Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 158.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Zeltöfen

    -Tobi- - - Shelter und Schlafen

    Beitrag

    Hier mal das Rollrohr zusammengerollt mit Hitzeschutz und Regenhaube das mir Welfi gebaut hat. Leider habe ich natürlich keine Bebilderte anleitung gemacht wie das dann längs gerillt wird. bushcraft-germany.com/index.ph…da12b33b9dbf61f287ed5b9e9 Edit: habe hier gerade noch ein Video VON Welfi dazu gefunden: youtu.be/fgtCe3HDM00

  • Zeltöfen

    -Tobi- - - Shelter und Schlafen

    Beitrag

    Ich habe gerade einmal in alten Ordnern auf meinem Rechner gestöbert und dabei ein paar Bilder von meinem ersten selbsgebauten Zeltofen gefunden, habe leider keine aktuellen Bilder mehr da ich ihn jemand anderem vermacht habe. Maße LxBxH: 35x30x25cm Material war 0,75mm Stahlblech, Ofen ist komplett Steckbar. Rauchrohranschluss: 60mm Gewicht ohne Rohr ca. 1,5kg und zusammengepackt passt er mit einer Höhe von 6cm in einen normalen Baumwolleinkaufbeutel. bushcraft-germany.com/index.ph…da12b33b9dbf6…

  • Zitat von Seemann: „Wie jetzt @Tobi Märkische Umfahrt ohne Boot???? Märkisch Buchholz war damals unsere erste Übernachtungsstelle bei der Umfahrt. Gruß"Seemann" “ Ja diesmal ohne Boot, die Dahme dort ist ja mein Stammgewässer was das Paddeln angeht. Die Wiese auf der die Bilder enstanden sind gehört der Oma meiner Frau, die wohnt übrigens in der Straße wo auch der Biwakplatz ist auf dem du höchstwahrscheinlich genächtigt hast Ich wohne auch nur 20km davon entfernt und bin da wie gesagt öfter mal…

  • Kleines Treffen mit Freunden an der Dahme bei Märkisch Buchholz bushcraft-germany.com/index.ph…da12b33b9dbf61f287ed5b9e9bushcraft-germany.com/index.ph…da12b33b9dbf61f287ed5b9e9bushcraft-germany.com/index.ph…da12b33b9dbf61f287ed5b9e9

  • Zeltöfen

    -Tobi- - - Shelter und Schlafen

    Beitrag

    Mein Outbacker Firebox Stove ist jetzt ca. 3-4 Jahre alt, ich hab diese Schraubenund auch die Roste nicht. Ich hab mir von Welfi der den Osz40 baut ein passendes Rollrohr 3,20m lang, samt Klappe hinter dem Ofen und Aufsetzbarer Regenhaube bauen lassen, auf seiner Empfehlung ohne Funkenfänger, der firebox Stove hat ja entgegen dem OSZ40 kein Umlenkblech verbaut. Also ich habe schon ein paar kleine Brandlöcher im Pasvik, Größe ca. 1-2mm ich heize aber auch sehr viel mit Kiefer und die neigt zu seh…

  • Zeltöfen

    -Tobi- - - Shelter und Schlafen

    Beitrag

    Zitat von BirdMountaineer: „Zitat von kahel: „Der kleine G-Stove Ofen hatte den Funkenfänger dermaßen zugesetzt dass kein Rauchabzug mehr möglich war ... Üble Sache das! “ Es muss genug Zug dasein, dann setzt sich auch der Funkenfänger nicht immer zu aber wir wollen ja sparen und es geht auch mit wenig Zug Feuer muss und will brennen, gell @kahel “ kommt aber auch sehr auf das verwendete Holz an, ich nutze überwiegend Kiefer und die flockt an sich schon viel mehr als z.b. Buche.

  • 230€ ich hab für den gleichen vor 4 Jahren noch 150 gezahlt Aber der läuft super, und die Scheibe ist auch toll, ich schau gerne den Flammen zu Zwar ziemlich schwer das Teil aber ich wünsche dir viel Freude damit, ich denke du wirst es nicht bereuen

  • Zeltöfen

    -Tobi- - - Shelter und Schlafen

    Beitrag

    Ich hab nachts den Ofen vorm schlafen gehen nochmal richtig an und haue ab und zu auch Braunkohlebriketts durch, Lüfter vom Zelt ist voll geöffnet und einen CO Warner habe ich zusätzlich noch dabei und in Benutzung, das Abgas zieht ja durch das Ofenrohr ab.

