Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 367.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Freut mich wenn der Bericht gefällt @PatrickP. Mein Zelt ist von MSR und das Modell heißt Elixir 2 - ist ganz brauchbar für 1 Person, vor allem bei eher schönem Wetter Hat eine moderat kleine Stellfläche und ist daher ideal für solche Aktionen wos eigentlich keine wirklich ebenen Flächen hat. Zu einem 24kg Rucki brauchts gar nicht viel und die 5 Liter Wasser waren eigentlich zu knapp bemessen für die beinahe 2 Tage. War aber auch als eine Art Trainingstour gedacht und ich hab hier ganz bewußt ni…

  • Das letzte Wochenende war wetterbedingt etwas durchwachsen. Samstags wars großteils stark bewölkt und regnete zumindest an meinem Wohnort mitunter kurzzeitig. Nicht gerade ideal um sich für eine Tour zu motivieren Ich bin daher erst am Nachmittag in Ri österr. Voralpen aufgebrochen, zwar mit einem bestimmten Ziel aber nur mit einem sehr vagen Plan was den Tourablauf anbelangt. Als ich am späten Nachtmittag vom Trailhead weg kam gings gleich stetig bergan auf alten Waldwegen. Mit 24kg am Rücken t…

  • Der Rucksack ist von Macpac @Tarvandyr und das Modell heißt Torlesse 50. Ist eigentlich kein schlechtes Teil, nur der Hersteller tritt zumindest hier in Europe nach dem Eigentümerwechsel immer mehr in den Hintergrund. Weiß auch nicht ob man ihn in der Farbe 'Sudan Brown' überhaupt noch bekommt ...

  • War dieses WE wieder mal im Wald um einserseits meine Skills und andererseits auch meine Belastungsgrenzen auszutesten. Hatte bewusst minimalistisches Gear mit dabei: Als Tarpersatz einen Regenponcho der US Army mit zugehörigem Poncholiner als Schlafsackersatz. 2018_09_overnighter_mvne14.jpg 2018_09_overnighter_mavidg.jpg Der Armeeponcho ist hinlänglich bekannt und bedarf eigentlich keinerlei zusätzlicher Erklärung. Ein Poncholiner ist eine dünne Steppdecke und kann als Wärmeinsert in den Poncho…

  • Zitat von Seemann: „Da hätte ich mir ja damals meinen Eintrag ins Wiki hier sparen können, wenn du das schon vorher geschrieben hättest!!! “ Offensichtlich schau ich hier kaum ins Wiki rein, wusste gar nicht dass es hier einen Eintrag für Zelte gibt, sorry. Mein Beitrag hat ja auch eine etwas längere Entstehungsgeschichte und seinen Ursprung in einer simplen Liste von Auswahlkriterien und irgendwann braucht's halt nicht mehr viel Ergänzung dass ein Beitrag entsteht ...

  • Zuerst mal vielen Dank fürs reinschaun bei meinem YT-Channel und weiterhin viel Spaß mit den Videos Zitat von Tarvandyr: „Was ist das für ein Zelt? Lofoten oder Fjellheim? Sieht auf jeden Fall aus wie ein Helsport Camp aus der Trek Serie, “ Dieses Tunnelzelt hat die Modellbezeichnung Sarek 2+ Camp und ist eben aus der Pro-Serie von Helsport. Ist eine Art abgespecktes Sondermodell das exklusiv für eine skandinavische Sportkette aufgelegt wurde/ wird. Es ist etwas kleiner als das Fjellheimen Camp …

  • Weiter gehts wegen max. Zeichenlimit je Beitrag ... Einzelkomponenten oder die kluge Frage aus was ist ein Zelt eigentlich zusammengepfrimt? Oberhalb wurde ja schon viel über Zelte oder deren Bestandteile gelabert, was ist aber wirklich alles dran und drauf an einem zeitgemäßen Trekkingzelt? Hier ein paar Dinge und deren Funktion Außenzelt, (Überzelt od. auch Rain Fly): Ist die äußere Stoffbespannung die das Zelt umgibt. Hauptfunktion ist der Schutz vor Regen, Wind, Schnee, Tau, Sonneneinstrahlu…

  • Der Kauf meines ersten Zeltes liegt gefühlt eine Ewigkeit zurück. Das Modell hieß Sierra Leone 2 von Salewa und ich war nicht nur mächtig stolz sondern auch überaus zufrieden mit dieser mobilen Behausung. In der Zwischenzeit sind viele Zelte gekommen und auch gegangen. Seit ca. 3 Jahren setze ich wiederum verstärkt auf Zelte bei meinen Overnightern, daher sind aktuell auch einige unterschiedliche Modelle in meinem Bestand. Ich hatte/ habe Zelte von Bergans, Eureka!, Helsport, Mountain Hardwear, …

  • Oftmals ist die einzige ebene Stelle direkt auf einer Steinplatte wo man keine Heringe reinbekommt. Hier kann Totholz Abhilfe schaffen und die Abspannung funktioniert gar nicht mal so schlecht ... 2018_08_overnighter_pvvdrj.jpg 2018_08_overnighter_p47ivo.jpg Falls die Heringe nur ein Stück weit rein gehen und z.B. Steine zur Beschwerung verfügbar sind, kann ein möglicher Lösungsansatz in etwa so aussehen: tentipi_y_peg_zelther5be5g.jpg ps.. Sämtliche Behelfsmittel sei es tote Äste, Steine, etc. …

  • Hilleberg Allak vs. Staika!

    bugikraxn - - Shelter und Schlafen

    Beitrag

    Hallo @Marvin14, schönes Zelt hast Du Dir da angeschafft! Würde mir auch ganz gut gefallen, sprengt aber doch den finanziellen Rahmen und ich geb normalerweise deutlich weniger aus für eine Stoffbehausung Deine Überlegungen und Argumente sind logisch und nachvollziehbar, ich wäre zur gleichen Entscheidung gekommen. Im Winter benötigt man durchaus mehr Platz wegen dickeren Schlafsäcken, zusätzlichen Wechselsachen, etc. und da sind 1,30-1,40m Innenzeltbreite gar nicht mal so viel. Platz kann man e…

  • Sehr gut argumentiert @Joe und Deine Bedenken sind überwiegend auch die meinigen. Der Sawyer Mini war ursprünglich dazu konzipiert worden um ein äußerst kosteneffizientes Gerät an die Bewohner in Entwicklungsländern ausgeben zu können welche in Regionen mit Trinkwasserbelastung leben. Hierfür ist dieser Filter sicherlich besser als gar nix, keine Frage. Es gab auch eine Studie welche die Wirksamkeit dieser kleinen Filter nach Dauereinsatz überprüft hat. Denke das war in Kenia und die Filter ware…

  • Wenn sich jemand 6 Jahre mehr oder weniger intenisiv mit einem Thema oder Hobby auseinandersetzt dann kann man durchaus annehmen dass sich da Wissen aufbauen lässt welches über den Durchschnitt hinaus geht und entsprechend fundiert sein kann mein lieber @Dachs. Ein Unistudium ist oft kürzer und hat auch das Ziel dass man in einem Bereich spezielles Wissen ansammelt. Ich würde einigen prominenten Youtubern durchaus Know-How in ihrem Bereich attestieren und ob sie nun durch Foren, Fachliteratur, Y…

  • Zitat von Stefan: „Youtube hat die "Szene" mMn sehr verändert “ Da ist was dran! YT hat sicherlich Leitfiguren hervorgebracht und dass hier nachgeeifert wird ist die normalste Sache auf der Welt. Der Spirit und Enthusiasmus welcher in der Anfangszeit durchaus ansteckend wirkte ist unserer Szene über die Jahre abhanden gekommen wie ich finde und hat zumindest seinen Drive verloren. Jede Woche treten neue Kanäle an und möchten 'ihr Ding' zeigen, was auch vollkommen ok ist. Die Aktöre sind zunehmen…

  • Das sieht nach einem wirklich großen Abenteuer aus, gerne mehr davon

  • Zitat von Marvin14: „Dein Rucksackgewicht war ja erstaunlich niedrig “ Stimmt @Marvin14, habe selbst nicht schlecht gestaunt als ich das Ding abgewogen habe! Dass ich tatsächlich so viel an leichtgewichtigem Zeug habe war mir irgendwie nicht wirklich bewußt, da ich ansonsten nicht so kritisch aufs Gewicht schaue

  • Gut umgesetzt @Amarok und da wo Du nun ein krasses freitragendes Bogengewölbe hast steht eh sonst nur ein Baum oder Trekkingstock im Weg herum. Die haben schon pfiffige Ideen auf Lager die Norweger Das leichte Gapahuk von Helsport gibts aber schon länger, so mind. 3 Jahre denke ich? Kann mir auch gut vorstellen dass sich das Zeltgestänge auch schlicht anbinden läßt, vorausgesetzt das Tarp hat genug Schlaufen/Ösen an der Stirnseiten. Der zusätzliche Gestängekanal ist aber sicherlich die professio…

  • Nachdem ich in Norwegen eine gute Zeit hatte und Wanderungen in 3 unterschiedlichen Gebieten unternahm gings retour nach A. Musste mich hier erstmal ein wenig aklimatisieren um mich wieder an die Hitze zu gewöhnen. Ich hatte noch ein paar Tage frei und wollte die auch nutzen. Nach einem ermunternden YT-Video von Franz Althuber (danke auch an @Tipple) dachte ich wieso nicht Mal für eine etwas anspruchvollere Tour ins Gebirge? Hatte diese Art von Touren nun jahrelang vermieden um meine angeschlage…

  • Ein kleines Video zur Tour ist mittlerweile auch online. Guckst Du: youtu.be/TbNY8lS_hIY Viel Spaß beim schauen!

  • Zitat von ol'greenhorn: „Kannte bisher nur Winterberichte aus der Vidda! “ Die Vidda kennt zum Glück nicht nur eine Jahreszeit (wär auch schade) und sie bietet auch im Sommer viel. Die Norweger nutzen das riesige Gebiet vor allem für ausgedehnte Touren wobei man traditionell mit Fischangel unterwegs ist Zitat von ol'greenhorn: „Obwoh ich noch nie einen Hund besaß, stelle ich es mir außerordentlich angenehm vor, mit einem tierischen Kameraden zu wandern! “ Ich hab selbst seit beinahe 20 Jahren ke…

  • Bin absolut Deiner Meinung @Michas Pfadfinderei, mit ein paar hundert Abonnenten lässt sich wahrscheinlich kein großer Reibach machen. Ich hab meinen bescheidenen Kanal nicht monetarisiert und kann daher auch nur Vermutungen anstellen was sich damit gegebenenfalls verdienen lassen würde. Interessant wirds erst mit einigen 10-tausend Subscribern. Das fängt bei den Minibeträgen an welche z.B. für die sog. 'Affiliated Links' kassiert werden und setzt sich mit div. gesponserten Produkten fort die zu…