Lavvu, Tschum, Tipis mit Zeltofen Erfahrungen u. Vorschläge gesucht

    • Lavvu, Tschum, Tipis mit Zeltofen Erfahrungen u. Vorschläge gesucht

      Hallo
      hat einer von Euch mit dem Helsport Pasvik Erfahrungen sammeln können?
      Hier mal ein Link.
      outdoorfair.de/p-de-4483-helsp…poles.aspx?VariantID=8574

      Über Infos wäre ich dankbar.
      Gruß
      Andy
      :hut:
      Denk immer daran:
      Alles was Du über mich hörst, kann genau so falsch sein, wie die Person,
      die es Dir erzählt hat. ;)

      Brother of Quick and dirty :hut:
    • Hallo @trapperandy
      Ein Freund von mir hatte lange ein Pasvik mit dem zugehörigen Boden und ner halben, also halbe Zeltfläche, Schlafkabine drin.
      Er war da lange sehr zufrieden mit unterwegs. Erst als er es öfter im Winter nutzen wollte hat er gemerkt das da die Grenze ist.
      Bei Kälte, Schnee und Sturm ist es zu schwach ungeeignet. Er hat inzwischen ein Helsport Finnmark.
      Das spielt natürlich in einer anderen Liga, auch preislich.
      Insofern muß man sich vor dem Kauf darüber klar werden, wie , wann und wo ich es nutzen will.
      Das ist ja bei vielen Sachen so. Für alles, außer Winter, ist es denke ich gut geeignet. Und wenn du Boden und Kabine wegläßt, kannst du im Frühjahr und Herbst, wenn es noch kühl ist mit deinem Poshehoka das Pasvik auch beheitzen.
      Gruß"Seemann"
      der sein Helsport Varanger Camp nicht mehr missen möchte.
      Wer vom Weg abkommt, lernt die Gegend kennen!
    • @Seemann
      Danke für die Antwort.
      Das hab ich mir auch so gedacht.
      Ein Bekannter neu in der BC-Szene sucht eine günstige Variante mit Zeltofen für den Winter am Teich.
      Mein Tschum war für ihn zu klein und Preislich nicht seine Liga.
      Danke für die Info.
      Gruß
      Andy
      :hut:
      Denk immer daran:
      Alles was Du über mich hörst, kann genau so falsch sein, wie die Person,
      die es Dir erzählt hat. ;)

      Brother of Quick and dirty :hut:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von trapperandy ()

    • Mein Helsport Lakselv 8-10 ist ja schon was älter, das dürfte von der Qualität her vergleichbar sein. Ich hab jetzt beim Mailaufräumen gesehen, dass ich es 2008 gebraucht gekauft habe.
      Ich würde es wieder kaufen, writerempfehlen und auch für den Winter nutzen, aber wir haben hier im Münsterland ja auch keinen Schnee und kaum Sturm.

      Die teureren haben die Möglichkeit, ein Moskitonetz/Innenzelt einzuhängen. Das hat mir bisher nicht gefehlt, für die schwarzzelterin hatten wir bisher ein billiges von meru für 30€. Mir bringt das Finnmark keinen Vorteil.
      Na, na, na, na! Sie geraten ja ganz und gar ins Fäusteballen! Da wird mir angst und bange. Aber beruhigen sie sich! Ich kenne sie und es ist mir nicht eingefallen, sie nur im geringsten beleidigen oder kränken zu wollen.
      Osman Pascha zu Kara Ben Nemsi in Im Reich des silbernen Löwen II
    • @schwarzzelter
      Das Finnmark ist wirklich auch für extremes Wetter geeignet. Du kannst z.B. das Volumen des Innenzeltes verringern, damit du weniger Luft erwärmen mußt.
      Ist schon der Rolls Royce, aber mir reicht das Varanger ohne diese Option völlig aus.Wenn´s wärmer werden soll leg ich Holz nach!!
      Ich wollte unter keinen Umständen das Pasvik schlecht machen, hoffe das ist nicht so angekommen.
      Es war für meinen Kumpel immer ein prima Zelt, solange er es nicht in Extremwetter nutzte. Dafür der Hinweis auf das Finnmark.
      Bitte nicht so verstehen als ob ich das bewerben will oder andere Zelte schlecht finde.
      Gruß"Seemann"
      Wer vom Weg abkommt, lernt die Gegend kennen!
    • Ich kann hier auch noch mal auf das SPZ Traveller hinweisen von Motortrekking.
      Ähnlich wie beim Pasvik meines Kumpels gibt´s dafür einen Boden und ein halbes Innenzelt ( Hälfte der Fläche )
      Außerdem hat es Moskitonetze an Eingang, hinterer Lüftung und in der Zeltspitze. Kann auch befeuert werden, aber nicht mit nem zu großen Ofen wie mein OSZ40.
      Nur als Vorschlag, falls es nur für eine Person sein soll, als One-Man-Tipi sozusagen. Preislich kann es gegen das Pasvik natürlich nicht anstinken, da es in Deutschland von Hand hergestellt wird. Ich habe den Prototyp bei echt richtig beschi....Wetter in den Ardennen getestet und finde es wirklich ganz in Ordnung als Ein-Mann-Winterzelt.


      Gruß"Seemann"
      Wer vom Weg abkommt, lernt die Gegend kennen!
    • @Seemann
      Kein Problem, ich wollte ja im Gegenzug auch nur sagen, dass das Angebot klasse ist und für die meisten Anwendungen ausreicht.
      Ob einem die zusätzlichen Gimmicks des Finnmark (ist nur als Beispiel gedacht, nix gegen das Zelt*) 800€ wert sind, muss man dann halt irgendwann entscheiden. Entweder jetzt sofort, weil man die Features brauchen könnte, oder später, weil man gemerkt hat, dass man sie braucht.
      Oder man gibt einmal die 278€ aus und hat für die nächsten 10 Jahre ein Zelt, das absolut ausreicht.
      Wenn ich die 1000€ hätte, würde ich eher in den Baumwolllavvubereich spinxen.

      ____________
      * Bis auf die doofe Stolperfalle an den Eingängen
      Na, na, na, na! Sie geraten ja ganz und gar ins Fäusteballen! Da wird mir angst und bange. Aber beruhigen sie sich! Ich kenne sie und es ist mir nicht eingefallen, sie nur im geringsten beleidigen oder kränken zu wollen.
      Osman Pascha zu Kara Ben Nemsi in Im Reich des silbernen Löwen II
    • Also mein Tschum ist aus 280g Tencate Baumwollgewebe.
      Ideal für eine Person mit Gepäck und Ofen.
      Ich liebe es.

      Die Beine waren mir zu hoch, da hab ich mir gleich 4 neue Beine (verkürzt um die Hälfte) hergestellt.
      Mir reicht das.
      Eine genaue Vorstellung vom Tschum kommt nach dem Winter.
      Gruß
      Andy
      :hut:
      Denk immer daran:
      Alles was Du über mich hörst, kann genau so falsch sein, wie die Person,
      die es Dir erzählt hat. ;)

      Brother of Quick and dirty :hut:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von trapperandy ()


    • Unsere bescheidene Unterkunft. Ein Tentipi Safir9. Im Winter kommt dann noch der Hellsport Ofen mit rein. Dann zeltet auch meine Frau freiwillig mit. :D

      @trapperandy Hatte Ope nicht das angefragt Zelt?
      "Of all the paths you take in life, make sure a few of them are dirt."
      John Muir

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Monoxilus ()

    • Monoxilus schrieb:


      Unsere bescheidene Unterkunft. Ein Tentipi Safir9. Im Winter kommt dann noch der Hellsport Ofen mit rein. Dann zeltet auch meine Frau freiwillig mit. :D

      @trapperandy Hatte Ope nicht das angefragt Zelt?
      Keine Ahnung, werde ihn mal anschreiben.
      Gruß
      Andy
      :hut:
      Denk immer daran:
      Alles was Du über mich hörst, kann genau so falsch sein, wie die Person,
      die es Dir erzählt hat. ;)

      Brother of Quick and dirty :hut:
    • Also ich hatte es und hab es dann an das alte Greenhorn weitergereicht.
      Frag ihn mal an.
      Ich hatte aber schon das Gefühl das es für unsere Winter absolut safe ist.
      Und ich werds mir wahrscheinlich auch wieder holen und dazu den Poshehonka Ofen.
      Weil der is schon unschlagbar
      Beste Grüsse

      Falls er da mit ner Karpfenliege reinwill und das evtl auch zu zweit und dann mit Ofen, sollte er ne Nummer grösser nehmen.
      Bei den angebotspreisen is das echt unschlagbar

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Baumkraxler ()