  • @trapperandy doch bitte stell den zweiten auch vor ich hatte das gleiche Problem bei meinem selbstgebauten räucherofen, wenn gut Glut da war und ich die Luft komplett zu mache geht die Glut aus, so ist das halt mit Theorie und Praxis

  • @Konradsky das müsste sich ja theoretisch selbst frei brennen oder was meinst du? Ich hab hier noch ein paar Platten Streckmetall rum liegen und wollte mir eh noch ein Umlenkblech in meinen Ofen bauen.

  • Zeltöfen

    -Tobi- - - Shelter und Schlafen

    Beitrag

    Den Outbacker Firebox Stove habe ich jetzt seit gut 3 Jahren im Einsatz, bisher bin ich sehr zufrieden mit ihm, er ist halt eher was für Stationäre Sachen und nichts zum durch die Gegend schleppen. Ich werde mir aber demnächst noch ein Umlenkblech einbauen, dadurch das ich fast nur Kiefer durch heize kommen oben doch eine Menge Funken raus.

  • Hey @trapperandy hast du da einen normalen Heißluftföhn in den Genannten Abständen auf volle Pulle drauf gehalten? Ich hab noch nen digital einstellbaren hier der geht aber nur bis max. 650°C und einen ganz klassischen mit zwei Stufen weiss nicht wie viel der bringt. Ich würde das dann gern mal mit dem ersatzflicken von meinem Helsport Pasvik nach machen und schauen was passiert.

  • Weiss nicht wie sich der Stoff vom Helsport Pasvik dabei verhalten würde, wir haben aber mal direkt am Stutzen vom Ofen bei glühendem Rollrohr knapp 350°C bei mir gemessen. Das ein oder andere reingesengte kleine Löchlein hat mein Zelt inzwischen auch schon durch heizen mit Überwiegend Kiefer, was man halt so findet in Brandenburg

  • @kahel Welfi hat mir für mein Rollroh sogar eine Klappe direkt hinter dem Ofen zum regulieren verbaut, also klar geht das auch bei Rollrohr

  • Zitat von trapperandy: „Benutzt einer von Euch eine Schweißdecke oder Feuerschutzmatte anstatt ein Isorohr an dem Zeltofen? Bin an Erfahrungen interessiert da ich für mein Munkistenofen noch eine günstige Lösung suche bevor ich ein Isorohr selber herstellen muß. Bin für Tips und Lösungen sehr Empfänglich. “ Ich habe anfangs den "Ikea Hobo" als Hitzeschutz genutzt, ein Loch in der Größe des Rohres in den Boden und dann auf das Rohr gesteckt, hat gut funktioniert und kostet wenig, könnte man noch …

  • Ich Frage weil ich davon massig in 1- 1,5mm Stärke auf Arbeit habe, das Zeug ist bei uns als Stützgitter um die Luftfilterpatronen unserer Gebläse als Korb verbaut, wenn wieder Wartung ist fliegen die Dinger meist in den Schrott. Ich hab mir da immer welche abgemacht weil Streckmetall kann man immer mal brauchen Wenn ich mal wieder Zeit und Lust hab werde ich mich nochmal an ein Ofenprojekt ran machen, mein alter hatte einen 60mm rauchrohranschluss, für das neue Projekt habe ich schon einen 80mm…

  • was hast du da genommen? Ganz normales Streckmetall?

  • Beef Jerky ?

    -Tobi- - - Essen und Trinken

    Beitrag

    @Signalschwarz ich hab gerade mal nachgeschaut, die kleine Stufe die ich nutze hat laut Gerät 50°C und die große 70°C Ich mach mein Jerky relativ dünn und schichte ca. 1x die Stunde die Einsätze um. Die ersten 2h lasse ich das Gerät aber erst mal machen.

  • Zitat von Signalschwarz: „Zitat von -Tobi-: „Ich mach mein ca. 10h bei 40°C “ Wie viel Restgewicht hat dein Fleisch (gerechnet ohne Marinade)? “ Bei 1 Kg Ausgangsgewicht dann in Streifen von 3-4mm dicke geschnitten bekomme ich so um die 350 Gramm Trockenfleisch raus. Als Dörrautomat benutze ich so ein Einsteigerteil von Ciatronic mit zwei verschiedenen Temperatureinstellungen.

  • Zitat von Signalschwarz: „Zitat von Signalschwarz: „Habe den Automaten auf 70 °C und 10 h eingestellt. Ich erwarte einen Gewichtsverlust von 3/4 dann ist es richtig trocken. “ Aus 1020 Gramm Fleisch sind 380 Gramm geworden. Nicht ganz so trocken wie erwartert aber insgesammt bin ich recht zufriefen mit dem Ergebnis. frisch ------------------ 10 h / 70 °C-----------------------------------------> getrocknet bushcraft-germany.com/index.ph…da12b33b9dbf61f287ed5b9e9 bushcraft-germany.com/index.ph…da…