Darauf schwöre ich! (Ausrüstung, Kleidung, Werkzeug, e.c...)

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Darauf schwöre ich! (Ausrüstung, Kleidung, Werkzeug, e.c...)

      Gibt es Gegenstände welche ihr nach ausgiebigen Tests weiterempfehlen könnt?

      - My Trail Backpack Light 70l: Der Rucksack ist mit einem Gesamtgewicht von 1015g kein total Leichtgewicht, aber für seine Größe
      durchaus für längere Touren geeignet. Es gibt ihn auch in kleinerer Ausführung.
      Gekauft wurde der Rucksack im Trekking light Store.

      - Taiga 360 Quilt: Ich bin jetzt überzeugter Quilt- und Daunenliebhaber (nach etwa 6 Nächten) in verschiedenen Alpinen Situationen
      hat das Teil bisher tolle Dienste geleistet mit seinen 600g Gesamtgewicht. Jedoch muss ich sage, das die Temperaturangaben nicht richtig sind. Aber als 3 Jahreszeiten absolut top.

      - Hanwag Nazcat GTX: Diese Wanderschuhe habe ich erwerben können.
      Ich finde das Gewicht toll mit 1400g und für Bergtouren sehr geeignet.
      Die Schuhe haben ein Nubukleder und sollten regelmäßig eingewachst werden.
      Ich schwitze nicht mehr in den Schuhen in Verbindung mit Merino Socken, selbst bei 30 grad kam ich mit trockenen Füßen nach einer langen Tour zurück.

      • und nun ihr...
      Diese Nachricht ist 100% biologisch abbaubar. :thumbsup:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Karwendelpark ()

    • Mora 511 Edition 2017
      Ja Mora ist cool , ist mir aufgefallen , ich nutze es jeden Tag zum
      • Stifte spitzen
      • Essen in jeglicher Art und Weise vorbereiten
      • Schnitzen
      • Sachen durchrennen
      • Plaste und dünnes Alu schneiden
      Und es funktioniert und rasiert immer noch meinen Arm blank .

      Kläre Empfehlung meinerseits

      5.11 tactical Kilt
      Wasser und Ölabweisend( getestet )
      Schmutzresistent( abklopfen und weiter geht's)
      luftig lockerer Sitz :thumbsup:
      und top Verarbeitung

      Gruß Möhre
      Shorts are for wimps, real men wear Kilts!!! :thumbup:
    • Opinel Carbonstahl Messer
      Sehr günstig, sehr leicht, sehr haltbar und sehr sehr scharf zu bekommen.

      Jetboil
      Um unterwegs ganz schnell und effektiv Wasser für nen Kaffee, oder gefriergetrocknete Nahrung zu bekommen.

      Carinthia Tropen
      Sehr robust, breiter Temperaturbereich, gut zu komprimieren, cooles Aussehen :)

      Hanwag Lhasa Wanderstiefel
      Sehr griffige Sohle, Jakleder, sehr atmungsaktiv, gute Knöchelstützung und mein erster Wanderstiefel ohne Blasenprobleme.

      Falke Merinosocken
      TK1 und TK2, sehr gut temperierend, im Sommer und Winter angenehm, ich schwitze nicht darin, sehr angenehmes Fußklima.

      Gamsbokk Outdoor Hoody
      Etwas dickere Merinowolle, herausnehmbare Schulterpolster, sehr gut zum Rucksack tragen, Rücken extrem atmungsaktiv, abknöpfbare Kapuze, stark geruchshemmend und somit mehrere Tage zu tragen.

