Was geschieht mit Benjamin Clausner?

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Olli schrieb:

    Wieso sollte es denn dafür eine Abmahnung geben?
    Bin leider kein Rechtsexperte für das Stichwort DSGVO, würde mich aber doch sehr wundern wenn ein bürgerlicher Name nix mit personenbezogen Daten zu tun hätte. Ich glaube auch nicht dass die betreffende Person ihre Zustimmung abgab dass der Name hier gepostet werden darf ...
    --------------------------------------------
    Fragt mich nicht welches Gear ich benutze sondern was man damit machen kann ;-)
  • Moin,

    im Zuge meines Jobs war ich heute Vormittag auch bei Youtube unterwegs und habe mir die letzten Videos von Benjamin angeschaut. Und ich muss sagen: absolut okay!

    Was hat er denn gemacht? Er hat seinen eigenen Spaß über den seiner Zuschauer gestellt. Und das ist legitim, richtig und anerkennenswert. Das bringt natürlich einige Fragestellungen mit sich, die weitreichender sind, als nur seine persönlichen Motive in Bezug auf Spaß.

    Inhaltlich steht es mir nicht zu das zu kritisieren, im Sinne der Dinge die Privatsache sind. Und das ist Privatsache. Wer da nun enttäuscht ist, scheint in der Vergangenheit nicht geblickt zu haben, worum es in Youtube geht. Mal unbenommen der schönen Dinge, die man sich dort anschauen kann, wird dieses Videoportal doch aus kommerziellen Absichten betrieben, das war einigen möglicherweise vorher nicht klar.

    Ich finde seine Entscheidung gut und bemerkenswert, erst recht die damit nun auftauchenden Fragen, die sich allgemein mit diesem Medium beschäftigen.


    Viele Grüße,

    Stefan
    'Keine Angst, das ist nur Internet...'
  • bugikraxn schrieb:

    Bin leider kein Rechtsexperte für das Stichwort DSGVO, würde mich aber doch sehr wundern wenn ein bürgerlicher Name nix mit personenbezogen Daten zu tun hätte. Ich glaube auch nicht dass die betreffende Person ihre Zustimmung abgab dass der Name hier gepostet werden darf ...
    1: Rechtmässigkeiten der Namensnennung in Artikeln etc (Das hier, ist ein freies Forum btw wo sich hauptsächlich privatpersonen unterhalten)

    ,,Das Persönlichkeitsrecht ist in unserer Verfassung verankert und schützt, so wie es das Bundesverfassungsgericht ausdrückt, die „Sicherung eines autonomen Bereichs privater Lebensgestaltung, in dem der Einzelne seine Individualität entwickeln und wahren kann“. Darunter fällt also auch das Recht auf Darstellung der eigenen Person.
    Natürlich wird dieses Grundrecht nicht grenzenlos gewährt und kann beispielsweise durch die Freiheit der Berichterstattung oder der beleidigend ist." class="glossaryLink">Meinungsäußerung sowie durch die Informationsfreiheit eingeschränkt werden.
    Das führt dazu, dass man bei der Frage nach der Zulässigkeit der Namensnennung stets zwischen diesen Rechten abwägen muss, ob die Identifizierbarkeit rechtens war oder nicht. Bei dieser Abwägung stehen im Wesentlichen diese beiden Fragen im Raum:
    • Wird die Privatsphäre durch die Namensnennung beeinträchtigt?
    • Ist die Namensnennung erforderlich für die Berichterstattung?,,
    Quelle: lawbster.de/namensnennung-online-artikeln-zeitungen/

    2: Person des Öffentlichenlebens
    ,,Im Gegensatz zur Person der Zeitgeschichte ist die Person des öffentlichen Lebens ein unbestimmter Rechtsbegriff, für den es in deutschen Gesetzen keine genaue Definition gibt. Von der Rechtsprechung wurde bislang jedoch definiert, dass das öffentliche Interesse an Informationen, die aus der Privatsphäre eines Menschen stammen, dann berechtigt ist, wenn der Betroffene öffentliches Aufsehen erregt oder prominent ist. Die reine Anwesenheit bei wichtigen Ereignissen ist hingegen für eine Berichterstattung nicht ausreichend. Speziell für Kinder und Jugendliche gilt, dass eine ungestörte Privatsphäre deutlich wichtiger als das Interesse der Medien zu gewichten ist.,,
    quelle: presseausweis.de/service/press…-des-oeffentlichen-lebens

    De Fakto: Da der Mann sich selber so präsentiert hat, sowohl in unserer kleinen Szene für Gesprächsstoff sorgt und auf sie ein wirkt, und sich selbst (wertneutral) prominent macht mit seinen machwerk, hat er keinerlei Handhabe außer darum zu bitten man möge seinen Namen vergessen.

    Als persönliche Anmerkung, würde ich diesen und sein Machwerk sehr gerne vergessen, jedoch nicht unter Androhung oder einem sonst wie gearteten Zwang ;)
  • Ich versteh das ganze rumgetose rund um diese Person nicht.

    Ich gucke seine Videos nicht, habe sie nie geguckt und werde sie nie gucken - mit der Ausnahme des ominösen Stöckchen-Videos.
    Ja, das Video war nicht mein Fall -> Kopfschütteln, evtl Kommentar bei YT (Wo er es auch lesen kann) abgeben -> weitersurfen.
    Dieses "wir müssen die Öffentlichkeit vor dieser Person warnen"-Getue nervt.

    Niemand zwingt euch, den Kanal zu schauen. Genauso zwingt euch niemand, den Kanal nicht zu schauen.
    Warum muss man, wenn jemand einen (vorgetäuschten oder echten - keine Ahnung, mir egal) Sinneswandel vollzieht, so ein Theater in der Community aufführen?
    Er ist auch nur ein Mensch, manche mögen ihn, manche nicht. Na und?

    Jedem steht es frei, seine kreative Ader so auszuleben, wie es ihm beliebt. Bei YT hat jeder die Möglichkeit, sich zu verwirklichen.
    Wenn Ihr der Meinung seid, es besser machen zu können, dann macht es doch.

    Würde mich persönlich freuen und es bring die BC-Community weiter, als über einzelne herzuziehen.
    I came into this world kicking and screaming, while being covered in someone else's blood.
    Why shouldn't I leave the world the same way?
  • ich weiss garnicht wo das Problem ist. Es gibt seit Menschengedenken Jäger und Sammler manchmal Jagen die Jäger auch die Sammler ... das ist doch völlig normal. Und wenn jemand zum Sammler wird, gut dann bleibt mehr für die Jäger! Aber was ich z.b. nicht mag das sind die, die Ihre Neigung exzessiv Verteidigen und all anderstdenkenden Angreifen und meinen nur Ihre Wahrheit ist die einzig richtige. Zuhören und Verstehen ist dabei denn wenigstens Gegeben.

    Daher Denke ich jeder soll machen was Ihm gefällt! Und meistens ist es so das wenn jemanden etwas gefällt ist er besonders Gut darin. Und Leute die etwas besonders Gut können sind bei weitem eine bessere Bereicherung der Allgemeinheit als ... naja.

    Und wenn der Benjamin auf seinem Lebenspfad diese oder jene Erfahrung macht und sich sein Weg zum Glück manifestiert und er zugreift ist er weiter als mansch anderer der noch im Hamsterrad sitzt und denn Ausgang sucht. Jeder soll so Leben können wie es Ihm gefällt da ist völlig uninteressant was andere darüber Denken. Er macht das völlig Richtig! Es ist sein kurzer Wimpernschlag im Fluss der Zeit, niemandes anderen.

    Von mir Kriegt er zwei Riesen :thumbsup: Hoch.
    Wer die Freiheit aufgibt um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren.

    Benjamin Franklin
  • Memento schrieb:

    Dieses "wir müssen die Öffentlichkeit vor dieser Person warnen"-Getue nervt.
    Na gut, da ihr nicht das Internet zu sein scheint, denn dieses vergisst nicht ;) Mach ich mich mal wieder verstärkt unbeliebt....

    Klassiker das Keilerstöckchen ok...aber da gabs noch viel schöneres.

    Content auf English machen (Soll er machen ist ja egal) mit ganz merkwürdigen Aussagen. Als seine Fanbase rebellierte ein Erklärungsvideo abgeben und negieren was er auf Englisch sagte. Inhalt des Englischenvideos war der versuch den Flüchtlingen seinen MilTec Tarnklamotten für die Flucht anzudrehen.Tarnkleidung und minderwertiges Tacticalzeug, für Menschen die vom Krieg flüchten!... btw, jeder reupload oder öffentliche Erwähnung dessen oder verlinkung gab ein paar nette Briefe von Anwälten ;) Sorry, jeder kann tuen und mögen was er will, aber ich persönlich kann das ,,der liebe unschuldige Benny,, Gehabe, so nicht stehen lassen nur weil er jetzt Einhörner für sich entdeckt hat!
  • Dachs schrieb:

    Na gut, da ihr nicht das Internet zu sein scheint, denn dieses vergisst nicht
    Bist du aber auch nicht. Und wenn nicht andauernd irgendeiner den gleichen Mist aus der Versenkung holen würde, wäre es der Community irgendwann auch egal.
    Nicht "vergessen", aber zumindest mit gutem Content (ggf. von Anderen) in die Versenkung getrieben.

    Dachs schrieb:

    jeder reupload oder öffentliche Erwähnung dessen oder verlinkung gab ein paar nette Briefe von Anwälten
    Völlig richtig. Dabei handelt es sich - unabhängig vom Inhalt des Videos - um Diebstahl (geistigen) Eigentums.
    Mach das mal mit nem Musikvideo. Oder nem aktuellen Kinofilm. Alles das gleiche. Der Inhalt dessen interessiert dabei niemanden.
    Verlinkung oder Erwähnung des Originals sind - sofern man die Gesetzeslage beachtet - nicht strafbar.



    Dachs schrieb:

    so nicht stehen lassen
    Aber dann sag das doch ihm, aber nicht uns. "WIR" können nichts daran ändern. Ausser uns in unserem kleinen Kreis über irgendwas zu echauffieren. Toll.
    Wenn sein Content so abartig schlecht ist, dann tust du ihm noch den Gefallen, diesen in der Community bekannt zu machen. Für IHN ist das eine WIN-Situation.
    Wenn der Content SO schlecht ist, dass er ihn sogar löscht: Toll, warum die alte Suppe nochmal warm machen?


    Er scheint ja nicht hier angemeldet zu sein, also kannst du dir das auch auf ein Transparent schreiben und damit vorm Bundeskanzleramt auf und ab gehen.
    Wird den gleichen, wenn nicht sogar höheren, Effekt haben.
    I came into this world kicking and screaming, while being covered in someone else's blood.
    Why shouldn't I leave the world the same way?
  • Desertstorm schrieb:

    Erklär mir bitte nochmal genauer die fortschreitende Naturzerstörung durch Vegetarier.
    Für dich tu ich doch fast alles, AJ...

    In einem binären System Natur vs. Kultur ist der Vegetarier auf der Kulturseite zu verorten, da er, müsste er sich rein aus der Natur ernähren, den Hungertod erleiden würde. Ergo ist der Vegetarier abhängig von der Kulturlandschaft, zu deren Gunsten Natur vernichtet wird.

    Durch Weidehaltung ist das beim Fleischesser zwar genauso, der tut aber in der Regel nicht so oft auf die Eins-Mit-Allem-Tube drücken und braucht deswegen nicht so oft überspitzte Posts von mir abbekommen.

    Um den Vegetarier ging es mir aber auch gar nicht, ich brauchte nur ein Füllwort, um den Veganer rhetorisch hervorzuheben. Was ich bei beiden nicht verstehe, ist, warum sie kein Fleisch konsumieren, ihre Lupinenschnittchen dann aber in Wurstform haben möchten... Ein Rätsel...

    @Bushdoctor:

    Lichtnahrung war gestern. Ich betreibe Photosynthese. ;)
    Nemm dai Schaufl ed z'voll, sooschd kriagsch se ed hoch... :kuh:
  • Michas Pfadfinderei schrieb:

    @admin

    Ich bitte darum diesen Faden zu schließen.
    warum @Michas Pfadfinderei?

    Wir sind hier doch ein offenes undiktatischrs Forum.
    Jeder sollte frei seine Meinung sagen dürfen - solange alles im Rahmen bleibt.

    Ehrlichgesagt, der Benjamin war nie ein Idol von mir. Von vielen Anderen wohl schon. Ist ok.
    Jetzt durch Deinen Thread schaute ich 2/3 seiner "Umwandlunhsvideos" an.
    Ich war positiv überrascht.
    Weil genau ein Punkt, was mir bei ihm immer missfallen war (teilte ich ihm aber nie mit). er nun geändert hat.
    Trotzdem werde ich im Normalfall auch zukünftig seine Videos nicht ansehen.

    Last ihn sein Ding machen, so wie er es für richtig hält.
    Wem es gefällt, der soll es schauen.

    Denkt Sara, wir geben den YouTube Ern kein Geld. Wir dürfen keine Erwartungshaltung ihnen gegenüber stellen.
  • Memento schrieb:

    Und wenn nicht andauernd irgendeiner den gleichen Mist aus der Versenkung holen würde, wäre es der Community irgendwann auch egal.
    Genau, und eben das finde ich nicht richtig. Vor allem weil diese ,,lassen wir den kleinen mal machen,, Attitüde sehr selektiv gehandhabt wird. Ich könnte jetzt zwar irgendwelche anderen Skandale über der infamia anheim gefallenen raus kramen oder extrem Beispiele, jedoch weiß ich aus Erfahrung wie die Debatte dann weiter gehen würde ;)

    Memento schrieb:

    Völlig richtig. Dabei handelt es sich - unabhängig vom Inhalt des Videos - um Diebstahl (geistigen) Eigentums.
    Mach das mal mit nem Musikvideo. Oder nem aktuellen Kinofilm. Alles das gleiche. Der Inhalt dessen interessiert dabei niemanden.
    Verlinkung oder Erwähnung des Originals sind - sofern man die Gesetzeslage beachtet - nicht strafbar
    Da hast du Recht und ich mich, weil in Rage mode falsch ausgedrückt. Es wurden die Aussagen gegenübergestellt aus beiden Videos mit Nennung des Kanals/Urhebers (Hätte sonst auch keinen Sinn gemacht) zum Zwecke der Aufklärung und das von Kanälen die NICHT monetarisiert waren. Somit, wie es nach der Juristischen-einschüchterungstaktik, so ein Brief bedeutet nämlich erst einmal gar nix, auch in den meisten Fällen war wurde da nichts draus da dies unter das Zitat-recht viel so weit ich weiß.

    Memento schrieb:

    Wenn der Content SO schlecht ist, dass er ihn sogar löscht: Toll, warum die alte Suppe nochmal warm machen?
    Gut, wenn ich mal einen Kanal habe und mal stockbesoffen mit der Örtlichen Nationalfront gröllend und Fahnenschwenkend ein Video mache, möchte ich dann auch darum bitten das ich nach der Löschung wieder eine Zecke sein darf und gar nie nie niemand mehr davon redet ;)

    Ich merk schon, das bringt hier nischte ;) Bin des wegen auch genauso wenig böse wie ihr. Kann ja jeder denken was er will, ich persönlich fand es wichtig das mal anzumerken...außerdem hatte ich seid langem ein gewisses Streit Defizit. Somit ist ja alles zum Thema gesagt/geklärt und wir können weiter machen wie bisher ;) Also weiter mit den Wichtigen Sachen des Lebens nech :D
  • musher schrieb:

    warum @Michas Pfadfinderei?
    Weil Micha in seinem Faden quasi "Hausrecht" hat Musher. Wenn es sein Wunsch ist, das der Faden geschlossen werden soll, dann ist das so.
    Ich hätte das schon viel früher beantragt.

    musher schrieb:

    Wir sind hier doch ein offenes undiktatischrs Forum.
    Jeder sollte frei seine Meinung sagen dürfen - solange alles im Rahmen bleibt.

    Wenn du weiter über jemanden reden möchtest der hier nicht mal angemeldet ist, dann musst du wohl einen neuen Faden aufmachen wenn Micha diesen hier schließen lässt. Mal gucken wie lange es dann wieder dauert bis das "Benjamin Bashing" los geht.
    Man kann es aber auch einfach sein lassen. Sommerloch lässt grüßen.

    Sein Kanal, seine Entscheidungen. Ist doch ganz einfach. Was gibts da noch zu reden?


    Just my 2 Cent


    Die Gesellschaft braucht eine Ansicht, das Volk braucht eine Religion, gäbe es Gott nicht, müßte man ihn erfinden.
    <Voltaire>
  • Verdammt das haben wir ja neulich am Telefon auch gemacht @Stefan-OL. =O Ab jetzt nur noch Konferenzschaltung! ;)
    Ich denke du bist ein Freund von "klaren Worten" und " ins Gesicht"sagen? Von daher...
    Wer mit (oder über) Benjamin reden will soll doch bitte ein Medium nutzen wo man ihn auch erreicht. Wäre irgendwie straighter als hinterm Rücken zu tuschen, oder?

    LG


    Die Gesellschaft braucht eine Ansicht, das Volk braucht eine Religion, gäbe es Gott nicht, müßte man ihn erfinden.
    <Voltaire>
  • Tipple schrieb:

    Wer mit (oder über) Benjamin reden will soll doch bitte ein Medium nutzen wo man ihn auch erreicht. Wäre irgendwie straighter als hinterm Rücken zu tuschen, oder?
    Diggy...jetzt mach aber mal n Punkt :D

    10x (ohne scheiß) habe ich ihn höfflich,menschlich und vor allem mir unnatürlich unfrech und sachlich zu gewissen auch hier erwähnten Sachverhalten fragen gestellt...

    - Wie kann es sein das in einem Video Nachhaltigkeit und Secondhand gepriesen wird, gleichfalls aber ein Shop verlinkt wird der zu einem Großteil Ausrüstung anbietet von einem Hersteller mit nicht nur fragwürdiger Qualität sondern auch Herstellungsbedinungen. Werden sie diesen Shop leer kaufen lassen und dann aufgeben?
    - Weshalb werden Menschen von ihnen abgemahnt/Angezeigt die sich kritisch über ihren Content äußern und ebenso öffentlich infrage stellen was sie öffentlich hochladen wenn sie sich doch selbst als tolerant und Gesprächsbereit präsentieren?
    etc etc...Rate wer keine Antwort bekommen hat und wegmoderiert wird?

    (Man, ich pack meinen Rucksack sonst komme ich nie aus dem Trottelthema raus XD)
  • Hab ich auch schon durch @Dachs, aber auch bei den Kommentaren bei YT gilt. Ich muss gar nix, also auch nicht auf jeden eingehen.
    Das geht übrigens ab einer gewissen Kanalgröße auch immer schlechter, da es einfach eine riesen Flut an Kommentaren ist. Dazu kommt das einige auch nicht nur einen Kanal zu betreuen haben. Da sitzt du dann einen Tag nur um zu antworten. Dafür ist mir die Zeit zu kostbar und ich denke so ticken viele bei YT. Da wird halt nur den Fanboys mit einen 3 Wort Satz geantwortet, fertig.

    Mir hat er seinerzeit geantwortet und war auch einsichtig und hat sein Video umbenannt.
    Anders bei diesen "Budenbauern" aus Berlin. Da warte ich bis heute, dabei habe ich vor ein paar Tagen den letzten Kommi da gelassen. Da wird auch nix kommen. Ist auch ok. Meine Kritik steht da und andere können sie lesen. Das reicht mir. Vielleicht bin ich ja auch geblockt, keine Ahnung. :P

    Ich geh dann jetzt auch mal vor die Tür. ^^
    Bin genervt, nicht von euch, aber der Förster bei dem ich den Schlüssel fürs NdS Treffen abholen muss, treibt mich noch in den Wahnsinn. :wanne:


    LG


    Die Gesellschaft braucht eine Ansicht, das Volk braucht eine Religion, gäbe es Gott nicht, müßte man ihn erfinden.
    <Voltaire>

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Tipple ()