Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 485.

  • So ich fahr jetzt halt nach schwedisch Lappland im August/September. Ich werd mich einen Monat in die Wälder absetzen und Oldschool Bushcraft machen, wie es sich gehört. Gibt etliche Dinge die ich da ausprobieren will. Z.b Fisch räuchern, etc.

  • Das war ziemlich knapp. Waren die Schienen nicht stillgelegt ?

  • Zitat von Naturerlebnis: „Zitat von Desertstorm: „Als Ersatz werde ich wohl nach Lappland fahren und endlich auch mal rausfinden warum immer alle vom hohen Nordne schwärmen “ Da möchte ich auch mal hin, in den Norden von Finnland genau genommen. Aber ist das nicht eher ne Wintersache, z.B. für den März oder April? Ich weiß es ehrlich gesagt nicht, in Skandinavien war ich ohnehin noch nie. “ Nein ich geh erstmal im Sommer da hoch, ganz softiemäßig. Den Winter überlasse ich erstmal den harten Jung…

  • Nicht dass das Thema nicht wichtig und diskutierenswert wäre, aber was wird denn dabei rauskommen? Das ist nur Wasser auf die Mühlen für die Viellaberer. Es werden wieder die üblichen Plattitüden von, in ihren Narrativen gefangenen Protagonisten kommen, über mehrere Seiten gestritten, und das Thema ohne jegliches Ergebniss oder das jemand seinen Standpunkt ändern würde, entweder verweisen oder geschlossen. Ich habe bei solchen weltanschaulichen Themen in Foren auch praktisch noch nie etwas wirkl…

  • Ich muss offenbar meine Pläne für diesen Sommer umwerfen. Mein Wanderpartner für meine lange geplante Dschungeltour musste leider absagen. Ich mag zwar gerne gefährliche Sachen, aber nach langem überlegen bin ich zum Schluss gekommen, dass die Tour ganz alleine, dazu auch noch mit Packraftingeinlagen womit ich bisher keine Erfahrung habe, selbst für mich zu viel wäre. Ich will auch nicht einen sündhaft teuren Flug ans andere Ende der Welt angehen nur um nach drei vier Tagen im Dschungel festzust…

  • Zitat von Lederstrumpf: „Sehr gut! Ich denke wir sind uns einig. Für mich ist der Fall soweit auch geklärt und kann von mir aus gerne als abgeschlossen betrachtet werden. Deinen Vorschlag zur weiterführenden Diskussion begrüße ich sehr, das würde mich durchaus sehr interessieren! Da dies ja Grundlegendes für diese Klimazone umfasst, wäre es allerdings eventuell sinnvoller dafür einen eigenen Faden zu starten. “ Gesagt getan. Ich mach hier nen Sammelthread auf wo alle Tipps Infos und Wissen zum T…

  • Bei mir auch nur Fehlermeldung. Aber vielleicht ist, das ja das eigentliche Spurenrätsel

  • Zitat von Auerochse: „Ich hab da irgendwie nen Trend verpasst. Plötzlich scheinen alle sich selbst verloren zu haben und sich auf die Suche nach dem Ich zu machen... Erst werden sie Veganer, dann laufen sie in Pluderhosen rum und schränken die Körperpflege ein. Am Wochenende hat mir so ne Tante erzählt, dass sie nur "Tomaten wo Erde und Sonne gesehen haben" essen mag... Sie sah allerdings nicht aus als könne sie die a) anbauen oder sich b) leisten... Man fragt sich... Der Vegetarismus und das Ve…

  • Der Bushcrafter am Ende...

    Desertstorm - - Bushcraft Talk

    Beitrag

    Zitat von supi: „@Desertstorm Geht auch "second hand"? Wird sich schon eine alte Maya-Pyramite auftreiben lassen Was ich für mich wünsche?.... ist mir völlig egal, nicht mein Problem “ Ich glaub ich hab da schon das richtige für mich in Griechenland gefunden. Dann müssen meine Ahnen auch nicht so weit fahren um mir aufwendige Tieropfer darzubringen und meine Apotheose zu feiern bushcraft-germany.com/index.ph…b9dc449ea202252d619493076 bushcraft-germany.com/index.ph…b9dc449ea202252d619493076 bushc…

  • Der Bushcrafter am Ende...

    Desertstorm - - Bushcraft Talk

    Beitrag

    Ich möchte gerne der Nachwelt erhalten bleiben und einbalsamiert in einem opulenten Tholosgrabmaloder einer unterirdischen Grabkammer bestattet werden. Mein Großes Vorbild ist da Ramses II. Welcher großen Gestalt aus der Geschichte, welche selbst in der Bibel vorkommt, können wir heute noch ins Gesicht sehen? Er hat es geschafft, ein echter Macher, noch im Tode.

  • Ich find auch man sollte sich mit den Einheimischen anfreunden und sich dann Tricks und Wissen bei den Leuten abschauen. Es ist auch schönner wenn man da mit den Leuten auf Augenhöhe ist und nicht als weißer Kolonialherr strikt seinen autistischen Zeitplan abläuft und nur Astronautennahrung isst. Meistens ist es in der Theorie und in den Ratgebern eine Sache und wenn dann der weiße Mann plötzlich wirklich in der Fremde steht ist alles anders. Darum sollte man sich auch nicht zu viel vornehmen we…

  • @smeagolvomloh Das ist echt mal was neues für mich. Bis eben wusste ich nicht, dass es in Deutschland Flamingos gibt, und dann auch noch in NRW. Echt cool.

  • Und hier mal Weidenbast als Bindmaterial im "Survivalfall" Es sind aus irgendeinem Grund die Kabelbinder, die den Kabelzug für mein Schaltwerk am Rahmen festmachen gerissen und der Kabelzug flatterte jetzt durch die Gegend und ich kam immer mit dem Fuß dran. Nicht optimal wenn man noch knapp 60 km rumfahren will. Ich hatte auch dumemrweise nix zum Binden dabei. Was aber in der Nähe rumstand waren Weiden. Mit schönen Kerzengeraden Schößlingen. Also wurdne schnell ein paar Baststreifen zurechtgema…

  • Zitat von Lederstrumpf: „Zitat von musher: „@Lederstrumpf, Bereiche, in denen es keine langen Dämmerungszeiten gibt, gibt es öfters. Erlebte dies auch schon in der Wüste und auch schon am Strand. “ Und genau dieser Umstand kann einem dann unter Umständen ziemlich kalt erwischen... Apropos "kalt" @Joe hat von Unterkühlung gesprochen. Wie genau verhält es sich denn eigentlich diesbezüglich im Dschungel? “ Der Mirador liegt auf über 1800 m. Das ist schon richtiger Nebelwald. Das wird dort überrasch…

  • Zitat von Seemann: „@Desertstorm Na wer kennts? Löwentor Mykene. War ich Anfang 87 mal. Ist aber auch in fast jedem Geschichtsbuch das Bild. Schöne Bilder. Ich war lange nicht mehr in GR. Ich muß da wohl irgendwann nochmal hin. Gruß"Seemann" “ Genau. Die älteste Großplastik auf europäischem Boden und die vermutlich erste echte Hochkultur auf dem europäischen Festland.

  • Und eine wirkliche Dämmerung gibt es im tropischen Wald nicht. Durch den dichten Wald sieht man den Sonnenstand nicht und sobald die Sonne über den Horizont ist, ist es innerhalb von 20 Minuten stockduster. Das ist auch so ein Punkt den vermutlich viele nicht bedenken.

  • Ich war elf Tage in Griechenland in der Argolis aber nicht in bushcraftiger Mission unterwegs, sondern von der Universität aus. Am Ende war mein Orientierungssinn doch durchaus nützlich, da ich alle mykenischen und mittelhelladischen Gräber gefunden habe, die wir gesucht haben. Ohne mich wären sie wohl an einigen Gräbern vorbeigelaufen. Ein bischen Zeit für Erkunden und Spielen blieb dennoch, inklusive meinen Apnoerekord auf 12 m ausweiten. bushcraft-germany.com/index.ph…b9dc449ea202252d61949307…

  • Zitat von Bushdoctor: „So ich hab gestern mich auch mal bissel in den Fall eingelesen. Es gibt schon einige Ungereimtheiten mMn. wie z.B. der tote Taxifahrer, der die Frauen zum Trail gebracht haben soll, angebliche Zeit und Datums Unterschiede in den Zeugenaussagen etc. Oder dass die Frauen schon am Tag zu vor auf dem Mirador waren. Des weiteren muss ich @Desertstorm vegetationstechnisch zustimmen. Was mich hier aber verwundert, dass die Frauen Kilometer weit durch undurchdringlichen Wald gelau…

  • Zitat von smeagolvomloh: „Ehrlich gesagt hat mich Benjamin Clausner und seine Präsenz im Netz wirklich nie interessiert. Nur aufgrund der Frage habe ich gerade mal wieder kurz "gegoogelt". Die eingangs gestellte Frage "was mit ihm geschieht" beantwortet sich aus einem sehr aktuellen Video von ihm (heute veröffentlicht). youtube.com/watch?v=Xndh9Mzg1N8 Darin erklärt er sich seinen Youtube-Schauern doch ganz ordentlich. Er ist ein Mensch, er macht dies und das, er verändert sich, er präsentiert si…

  • Warum hasst ihr Hippies ?