Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 447.

  • Zitat von BirdMountaineer: „in der Bucht schwimmen auch welche... FR Gyro “ Der sieht aber ausgezeichnet aus. Bestimmt nur ganz wenig benutzt. Die Schnallriemen aus Leder sehen fast wie neu aus, und keine Kratzer am Gestell. Der Hüftgurt nicht oder fast nicht verformt ... Wenn ich keinen hätte und einen wollte, dann wäre ich jetzt schwer in Versuchung.

  • Zitat von trapperandy: „Auserdem kommt die Killerclownzeit und dafür muß sie fertig sein. “ Dafür hab' ich eine richtig helle Taschenlampe.

  • Zitat von Sharky: „Schleudertreffen “ Nä, wissense, nä. Watt nich' alle gift ....

  • Ja. Sowas heißt Fehlschärfe.

  • Zitat von shamanironheart: „Verrückter Waldschrat klaut nachts Schafe und schlachtet sie im Wald. Bei ihm zu Hause wurden Sammlungen von Knochen gefunden. Damit schaffstes aufs Titelblatt der Bild...! “ Wenn Du's aber richtig machen willst, mußt Du aus den Knochen schon Mobiles bauen und überall zuhause an die Decke hängen. PS Mobiles wie hier de.wikipedia.org/wiki/Mobile_(Kunst) , nicht wie in Mobile Phone!

  • Dann kratz mal von einer die Anfangswachsbeschichtung vom Dochtende ab, und miß mit einer Schieblehre wie dick die bei den Bienenwachskerzen sind. Oder mach' das Gleiche bei einem Teelicht und vergleiche mal. Ich habe das vor einer Weile mal bei den Stearin/Paraffinkerzen für die Uco gemacht, und da war das Teelichtdocht, von der Stärke her. Sehr dünn. Wie ich schon sagte, Bienenwachs "lohnt" sich schon, weil es schöner, ruhiger, länger und wie ich meine auch ein wenig heller brennt. Die Flamme …

  • Zitat von tino79: „Woher weißt Du das? “ Frag' mich nicht ...

  • Zitat von Seemann: „Schöne Bilder @Kraai für´s Zeigen. Hast ein Auge für sowas, find ich. “ Hm. Das wollte ich auch gerade schreiben. Besonders das Bachbild.

  • Zitat von trapperandy: „Be der Herstellung von Bienenwachskerzen , was nehmt Ihr da für ein Docht? “ Teelichtdocht, als Meterware. S.o. Nimm' dafür nicht das Bienenwachs, das ich Dir mal gegeben habe. Das ist Rohwachs, nur einmal geklärt- (s.o.). Der Docht muß in der Form gut zentriert und gespannt sein. Weil es darauf ankommt, daß die Flamme immer schön mittig ist. Bei Flachdocht Laufrichtung beachten. Zitat von Konradsky: „Müßte demnach ein 3x7 oder 3x9 sein. “ Man kann den Docht hier nicht an…

  • Zitat von trapperandy: „Ich werde mir jetzt eine Kerzenform selber herstellen. Hat jemand einen Tipp welche Wachssorte zum gießen für die Kerze am besten geeignet ist? Und wie sind Eure Erfahrungen mit der Laterne? “ Meine Erfahrungen (noch nicht ganz zuende, irgendwann muß ich da mal wieder bei): Der Docht ist von der Stärke her Teelichtdocht. Nicht Docht für normale Kerzen, #1, #2 etc. -> Versandhandel für Imkerbedarf. Bienenwachs brennt ca. 1/5 oder so länger. Und Bienenwachs brennt mit einer…

  • Zitat von Doom: „du weisst ja, wie das ist - Verpflichtungen, Parties, Welt retten, usw “ Ja. Aber Welt retten? youtube.com/watch?v=NUXdbOkwmvQ

  • > If you can't dazzle them with brilliance, baffle them with bullshit. w00t.png < +1

  • Fitness - Wer macht was?

    MeisterGrimbart - - Bushcraft Talk

    Beitrag

    Ich habe mir bei der Reha zeigen lassen, wie man mit einer Langhantel umgeht, ohne sich das Kreuz und die Knie zu zerreißen. Als sich die Reha dem Ende zuneigte, habe ich mir so eine Langhantel und ein bißchen Zubehör gekauft und weitergemacht. Manchmal muß ich für eine Woche oder drei pausieren, wenn was rumzickt, aber danach geht's weiter. Wenn man nicht extra irgendwo hinfahren muß, um was zu machen, dann fällt es leichter, das in das normale Leben einzubauen. So wie das Fahrradfahren. Ich ha…

  • Zitat von 08/15: „Bei mir steht gleich Muckibude an. <snip>Na ja, ich berufe mich mal auf die Protagonisten, die propagieren, dass eine gewisse Fitness durchaus von Vorteil ist. “ Klingt vernünftig. Ich selbst habe seit Ostern oder so praktisch (nicht ganz, aber ziemlich nahe dran) konstant Muskelkater. Eine Kombination von (Lang)Hanteltraining, oft-mit-dem-Rad-zur-Arbeit und wieder länger werdenden Hunderunden scheint's zu tun. Und trotzdem dauert es Monate und Monate. Muß man halt langfristig …

  • Ja, der Hag, oder die große Dornenhecke um die Siedlung. Draußen der Wilde Wald (da, wo wir (denke ich doch) am liebsten hingehen würden, wenn es ihn denn im Äußeren noch gäbe), drinnen der geschützte Bereich des Haushalts, des Großteils der wirtschaftlichen Tätigkeit, der sozialen Beziehungen, des Gezähmten. Ich meinte ansonsten allerdings nicht, wie eine nichtprivilegierte Landbevölkerung sich an der (erneuten) Ausrottung beteiligen kann (Wolfsangel oder Wolfsgrube kenne ich vom Lesen auch), s…

  • Für den Fall, daß einmal eine reale Bedrohung abzuwehren ist, wäre es für Nicht-Jäger vielleicht nützlich, herauszufinden, wie sich die Nicht-Adelige, und damit nicht bewaffnete Landbevölkerung, sagen wir bis ins 17. oder 18. Jahrhundert, bevor große Raubtiere hierzulande ausgerottet wurden, geschützt hat. Weiß da einer was?

  • Zitat von supi: „Dachse können manchmal recht ungemütlich werden wenn sie in die enge getrieben wurden, aber wirklich gefährlich sind sie nicht. “ pinterest.de/pin/414260865696402949/ amazon.de/Wind-den-Weiden-gest%C3%B6rt-werden/dp/3036951237

  • Ganz klar Eßkastanien. Weil die Hülle viele lange, spitze, weiche und dünne Stacheln hat, und nicht wenige kurze, eher stumpfe, harte und dicke Stacheln. Weil die Nuß innen drin nicht glatt und rundlich, sondern eine fühlbar "rippige" Oberfläche hat. Weil das Blatt einfach und lanzettförmig ist, und nicht wie eine Hand zusammengesetzt und das einzelne Blatt eher keulenförmig als lanzettlich (beide Arten haben aber einen gesägten Blattrand). Und nicht zuletzt, wenn auch nicht total verläßlich, we…

  • Zitat von smeagolvomloh: „- kleine Gepäckrolle, etwa 15 Jahre alt (fürs Moped) - hat alle anderen wasserdichten Gepäckrollen überlebt! “ Sowas habe ich auch noch, damals zum Kanu-, Fahrrad und Motorradfahren gekauft, um den Schlafsack wasserdicht verpackt zu kriegen. Ist auch heute noch gut. War früher mal knallgelb. Ist er aber nicht mehr. Das ist aber ein "Heinz Zölzer Sack". Keine Ahnung, ob es das heute überhaupt noch gibt. Wenn ja, dann kann man das auch nehmen, meine ich.

  • Zitat von Stefan: „Portalfräse aufzubauen, aus Asien. Es fehlen noch 2 Teile und viel Überblick, aber der Geist ist stark! Noch! “ "Die Montage japanischer Fahrräder erfordert großen Seelenfrieden." Aus "Zen und die Kunst ein Motorrad zu warten" von Robert Pirsig (sehr empfehlenswert).