Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 317.

  • Mhm. Während ich denke, dass die Kommunikation ob und warum Tiere für die Wildbretgewinnung erlegt werden - aufgrund eigenem Bezug (Wurstsemmel, Grillfleisch) - gegenüber Kindern sinnvoll kommuniziert werden kann, wird es ohne das entsprechende ökologische Vorwissen bei Neozoen bzw. Bestandskontrolle schwierig. Kröten sind weniger puschelig und süß als Waschbären und auch offensichtlich zahlreicher. Ich denke, dass man da schlecht mit R-Strategie und kritischer Population kommen muss. Sprich: Ic…

  • Hallo, ja, ich hab Bücher dabei. LG Joe

  • Zitat von Wurzelgnom: „Aber Joe müsste bei den meisten „drauf“ passen. “ Du meinst wie: "Johannes vogel Outdoor-Experte" (Versteckter Text)

  • Hey, danke! Also ich signiere auch, aber nur persönlich i.e. nur wenn ich in Angesicht dem zu Signierenden gegenüber stehe. Und ich signiere keine Körperteile!

  • Von Ausstellerseite aus: Weil viele nichts mit dem Thema zu tun haben möchten aber ungefragt als Aussteller und Referenten auf der Prepare! gelistet worden waren. Die Prepare wurde beworben mit: Zitat von Prepare Messe: „ - Naturkatastrophen, extreme Unwetter - Ökonomischer Zusammenbruch, sei es durch einbrechende Weltwirtschaft, ausufernde Globalverschuldung oder inflationäre Währungen - Der Zusammenbruch von empfindlicher Infrastruktur, z.B. ein mehrwöchiger Stromausfall durch Cyberattacken, U…

  • Freut mich! Wenn jemand aus dem Forum auf der Adventure Southside dabei ist, kann ich ein Exemplar zum Durchreichen mitgeben. LG Joe

  • Hi, schöne Sache, gefällt mir sehr gut! Zwei, drei Dinge, die mir aufgefallen sind: Den Haken in der Schleuder würde ich kleiner machen, also leichter. Bei der Beschleunigung ist er eine extrem hohe Trägheitsmasse. Den Speer (schlecht zu sehen, wie lang im Verhältnis) länger machen. Er wird sonst sehr drehfreudig. Je kürzer, desto besser muss die Befiederung sein. Sehr lange fliegen auch ohne Federn (2-3 Meter Speere). Bei dieser Speerlänge und Dicke solltest Du unbedingt eine dreier-Befiederung…

  • Unsere Facebook-Stellungsnahme zur Adventure Southside. Reisen, Expeditionen und Fernweh. Das hat immer mit der Bereitschaft zu tun, Neues angstfrei und offen aufzunehmen. Zahlreiche Gefahren lauern im Busch, auf den Flüssen, im Gebirge und in Wüsten. Diese so zu bewältigen und zu trainieren, dass ein Vorhaben sicher durchgeführt werden kann und man wohlbehalten wieder zu Hause ankommt ist das erklärte Ziel unserer Survivalschule. In fernen Ländern spielen zusätzlich eine brüchige Infrastruktur …

  • Wie bekämpft man Herkulesstauden?

    Joe - - Flora und Fauna

    Beitrag

    Zitat von maggot: „Weiß nur noch nicht auf welche Pflanze ich das kippe. “ Aber bitte erst, wenn Du die Signalwege auswendig weißt. Ich frag dich dann ab

  • Wie bekämpft man Herkulesstauden?

    Joe - - Flora und Fauna

    Beitrag

    Zitat von Hagbard: „Die Gibberelline sind ja ne recht große Gruppe, es gibt aber auf dem Markt die Gibberellinsäure oder GA3 - kenne ich auch nur noch aus dem Studium, da müsste ich mal in den Unterlagen zum agrokulturchemischen Praktikum nachschauen. Wäre sogar ohne Sachkundenachweis zu beziehen. Das Zeug ist aber auch wirklich teuer (allerdings auch hochdosiert) und scheidet denke ich als Maßnahme gegen Bärenklau aus. Dann lieber weiter mit der kombinierten Abstech- und Salzmethode arbeiten. H…

  • Wie bekämpft man Herkulesstauden?

    Joe - - Flora und Fauna

    Beitrag

    Zitat von Desertstorm: „Auf meiner Testfläche scheint die Salzmethode übrigens zu funktionieren, allerdings sieht man nicht mehr viel davon, drei Wochen nicht da gewesen und es sind so viele andere Pflanzen drum herum gewachsen, das man fast meint ich habe nix gemacht. Das wird jedenfalls eine langwierige Angelegenheit. “ Ich denke, da musst Du auf jeden Fall dran bleiben, zumindest möglichst häufig kontrollieren. Eine Chance hat es vor allem, wenn andere Pflanzen schnell genug kommen, so dass d…

  • Wie bekämpft man Herkulesstauden?

    Joe - - Flora und Fauna

    Beitrag

    Unabhängig davon zum Schlau machen: de.wikipedia.org/wiki/Pflanzliche_Gewebekultur de.wikipedia.org/wiki/Totipotenz

  • Wie bekämpft man Herkulesstauden?

    Joe - - Flora und Fauna

    Beitrag

    Zitat von Wurzelgnom: „Weniger ist manchmal mehr. “ Nicht böse sein, aber weil der Anglerverein Hintertupfingen das so macht und der die Lokalpresse meint, das wäre so, bedeutet nicht, dass es auch so ist... Es gibt über der Wurzel keinen Vegetationskegel. Nein, wirklich nicht. Es gibt das Apikalmeristem an Wurzelspitzen und Pflanzenspitzen. Wenn das Abgeschnitten ist, stirbt die Pflanze aber nicht ab. Das Abtrennen ist sogar auf Wikipedia beschrieben und als größtenteils wirkungslos definiert. …

  • Zitat von Dachs: „Bin da über eine Aussage gestolpert die meint das die Rückkehrer eher als Decoy wirken sollten in dem sie Vögel suggerierten ein Raubvogel wäre da und diese so am Boden blieben. “ Ganau, zur Entenjagd. Allerdings wurde auch mit Abprallern und anderen ziemlich kreativen Wurftechniken gearbeitet. Rückkehrer können auch Vögel im Schwarm treffen. Kylies sind ähnlich unterschiedlich in Form, Nutzung und Zieltier wie moderne Jagdwaffen/Kaliber.

  • Zitat von Dachs: „Hatte mich schon gefragt wofür die Hakenform explizit war, macht so natürlich als Waffe in der Hand Sinn durch mehr Masse am Knüppelende. “ Vor allem kann man damit jemandem über einen hochgehaltenen Schild den Schädel einschlagen. Boomerangs und Kylies sind entgegen der Wahrnehmung nicht nur Wurfhölzer gewesen, sondern das Multitool. Er wurde zum Graben, Feuer machen und vor allem Erschlagen genutzt. Würfe sind nur ein Teil der Nutzung gewesen. Die Formen sind extrem unterschi…

  • Echt schön geworden. Noch ein wenig mehr Rotationsimpuls bekommst Du beim Kylie, wenn Du eine unsymmetrische Unwucht am kürzeren Seitenflügel einbaust. Dadurch dreht sich der Kylie in einem größeren Radius und erhält höhere Winkelgeschwindigkeiten - und der Rotationsimpuls ist der eigentlich tödliche. Mit dem mittigen Schwerpunkt dürfte der Kylie sich in einem ziemlich runden Kreis drehen. Bei den Kylies ist noch zu beachten, dass oft Kriegsformen (einseitiger kurzer Haken) gebaut werden, die ei…

  • Faltbarer Kochtopf ?

    Joe - - Bushcraft und Survival

    Beitrag

    Vielleicht ist das eine Alternative: globetrotter.de/shop/sea-to-su…BEgL8EfD_BwE&gclsrc=aw.ds Ich hatte das letztes Jahr in Nepal dabei und war unerwartet begeistert von dem Ding.

  • Aus der jagdlichen Praxis heraus würde ich dennoch Zusatzscheinwerfer und die 2 to. Winde draufbasteln. Wenn mal ein Keiler im Graben liegt ist das schon eine gewaltige Hilfe. Ebenso wenn ein Jagdgast in der Rückegasse festhängt. Das wars dann aber auch.

  • Dann ist das m.E. nicht so schwer. - Horntools-Windenkit (wenn die das anbieten, hält das auch). - Höherlegungsfedern +2-4 cm - ggf.Frontpanel mit nahbereichsausleuchtung - Kleinet Arbeitsscheinwerfer hinten zum Aufbrechen und Rangieren bei Nacht. - AT Schlappen. Zack-Feddich. P.S. Je nach Abnutzung neue Bremsblöcke, dass die Traktionskontrolle arbeiten kann.

  • Naja, wir sprechen hier vom Duster... Wenn ich mich recht erinnere, ist das Revier im Harz. Um Empfehlungen abzugeben (da war ich auch zu schnell) wäre erstmal wichtig: Wildarten, Geländestruktur, Zustand der Straßen und Wege, Anzahl der "Einkaufstouren" über Asphalt. Soll das ganze reines Waldfahrzeug werden (unangemeldet) oder voll zugelassenes Fahrzeug? Wie dicht ist das Wegenetz? - Wie frisch sind die Rückegassen? Untergrund: Kies, Lehmige Erde, Waldboden, Fichten/Buchen, Mischwald? Gewässer…