Angepinnt Bushcraft, Survival, Selbstversorgung ganz praktisch: Mein Tag heute

    • Auch mich zog es heute wieder raus aufs Wasser. Da kein Transfer an diesem WE möglich war, musste es was mit Start/Ziel an einer Stelle sein.
      Und was bietet sich da bei uns besser an als das Steinhuder Meer.
      Das Steinhuder Meer ist mit seinen knapp 30 km² der gößte See Nordwestdeutschland und ist ein Überbleibsel der letzten Eiszeit. Da der maximal 3,0 m tiefe
      See nicht weit von Hannover liegt, ist er für mich auch schnell zu erreichen.

      Gestartet bin ich bei der Einsetzstelle in Hagenburg und von dort ging es nach ca. 400 m aufs offene Meer.

      vlcsnap-2018-07-08-18h12m49s140.jpg

      .

      vlcsnap-2018-07-08-18h17m06s265.jpg

      .
      Vorbei an der Insel Wilhelmstein führte mich mein Weg nach Westen vor das NSG Meerbruchwiesen.

      vlcsnap-2018-07-08-18h18m15s662.jpg

      Dort hatte ich auf meiner letzten Radtour rund um das Meer einen Seeadler beobachten können. Diesen und andere Vögel wollte ich heute mal von der Wasserseite beobachten. Das NSG ist weiträumig durch Tonnen abgesperrt und so war ich natürlich mächtig auf Abstand gehalten. Ich machte an einer der Tonnen fest und wartete auf das was passiert.
      Ich schaute immer nach oben in den Himmel, dabei sollte ich einfach mal vor mir in die Bäume schauen.... Denn da war er. Er saß auf einem alten, toten Baum und
      blickte in die Runde.

      vlcsnap-2018-07-08-18h06m46s184.jpg

      .

      vlcsnap-2018-07-08-18h08m54s810.jpg

      Durch den starken Zoom und den Wellengang waren leider keine guten Bilder mit der Kamera zu machen, aber ein wenig kann man erkennen.
      Irgendwann erhob er sich dann in die Lüfte und suchte sich einen neuen Aussichtspunkt der dann wieder im Schatten lag.

      Ich paddelte wieder zurück in Richtung Steinhude um mir einen Lagerplatz für mein verspätetes Mittagessen zu suchen. Nichts, aber auch überhaupt nichts bot sich
      an, und so paddelte ich zurück zum Startpunkt.

      Dort kochte ich mir noch eine kleine Mahlzeit, trank gemütlich noch ein Alster und beendete den Tag.
      DSCI0745.JPG

      Fazit: Das Steinhuder Meer werde ich in Zukunft lieber weiter mit dem Fahrrad umrunden und nicht mehr mit dem Kajak. Da bleibe ich lieber auf Flüssen. Die sind
      landschaftlich um Längen schöner und haben viel mehr fürs Auge zu bieten.

      LG
      Woodworm
      Is(s)t gern in der Natur

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Woodworm ()

    • Heut waren wir in Astrid Lindgrens Welt und haben ihren Klassikern zugesehen. Mal keine Karussells und lauten Losbuden. Dafür Michel, Pipi und Ronja Räubertochter auf der Bühne bestaunt. In Deutschland könnte man mit sowas wohl kein Geld verdienen.

      Ansonsten Enten mit Blaubeeren gefüttert und Barsche mit Ködern gelockt.







      Wenn du die Wahl hast, ob du recht behalten oder freundlich sein sollst, wähle die Freundlichkeit.
      Wonder - R. J. Palacio
    • Neu

      Was hab ich am Wochenende gemacht?
      Ich zeigs euch - auch auf die Gefahr hin online gesteinigt zu werden.

      Entrecote in Sous Vide Verfahren.

      Ausgangsprodukt:
      IMG_9964.jpg

      Vakumiert und 2,5 h bei 53°C in den Garer

      IMG_9966.jpgIMG_9968.jpg

      So siehts danach aus:
      IMG_9975.jpg

      Thermische Endbehandlung (ein wenig Handwerk muss schon sein):
      Brenner 1.JPGBrenner 2.JPG

      Ergebnis:
      IMG_9980.jpgIMG_9981.jpg

      Resultat:
      Derart saftiges und zartes Fleisch hab ich zuvor noch nicht gegessen. Nix fürs Outback, aber für zuhause meine zukünftige Wahl.
      Morgen wag ich mich an ne Lende.

      Und der Brenner für unter 50€ macht sogar 300°C mehr als ein überteuerter Beefer, der im Moment überall gehypet wird und 8 grosse Scheine kostet.
      Wenn dich die Wahrheit einholt hilft nur noch eins: Lügen, Lügen, Lügen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Harry_Mhm ()

    • Neu

      Die Wolken

      Seid mir gegrüßt, ihr Wolken!
      Allwissende, denn Töchter
      Seid ihr des Meers, und wisset
      Was alles seine Tiefen
      Geheimnißvoll verhüllen;
      Und kaum geboren, steiget
      Ihr in das Reich der Lüfte,
      Und schauet auf den Menschen,
      Den die Natur an's Erdreich
      Gefesselt hält, hernieder
      Aus schwindelhafter Höhe.
      Wie euch beliebet, wallet
      Nach Osten und nach Westen,
      Nach Süden oder Norden
      Ihr auf windschnellen Flügeln,
      Und sehet Berg' und Thäler
      Und Wälder und Gefilde,
      Unabsehbare See,
      Der Ströme Quell' und Mündung
      Mit einem einz'gen Blicke,
      Und seht auf Städt' und ihre
      Unruhigen Bewohner,
      Ameisenhaufen ähnlich,
      Mitleidig lächelnd nieder.
      Selbst tragt in euerm Schooße
      Ihr Sturm, Gewitter, Regen.
      Hier schnellt ihr Schlangenblitze,
      Gefolgt von lauten Donnern;
      Da schüttelt ihr die Wipfel
      Erhabner Eichenwälder;
      Dort strömt wohlthät'gen Regen
      Ihr auf die dürren Felder.
      Ihr spielet mit der Sonne,
      Dem Monde und den Sternen,
      Bald sie in voller Klarheit
      Uns Sterblichen hienieden
      Darstellend, bald in zarte,
      Oft auch in dichte Schleier,
      Wie's euch gefällt, sie hüllend.

      Elisabeth Kulmann (1808 - 1825), deutsch-russische Dichterin

      Sperre_13.jpg

      Sperre_10.jpg

      Sperre_7.jpg

      Den heutigen Frühdienst freigenommen (mit dem Beginn der bald kommenden Haupturlaubszeit ist mal gar nichts mehr mit freinehmen) und um 09:00 Uhr das Paddel ins Wasser getaucht. Gut km gemacht und zwischendurch noch schön gechillt und geschwommen.

      Ein Glück dass es ausreichende Warnschilder gibt:

      Sperre_11.jpg

      Manchmal kommt man sich auf der heimischen Talsperre so vor, als sei man ganz weit im Norden:

      Sperre_12.jpg

      Federvieh war natürlich auch wieder ausreichend zu beobachten:

      Sperre_8.jpg

      Sperre_9.jpg
      "Das Leben leicht tragen und tief genießen ist ja doch die Summe aller Weisheit." Wilhelm Humboldt, 1767-1835
    • Neu

      Heute mit Sohnemann den Wald unsicher gemacht und dabei mir Gedanken gemacht was ich ab Mittwoch mache.
      Da meine Familie Richtung Polen fährt hab ich Sturmfrei. :D
      Mal sehen.

      Auf meiner Liste steht:

      3 Tage Harz
      Kanutour
      Freunde besuchen.

      Mal sehen was ich mache.
      Gruß
      Andy :hut:
      Brennholz Verleih :campfire:

      Alles was Du über mich hörst, kann genau so falsch sein, wie die Person,
      die es Dir erzählt hat. ;) :thumbup:
    • Neu

      Heute klingelte die Spedition und brachte mir mein Rad.
      Nach ein paar geübten Handgriffen und Einstellungen war es Straßentauglich.

      Die Testsrunde war laut komoot 8,66km die erstaunlich gut liefen.
      Das letzte Mal bin ich vor ca 15 Jahren Rad gefahren... Da muss der Körper sich erstmal wieder dran gewöhnen war aber extrem spaßig bis auf den Regen.

      Nun duschen und ab in die Spätschicht
    • Neu

      Prolog
      Vor einiger Zeit nahm ich per Mail den Kontakt zu einem neu gegründeten Pfadfinderstamm (Royal Ranger) in einem recht öden Ort in S-A auf. Monate später traf meine Frau den Stammleiter genau dieses Stammes "zufällig" bei einer Schulung für Pfadfinderleiter im Selketal.
      Nu geit löss: Dieses Wochenende verabredeten wir uns, weil meine Familie in der Nähe Urlaub machte. Wir erfassten relativ schnell die Situation:
      - Ein sehr motivierter und kompetenter Stammleiter
      - Interessierte Kinder aus zwei Ortschaften
      - So gut wie kein Material ;( ;(
      - Mitarbeitermangel
      - Pfadfindergelände: Ein kleiner Innenhof inmitten der Stadt ;( ;(
      - Finanzen ;( ;( ;( ;( ;(

      Zuerst einmal habe ich sehr schnell dafür gesorgt, dass dieser Stamm unentgeltlich ein Traumgelände nutzen darf. Nun können die Kinder Krach und Feuer machen, übernachten etc. Die Anfahrt beträgt nur wenige Kilometer.
      Dann habe ich einen vernünftigen Hordentopf und einen Gasbrenner (Trockenheit!) besorgt.
      Und dann habe ich den Stammleiter gebeten, eine Wunschliste zu schreiben.

      Vielleicht könnt ihr euch vorstellen, welche Wirkung diese Maßnahmen auf den tapfer und allein kämpfenden Stammleiter hatte. Er brauchte, so mein Empfinden, ganz dringend diese Ermutigung!

      Wenn die Wunschliste ankommt, werde ich sie hier veröffentlichen. Es könnte ja sein, dass der/die ein oder andere Material zur Verfügung stellen kann und will. Porto übernehme ich gerne.

      Es ist mir ein großes Anliegen, dass Kinder/Jugendliche ... ach, ihr wisst schon! :thumbup:
      Glück ist Bedürfnislosigkeit.
    • Neu

      @smeagolvomloh,
      was stimmt mit dir/ bei euch nicht? ?( ?( ?(
      Seid wann muß man in Wtal um Regen beten?
      Als ich da noch wohnte hat es immer geregnet :thumbup:
      Nicht umsonst heißt es, dort kämen die Kinder mit Regenschirm in der Hand zur Welt.
      Ich glaub ich muß mal nach dem Rechten sehen zu Hause X(
      Bin nächste Woche eh da, weil Vattern hat Geburtstag <3
      Gruß in die alte Heimat
      "Seemann"
      Wer vom Weg abkommt, lernt die Gegend kennen!
    • Neu

      @Seemann: Seit dem 29.05.2018 (Unwetter in Wuppertal) hat es im Tal nicht mehr geregnet (ausgenommen 15 min ganz zarter Nieselregen). Danach hat immer nur die Sonne fast wolkenlos vom Himmel gehämmert. Heute morgen hat es endlich mal leicht geregnet und nachmittags nochmal. Natürlich war es viel zu wenig. Felder, Wälder und Gärten sind immer noch furztrocken. Laut Wettervorhersage könnte in den nächsten Tagen nochmal ein wenig Nass von oben kommen. Die Natur hat es bitter nötig.
      "Das Leben leicht tragen und tief genießen ist ja doch die Summe aller Weisheit." Wilhelm Humboldt, 1767-1835
    • Neu

      Friese schrieb:

      Es ist mir ein großes Anliegen, dass Kinder/Jugendliche ... ach, ihr wisst schon! :thumbup:
      @Friese, finde ich immer wieder bemerkenswert, wie Du Dich für Kinder/Jugendliche einsetzt.
      Mal sehen was sich machen lässt, wenn Du die Wunschliste veröffentlichst.

      Zum Thema : Heute Vormittag noch meinen letzten Urlaubstag genutzt, um noch mal eine schöne Radtour zu machen.
      Danach noch den großen Kratzbaum für unsere Katzen auf vorderman gebracht, der hatte es wirklich bitter nötig.
      :campfire: :reh:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Naturboy64 ()

    • Neu

      Gestern unterwegs mal an einem Baumarkt/Genossenschaftsladen angehalten( dachte, es sei ein Supermarkt, hatte Hunger). Keine Sandwiches, dafür dies:
      image.jpg
      Die Waffen waren ja noch hinter Glas, aber die Munition...
      image.jpg

      8o ... war "to go". Tonnen davon!und das Schärfste- niemand will ne license sehen!!
      Aber für Zigarettenblättchen(!!) musste ich meinen Ausweis vorzeigen :S
      Und weil meine Fische unter Maß waren (everything is bigger in the USA), gabs nochmal Lachsfilets vom Salmonfischen
      image.jpg
      LG schwyzi
      One man's trash is another man's treasure!
      Tough enough to wear pink.