Angepinnt Bushcraft, Survival, Selbstversorgung ganz praktisch: Mein Tag heute

    • Im Sinne der Gesundheitsvorsorge agiert und <3 lich gelacht - denn soll ja gesund sein


      Ansonsten den Carport von Brandlasten und Zeug befreit - bin noch nicht durch damit.

      So nervig Auf-und Herumräumen ist, danach hat man doch meist ein besseres Gefühl.

      So'n paar Sachen - vor allem so kleinere Holzsachen, unbehandelt und so....ich weiss nicht wohin damit...tztztz :campfire: ;)
      Semper fidelis

      dgmea.de

      mueckenatlas.de
    • Heute morgen erstmal mein Fahrrad geflickt. Das schiebe ich seit Dienstag vor mir her.
      Danach schnell den Stadtteil gewechselt und mit meinem Junior einen neuen Handyakku gekauft. Damit mein Sohn wieder ganz lange mit mir telefonieren kann.
      Wetter war Super erst Regen dann Sonne dann Regen dann wieder Sonne usw.
      Als es nur noch regnete habe ich meiner Frau beim nähen über die Schulter geschaut. Mit ein wenig Stolz dachte ich mir innerlich. Ist schon cool was die bessere Hälfte so alles kann.
      Manche sagen, ich sei bekloppt ich find mich verhaltensoriginell.

      Wildkatze mit rotem Halsband.
    • Gestern Abend nach einem Treffen mit Freunden zu zweit um 22 Uhr losgezogen um das neue Tarp meines Kumpels einzuweihen. Dabei ein paar Rehe und einen Fuchs gesehen und gehofft das der Regen nicht stärker wird.

      Um Mitternacht am Lagerplatz angekommen und für mich fest gestellt das ein Slingbag mit 11 Kg definitiv überladen ist. (normalerweise sind auch nur 5-7 Kg drin )

      Im leichten Regen das riesige Tarp, 4 x 3m ausgepackt und zügig aufgebaut, Kaffee aus der Thermosflasche eingeschenkt und die "Küche" eingeschaltet.

      Das Raclette genossen, noch gute Gespräche geführt und dann so um halb 3 ab, er in seinen Sommerschlafsack mit STS Inlett, ich in den Tropen und bis zum Morgen gut geschlafen. Temperatur lag so bei 4-6° C
      Nach dem Kaffee noch ein paar Tarp Aufbauvarianten diskutiert, und dann wars leider auch schon wieder Zeit für den Heimweg.
      Bilder
      • 1 Aufbau um Mitternacht.jpg

        252,94 kB, 1.600×900, 15 mal angesehen
      • 2 Heizung und Küche.jpg

        109,51 kB, 1.600×900, 12 mal angesehen
      • 4 BC Gepäck.jpg

        2,7 MB, 2.160×3.840, 17 mal angesehen
      Good logistics alone can’t win a war. Bad logistics alone can lose it. Usque ad finem !
    • Gestern habe ich etwas richtig Blödes gemacht. Richtung Darwin-Award. Kinners, und ich sag noch...
      Meine neue Olight Marauder ist ein echtes Lichtmonster, welches ich unbedingt im Vergleich zu meinem Autoscheinwerfer ausprobieren wollte. Dazu also auf die einsame Landstraße, Fuß aufs Gas, Fenster runter, Lampe noch vorne auf die Straße gerichtet und - Doppelklick! Gleißendes Licht, kurzzeitiges Garnixmehrsehen: Ich hatte nicht beachtet, dass der Seitenspiegel den Lichtstrahl genau in mein Gesicht reflektieren würde 8| .
      Trotzdem alles gut gegangen. :D
      Glück ist Bedürfnislosigkeit.
    • Ich bin fix und alle... bin gestern ja auf einem kleinen Treiben mit sechs Jägern eingeladen gewesen. Ich hab mich über die Teilnehmer gefreut, nur junge Leute und fast alle mit Hund.
      Der Tag begann mit Dornen, ging über in schlammige Maisstoppeln, zwischendrin randvolle Gräben und Schlote und ansonsten nasse Felder. Das ganze ging sieben Stunden am Stück... jetzt weiß ich auch warum da nur junge Jäger(innen) mitkamen. Eine tolle Jagd mit viel Spaß und guter Strecke. Heute quält mich Muskelkater vom Feinsten. :Kleenex:
      Nichtsdestotrotz heute noch mal mit meinem Schwager -nach dem Mittag- durchs Revier gelaufen um die bevorstehende Jagd zu planen. Plötzlich sahen wir einen Hasen am Wegesrand, der sich weder drückte noch flüchtete, ich hab die Hunde gehalten und mein Schwager ist zum Hasen gelaufen. Dieser ist dan torkelnd weg „gerollt“ und uns blieb nichts anderes übrig als die Hunde zu schnallen und den Hasen zu versorgen. :( Das gehört auch dazu...
      Wie Irrlicht im Moor, flackert's empor, lösch aus, trink aus, genieße leise auf echte Friesenweise, den Friesen zur Ehr vom Friesengeist mehr.
    • Jo,

      nach einer kurzen Nacht, die dem Kinobesuch "Mord im Orientexpress" folgte, wollten die Kids unbedingt raus. Klar, so schön sie alle mit Lego/Playmo etc. spielen, Auslauf muss sein :)
      Gesundheitlich angeschlagen wollte ich keine weiten Strecken machen, zumal beim Draussen-Kochen die Kälte kommt.

      Mein altes, mittlerweile modernisiertes Pfadi-Heim bestaunt (de facto Neubau im Stile eines Backhauses) und dort den Tatonka-Kocher fürs Kartoffelpüree verwendet.

      Die Kids haben den warmen Kartoffelbrei gefuttert und waren dabei in Kohtenblatt/Schlafsack als Decken eingekuschelt, die BW-Faltmatte unterm Hintern und gut.
      Ach, das waren Zeiten...

      Mampf in Reihe

      Mampf von oben - vermutlich haben Schlafsack/Kohtenblatt nun Imprägnierungen mit Kartoffelbrei.
      Kulinarisch geht anders...aber gut.

      Paletten-Shelter oder Falle für Bushcrafter - sicher bin ich nicht ;)

      Gestreune durch den Wald

      Balancieren über glitschige Baumstämme

      Messer - elegant in Baumstumpf gesteckt.

      Nachher ist noch ein Treffen mit Freunden zwecks Reiseplanung.

      Schönes Restwochenende

      Euer Silas
      Semper fidelis

      dgmea.de

      mueckenatlas.de

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Silas ()

    • Nach 2,5 Tagen Dauerregen, konnt ich eben meiner Meerschweinchensitterpflicht heut zu Fuß nach kommen, ohne Regen.

      Das ist Igor mit dem bunten Schweinchenohr 8o





      Der hat einen Sonntagsfestteller bekommen...



      Da der Weg nur durch die Stadt führt, gibts herbstliches auf Kopfsteinpflaster...



      und bissel Kultur. Das ist das Kurhaus Wiesbaden. Das prunkvollste Festgebäude Deutschlands. Will ich euch kurz mal zeigen. Architektur vom feinsten, 1907 eröffnet...



      Diese alten Drehtüren kenn ich noch aus Kindertagen, 100x gedreht in der Minute :rolleyes: also sehr alt, vielleicht noch die Originaltüren, wer weiß...



      Den großen Empfangsaal bekommt man nicht komplett drauf...





      Mit Outdoorkonzertkuppel...der Mensch davor hat wohl gerade Musik im Ohr :whistling: ...






      Das war mein Miniausflug und nu in die heiße Wanne :)
      :schwein:
    • Emil_Strauss schrieb:

      Da mir die Decke auf den Kopf gefallen war, kurzerhand die Familie gezwungen zum Oderteich/ Oberharz zu fahren. Geplante Umrundung desselben.

      Auf Höhe Königskrug fing es an...
      Ja Schnee!!!!
      Er ist da und das so früh im Jahr!



      @Loom lass uns unsere Nichtvorhandenen Schneeschuhe einpacken und los. Das ist unser Element.
      Manche sagen, ich sei bekloppt ich find mich verhaltensoriginell.

      Wildkatze mit rotem Halsband.
    • Neu

      Nach dem Nachtdienst viel zu wenig geschlafen und mit Kopfschmerzen aufgewacht. Da hilft nur meine "Waldtherapie"!

      1,5 Stunden gemütlich über kleine Pfade durch den Wald getrabt. Dabei den Salomon Speedcross 4 eingeweiht. In der Vergangenheit waren mir auf den von mir frequentierten Wegen und Pfaden schon deutlich profilierte Trailrunner zu schlüpfrig. Der Speedcross hat richtig GRIP!









      Schwupps - schon hat der kleine Smeagol wieder gute Laune. So einfach geht das!

      Gerade noch ein schönes Sprichwort gefunden:

      "Es sind nicht unsere Füße, die uns bewegen, es ist unser Denken."
      "Das Leben leicht tragen und tief genießen ist ja doch die Summe aller Weisheit." Wilhelm Humboldt, 1767-1835