      TT RAID Pack MK3
      Sehr gutes Tragesystem, ausreichend groß für eine Übernachtung (45 Liter), große Seitentaschen, Molle ohne Ende, Klettflächen für Patches und...er gefällt mir immer wieder wenn ich ihn ansehe :)

      Gut Pfad, Micha
      Für mich ein echter Held:
      Lord Robert Stephenson Smyth Baden-Powell of Gilwell
      Kurz Bi-Pi genannt.
      Der Gründer der Weltpfadfinder Bewegung
      scout-o-wiki.de/index.php?title=Datei:Baden-powell1.jpg
    • 1.
      Exped Cloudburst 25, wasserdichter Rucksack, hat sich auch bei der diesjährigen Paddeltour wieder als ungemein praktisch erwiesen, ultraleicht, gut zu Tragen, war absolut dicht

      2.
      Thermarest neoair trekker Matte, leicht, bisher unverwüstlich, gute Isolation und bequem zum Liegen

      3.
      Cocoon Travelblanket aus Merinowolle, super auch als Inlet für den Schlafsack, leicht, klein verpackbar

      4.
      Nordisk, langer Titanlöffel, endlich keine beschmierten Finger mehr beim Essen aus Trekkingmahlzeittüten

      5.
      Merinowolltrekkingsocken von smartwool, keine Blasen, müffeln nicht

      6.
      Regenhose cloudburst von Jack Wolfskin, genial dicht

      7. Edelrid Berghaferl 0,6 l

      8. Eher was für Mädels: Microfaserleggings zum Drunterziehen unter die Trekkinghose, hält bei kühleren Temperaturen zusätzlich Wind und Kälte ab, verhindert Scheuern und Kleben der Hose, kann nachts auch im Schlafsack anbehalten werden (praktisch, wenn mal nur mal hinter den Baum muss und sich nicht komplett anziehen will), wiegt fast nichts und ist bei C&A ungemein bezahlbar

      9.
      Crocs und sealskinz zum Furten von Flüssen

      10.
      Lundhags Njeeru pants, machen alles mit und sind mückendicht
      "Wenn du etwas tust, was du noch nie getan hast, dann ist das doch schon ein Abenteuer."
      Johan Skullman

      Ein Weg entsteht, wenn man ihn geht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Wanderratte ()

    • Eindeutig mein Exped Bivi Poncho. Das einzige Ausrüstungszeil, dass sich über die Jahre nie geändert hat, ist somit mein treuester Begleiter.
      Verschnürt man nur den vorderen Ponchoteil mit seinem Körper, kann man den hinteren Lappen über seinen Rucksack legen, was wiederum eine Rucksackregenhülle obsolet macht.



      "Die Fotografie ist der Todfeind der Malerei, sie ist die Zuflucht aller gescheiterten Maler, der unbegabten und Faulen."
      – Charles Baudelaire –

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von coyote ()

    • BW Faltmatte--> Als Sitz- / Kniekissen, Feuer-Anfecheltool, Bankauflage und als Rucksack-Rückenpolster. Wickelauflage ging auch allerdings für Kinder
      Taitor Oy Hukari Messer --> Nicht schön aber Multiuse als Axtersatz, Zugmesser, Brotmesser, Grobschnitzer und sogar zum Werfen :evil:
      Victorinox Camper --> Seit der Kindheit im Einsatz
      Miltec Poncholiner ---> Als Decke und Schlafsackersatz bis in den Herbst
      Lmf Titan Göffel ---> Die Plasteteile zerbrechen mir öfter und der hält und ist leicht.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Muemmelmann () aus folgendem Grund: Damit man weiß warum :-)

    • US-Canteen Cup*
      Tatonka Handle Mug*
      (*NATÜRLICH mit dem jeweils dazu passendem Deckel vom kahel :thumbup: )
      bahco Laplander Klappsäge
      Trangia Spiritusbrenner
      BW Klappspaten
      Leatherman micra
      ThruNite Mini Ti3
      Terävä Skrama
      Berghaferl
      >> geht nich - gibbet nich <<

      klick
      : jeder Topf braucht seinen Deckel .schau: tatonka on fire

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kahel ()

    • Moin, damit habe ich bisher gute Erfahrungen gemacht:

      Lowa Catalan GTX
      Salomon X Ultra GTX

      Fjällräven Hose Abisko
      Esbit BW Klappkocher
      Tatonka handle mug
      Nalgene Trinkflaschen
      Deuter Rucksack
      Mora Companion
      Opinel Messer
      Victorinox Trailmaster
      Victorinox Climber
      Saleva Softshelljacke
      The North Face Doppeljacke
      Und meine gute alte Citizen Promaster Sea Automatic ;)
      :campfire: :reh:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Naturboy64 ()

    • Ich schwöre auf :

      Künzi Magic Flame zusammenfaltbarer Hobokocher.

      Gränsfors Forstbeil / kleine Forstaxt


      Beide Sachen machen mir jedes Mal eine besonders große Freude wenn ich sie einsetzen darf.
      Das sind zwei Gegenstände auf denen ich viel Wert lege.

      Edit: Und nochwas
      FHB Zunfthose des Typs "Christian" 80008 aus Deutschleder (100% Baumwolle). Im Avatarbild gerade noch zu sehen ;) .
      Die allerbeste Hose, die ich überhaupt habe. Absolut robust, saubequem, wenn's heiß ist, kühlt sie und wenn's kalt ist, ist sie warm. Zwei praktische Zollstocktaschen wo z.B. ein Messer schön reinpasst. Neben mein Rough/Tough von Engelbert Strauß sind das Bushcrafthosen par excellance.

      Cheers Mike
      "Being able to make things, is what bushcraft is all about.
      It’s not about carrying everything that you need.
      It’s more really about carrying a few simple tools,
      that you can make whatever you need."

      Dave Canterbury

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von MacGyver ()

    • Opinel Carbon: unverwüstlich und scharf
      MSR Kocher XGK (BJ ca 1990): unverwüstlich, verbrennt alles flüssige. Der msr whisperlite universal neueren Datums erfüllt seinen Zweck genauso gut.
      Lowe Rucksäcke:
      ein Kletterrucksack ohne Namen
      Cerro torre 60L (glaub ich)
      ein Daypack, alles aus den 1980/90er, unverwüstlich, immer brauchbar und bequem.

      Ortlieb Backroller (Bj 1990), unverwüstlich, wasserdicht, einfach zu handhaben: An den Gepäckträger hängen und fertig. Mit Tragegestellt leidlich als einfachen Tagesrucki zu nutzen, keine weite Strecken, aber mal kurz durch die Stadt.
      Ortlieb Packsäcke, schwere Qualität, unterschiedliche Bj. einer gibt jetzt nach 25 Jahren laaangsam die Gummierung ab.

      Letherman Supertool, Bj ca. 1990. unverwüstlich. Wird jetzt von den größer gewordenen Kurzen gerne genommen um nicht immer Papas Werkzeugkoffer herumzuschleppen.

      seit neuerem:
      Spyderco Bug, klein Scharf und immer dabei. Mein meist genutztes Messer (nach dem Besteck zu Hause....)
      Klättermusen Gna (Rucksack): relativ leicht, bequem zu tragen, unverwüstlich und übersichtlich durch große Öffnung (Reißverschluss, Kombi aus Top- Frontloader, wird aber nicht mehr vertrieben)
      Eberlestock Skycrane, universell einsetzbar. Alles, aber auch wirklich alles past rein, bzw. dran. (z.B. ein Kallax-Regal 2x1 aus dem schwedische Möbelhaus)
      TT-Smal Medi pack: Past alles Notwendige rein. Übersichtlich zu packen, gut zu tragen und zu befestigen. Manchmal etwas zu eckig. Stelle ich bei Gelegenheit vor.

      suche noch bei Schlafsack, ISO-Matte o.ä., Kochgeschirr, Schuhen und Klamotten, Zelt.

      Anderer Bereich, zu empfehlen:
      Lamy-Füller und Kuegelschreiber
      Faber-Castel Bleistifte, HB und B

      Secumar Automatik-Rettungswesten (immer Wechselnde Baujahre wegen der Wartung) Aber immer wieder gerne getragen und nicht benutzt....

      Gaanz anderer Bereich:
      Schönfelder
      die Drei-Einigkeit des Steuerrechtes: Steuergesetze, Steuerrichtlinen, Steuererlasse aus dem Beckverlag :whistling:

      Achja, Abschließend noch das jeweils
      eigene Hirn: Unschlagbar, flexibel, durchsetzungsfähig, universell einsatzfähig, unabhängig. :D 8o zumindest bei denen, die gelernt haben, es einzusetzen :evil: