Stellt eure Reiseräder vor!

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Stellt eure Reiseräder vor!

      Stellt hier eure Reiseräder vor! Natürlich gerne auch die Veränderungen, die ihr vorgenommen habt. Was gefällt dir an deinem Fahrrad? Welche Dinge fallen dir negativ auf?
      Ich fange dann mal mit meinem Fahrrad am Harzer Standort an. Es ist ein Gazelle Medeo Trekking mit 57er Rahmenhöhe (geht bei mir gerade noch) und 27-Gang Shimanokettenschaltung. Das habe ich gebraucht sehr günstig bekommen. Geändert habe ich die Lenkergriffe. Nachdem ich mir auf dem Selketalstieg meinen Hinterreifen kaputtgefahren habe, ist dort ein Schwalbe-Marathon-Mantel drauf. Besonders gefällt mir die Federung an der Lenkergabel. Einfach ein gutes Rad, welches bereits einige km hinter sich hat.


      Glück ist Bedürfnislosigkeit.
    • Hallo Leute


      Mein erster Beitrag hier :)



      Das ist meine Sänfte: Nasca Pioneer! Tolles Trekking-Liegerad für die ganz langen Touren.



      ...oder die kleine Runde!



      ...an der Nordseeküste...



      ...im Harz...



      ..mal Travemünde,



      oder im Zug, ganz faul!

      Liebe Grüße
      texicali
      Ich benutze PGP-Verschlüsselung, unterstütze das TOR-Projekt und leiste so meinen Beitrag zu einem sicheren Internet.

      Meins ist meins und dessen, mit dem ich es teile!

      Mitglied der SüntelGANG
    • Baumkind schrieb:

      @texicali Solch ein Rad hätte ich auch gerne... Hab beim Hersteller geguckt, mußte aber feststellen, dass ich zu klein bin für das Teil. ;(

      Das Baumkind
      ...echt? Es gibt aber auch andere Hersteller! Wie groß ist denn das @Baumkind?
      Wenn du wirklich Interesse hast, dann frag mal dort richtig an. Oder andere Hersteller und Modelle in Betracht ziehen.

      LG texicali
      Ich benutze PGP-Verschlüsselung, unterstütze das TOR-Projekt und leiste so meinen Beitrag zu einem sicheren Internet.

      Meins ist meins und dessen, mit dem ich es teile!

      Mitglied der SüntelGANG
    • Emil_Strauss schrieb:

      Jetzt hab ich mich gerade vor Lachen weggeschmissen!
      Das Bild mit dem Bier auf der Sitzschale...
      Wenn Tex sich jetzt draufsetzt...
      Ich hoffe, nicht, liege in meiner Annahme falsch...dass sie nicht festgeschraubt ist????
      Oh Gott, KOPFKINO!
      :D
      Jahaa, ich gönne mir manchmal auch ein Bierchen...

      ....aber OBEN rein! =O
      :rolleyes:
      Ich benutze PGP-Verschlüsselung, unterstütze das TOR-Projekt und leiste so meinen Beitrag zu einem sicheren Internet.

      Meins ist meins und dessen, mit dem ich es teile!

      Mitglied der SüntelGANG

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von texicali ()

    • ...haben denn nur @Friese und ich Reiseräder? Das wird ja ne :chilli: ige Ausfahrt @Friese

      8o
      Ich benutze PGP-Verschlüsselung, unterstütze das TOR-Projekt und leiste so meinen Beitrag zu einem sicheren Internet.

      Meins ist meins und dessen, mit dem ich es teile!

      Mitglied der SüntelGANG

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von texicali ()

    • Walter, das könnte ich mir vorstellen....bin aber noch weit weg von einer Anschaffung!
      Ich find die einfach nur Top.
      Stahlrahmen, einfache Gabel, leicht zu wartende Schaltung.
      Das Konzept stimmt, aber der Einsatzzweck ist sehr speziell.
      Da muss mein Sohn erst älter werden, dann kann ich mir gemeinsame Touren vorstellen.
      Es gibt die neuen Taschen von Ortlieb, genial
      ortlieb.com/de/Seat-Pack/
      ortlieb.com/de/Handlebar-Pack/
    • So hier ist mal mein Reiserad. Der Rahmen ist ein alter Trek Singletrack 970 Stahlrahmen aus den 90'ern, und hält immer noch .
      Es hat schon einige KM runter aber ich möchte es nicht mehr missen, ist ein echtes sorglos Bike.
      Die Ausstattung ist recht gemischt haupsache standfest. 27 Gang Kettenschaltung, alte Mavic D521 (schön stabil) mit Shimano Lx Naben etc.
      In nächster Zeit werde ich dem Rad noch einen Nabendynamo und ne gescheite Lampe verpassen.

      Evtl kann man ja mal zusammen eine kleine Tour starten

      Hier mal ein paar Bilder :

      RIMG0522a.jpg RIMG0517a.jpg




      LG
    • Komplettrad von " Fahrradmanufaktur "allerdings mit einem hervorragendem Komponentenmix
      den man Online einsehen kann, da bleiben schon in der Standartausführung kaum Wünsche offen,
      bei mir jedenfalls nicht.
      Sind geringfügig teurer als qualitativ vergleichbare Räder,
      allerdings werden die Rahmen in Deutschland hergestellt und es gibt großzügige Gewährleistungen.

      hier mal der Link zur Herstellerseite, ich habe allerdings das 2014er Modell in der Jungsvariante.
      fahrradmanufaktur

      Die bisher einzige "Modifikation" die ich vornehmen musste... war ein anderer Sattel :)

      Vorher hatte ich mir auch in den örtlichen Radläden Alternativen angeschaut,
      grundsätzlich versuche ich regional bzw national zu kaufen und gebe kleinen Händlern gern eine Chance,
      hier war aber für meinen Eigensinn bzw klaren Vorstellungen leider kein Raum geboten.
      In einem Fall konnte mir nicht einmal gesagt werden welche Lasten die Träger vertragen,
      sah auch ziemlich dünn aus, irgendwelche Nonamechinaware,
      ich erspare Euch mal die gesammelten Anekdoten dazu.

      Die Alternative wäre gewesen einen ebenfalls guten Rahmen der mir angeboten wurde aufzubauen,
      das wäre allerdings aus finanzieller Sicht nicht wirklich viel günstiger geworden,
      und letztlich haben mich der Ruf und die Grundausstattung / Preisverhältnis bei der Manufaktur
      einfach überzeugt.

      Unter dem Bushcraft / Survivalaspeckt vielleicht auch interessant,
      dieses Modell verträgt min 135kg , die haben auch noch eines wo für den Rahmen 150kg garantiert werden,
      was schon ganz ordentlich ist.
      Allerdings würde ich dann, sagen wir zum Holztransport, hinten einen anderen Träger verbauen ^^,
      die "Tube" Träger vertragen offiziell nur 20kg (hinten, vorne hab ich vergessen). Was natürlich für ein Reiserrad ausreichend ist.

      Kann den Hersteller mit gutem gewissen, nach meinen Erfahrungen, definitiv weiterempfehlen.

      Der Rahmen ist relativ niedrig, für meine 190cm sieht das etwas ulkig aus wenn ich daneben stehe,
      ist aber bewusst so gewollt.
      Zum einen bin ich diese Geometrie gewöhnt, zum anderen finde ich es recht praktisch das man so
      auch mal "über den Rahmen" auf+absteigen kann.

      Weil oben jemand schrieb Schwalbe Marathon, die habe ich auch. Sind sicher keine Gewichtssieger
      aber sehr zuverlässige Reifen, was ja wohl das wichtigste ist.

      So genug "Werbung" , man merkt ich bin sehr zufrieden mit meinem Schlachtross...
      hier noch n Foto:



      Die Packtaschen sind Ortlieb, ich weiss vergleichsweisse teuer, aber eben auch hier produziert & mit 5 Jahren Gewährleistung.
      Die Taschen habe ich bei "WWW.bike24.de" gekauft , wie man sieht (hinten) mit Shopwerbung,
      allerdings kosten die dann circa 20.- weniger. Das sind möglicherweisse immer nur begrenzte Angebote, müsst ihr bei Interesse mal selber guggen.

      Schönes, sehr robustes und hochwertiges Rad. :) & für Rindviecher geeignet.

      Muh.

      edit: Rechtschreibfehler... na egal.
      Problemrind
    • Emil_Strauss schrieb:

      Finde ich cool. Vor allem, dass du dein Ersatzrad gleich mitschleppst! :D

      Eine Tour könnte man mal tatsächlich anstreben.
      ...also das könnte ich mir auch mal sehr gut vorstellen! Vielleicht machen wir mal einen neuen Faden an der Stelle auf und versuchen mal, eine Radreise oder ähnliches auf die Beine zu stellen.


      Was haltet ihr davon?

      LG texicali
      Ich benutze PGP-Verschlüsselung, unterstütze das TOR-Projekt und leiste so meinen Beitrag zu einem sicheren Internet.

      Meins ist meins und dessen, mit dem ich es teile!

      Mitglied der SüntelGANG
    • Radtour unter gleichgesinnten wäre ich auch dabei, evt kann man das auch mit BC verbinden.

      Nochmal was zum Träger, was ich suche aber im Netz bisher nicht gefunden habe,
      bzw halt überlege mir sowas von einem Freund schweissen zu lassen,
      wäre ein Träger für hinten der dann in circa Nabenhöhe beidseitig eine kleine "Stellfläche" hat,
      zb um 2x 5l-10l Wasserkanister uä zu transportieren.
      Problemrind
    • so nun kommt mein treues Eisenross....

      Gekauft beim Örtlichen ZEG Händler als Crossrad "Bulls Street Flyer"

      sah dann so aus:



      mit und mit umgebaut:

      Ergon GP 3 Griffe, Gepäckträger, feste Schutzbleche, Schwalbe Marathon ( seit heute "Marathon Plus Tour") , Schaltwerk und Umwerfer von B'Twin (Hausmarke-Decathlon),
      Brooks Sattel, AXA 70 Lux Scheinwerfer, LED Rücklicht, Speedlifter Classic Vorbau, Alu Flat-Pedale, 2 Trinkflaschenhalter, Wasserdichte Taschen für Träger und Lenker.

      Sieht nun so aus:



      hat nun schon über 40.000Km auf dem Buckel...verrichtet aber treu seinen Dienst :thumbsup:
      Alles Liebe aus Aachen, Walter ;)
      Meine Fotoalben

      Wer radelt da draußen, bei Regen und Wind? Es ist der Walter, er radelt geschwind :D
    • Emil_Strauss schrieb:

      Finde ich cool. Vor allem, dass du dein Ersatzrad gleich mitschleppst! :D

      Eine Tour könnte man mal tatsächlich anstreben.
      Ja das muss man doch. Stell dir mal vor mein Rad hat unterwegs eine defekt den man nicht beheben kann.
      Dann wird es einfach zerlegt und in den Hänger gepackt.
      Der Hänger kommt dann an das Ersatzrad.
      :thumbsup: :thumbsup: .

      Bei einer gemeinsamen BC Tour auf dem Rad wäre ich dabei wenn es zeitlich passt warum nicht.

      Was macht ihr denn so an km pro Tag wenn ihr mit euren Lasteseln unterwegs seit ?


      LG

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von survival michi ()

    • Mein Fahrrad für alles, also Geländefahrten, normale Ausfahrten, Ausfahrten mit Übernachtung so wie mein Gefährt um auf Arbeit zu kommen:



      Bei meiner letzten längeren Ausfahrt hatte ich mein Zelt vorne unterm Lenker geschnallt, meine Flaschen waren an einer Molletasche die am Sattel befestigt war und im Flaschenhalter.

      Das hat so gut Funktioniert das ich mir in England von Alpkit die Kanga Bestellt habe: alpkit.com/products/kanga Damit erhoffe ich mir noch mehr von meinen Rücken an mein Fahrrad zu bekommen, solche ähnliche Taschen / Packsäcke gibt es auch für den Sattel: alpkit.com/products/koala das kommt dann als nächstes. :o)
      Dann dürfte an meinen Rücken nur noch ein kleiner Tagesrucksack übrig bleiben. Über eine Framebag mache ich mir auch schon Gedanken, also eine Tasche die im Freien Bereich im Rahmendreieck ist. Die wird aber erst kommen wenn ich sicher bin das der Rahmen bleibt.
      Grüße aus Nämberch :campfire:
    • Ich hab zwei Räder: Ein Tern-Klapprad D-Link 8 --- das nehme ich fast täglich überall mit hin. Das Schöne daran: Man kann es auch in öffentlichen Verkehrsmitteln mitnehmen, und wenn diese ausfallen, was leider sehr häufig passiert, einfach mit dem Rad fahren. Die kleinen Räder sind zwar Schlagloch-Sensoren, aber ansonsten fährt es sich wie ein großes Rad.

      Für etwas größere Touren bzw. für den Arbeitsweg habe ich letztes Jahr beim lokalen Fahrradhändler, der gerade dabei war, seinen Laden zu schließen, das Letzte seiner Art gekauft:



      Hartje Scapello, acht Gänge, Nabenschaltung, gut. In einem Jahr hab ich damit jetzt deutlich über 1200 km abgerissen.

      Momentan bin ich vom Liegerad-Virus infiziert... Wenn ich in Drenthe bin, werde ich mal zu Nazca "rüber machen" und mir deren Räder ansehen.


      Das Baumkind
      Draußen sein sein ist.
      Nicht lamentieren, sondern fakturieren.


      BC-Frauen-Treff 2019: Weitersagen! :Squirrel: