Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 397.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Könnte mir auch vorstellen dass z.B. Kerosin (Jet Fuel A und ähnliches, soweit man Bezugsquellen hat) oder Heizöl leicht mit diesen Lampen funktioniert - ist aber beides von mir ungetestet.

  • @Rockdog & Company, Ihr habt ganz schön Sitzfleisch Jungens 100km am Tag kann sich schon sehen lassen und bei mir würden sich noch vor den Knien wohl der Hintern melden - ich radle nämlich ganz selten ...

  • Welcher Gaskocher ?

    bugikraxn - - Kochausrüstung

    Beitrag

    Für einen Tee zwischendurch ein Sturmkocher Set einzupacken und dann noch den orig. Gasbrenner anzuschaffen ist wohl tatsächlich etwas 'too much'. Dieser Gasbrenner kostet mit viel Glück im Sonderangebot schon über 40.- Euronen, meist aber ca. 60.- Den Primus Micron Trail hab ich leider nicht und kann daher auch mit keinen Erfahrungen dienen. Seit ca. einem halben Jahr besitze ich einen MSR Pocket Rocket II, kostet ca. 30-35.- Euro und der ist ideal für ein Minimal Set-Up, man kann jede Tasse dr…

  • Ein Alox Farmer in grünem Kleide ... 2018_10_kochen_trangi13dxr.jpg Musste heute Schwerstarbeit leisten! Mit Flachschraubendreher die Kamera ans Stativ gespratzt und mit der Klinge ein paar Plastebeutel geöffnet

  • Wollte diese WE eigentlich das schöne Wetter mitsam herbstlicher Stimmung ausnutzen, fühlte mich aber nicht wirklich gut und darum ist es nur eine Sonntag-Nachmittags Kochaktion anstatt dem üblichen Overnighter geworden. Wegen der anhaltenden südlichen Warmluftströmung ist es leider wieder knochentrocken im Wald, daher kam der bewährte Trangia Sturmkocher mit. 2018_10_kochen_trangigoe68.jpg 2018_10_kochen_trangiuaf2n.jpg Zubereitet wurden Mini-Würstel, zuerst die kleinen Frühstücksteilchen mit S…

  • Bei mir kommts ganz auf den Charakter der Tour an und mein Outdoor GPS (Garmin etrex 30) kommt nur mehr im Ausnahmefall mit. Ich nutze ein GPS meist nur zur Standortbestimmung und die zahlreichen weiteren Features welche derartige Geräte bieten bleiben zumeist ungenutzt ... Für Touren in eher abgelegene Gebiete wo ich davon ausgehen muss dass die Wanderwege schlecht oder gar nicht markiert sind oder ich ganz bewußt eine individuelle Route plane (event. querfeldein) kommen Karte und Smartphone m.…

  • Anders als die üblichen Holzöfen hat der Heat Pal keine Röhre für den Abzug der Verbrennungsgase nach außen und Belüftung ist deshalb erforderlich. Ich hab leider keins dieser Gasmessgeräte und kann daher mit keinen Meßwerten dienen. Zuletzt war der Heat Pal im Vorzelt eines Bergans Wiglo aufgestellt. Dieses Zelt ist für einen Solotrip eigentlich viel zu groß, ich hab aber entsprechendes Luftvolumen sodaß sich allfällige Konzentrationen von CO und CO2 verteilen könnten. Dieses Zelt hat zwar Schn…

  • Das graue Teil was da auf der Kartusche liegt gehört nicht zum Heat Pal sondern ist einfach nur ein tiefer Essteller aus Plastik. Ist die Reservekartusche und ich denke die war bereits mit Spiritus gefüllt. Der Teller liegt auf der Öffnung um einerseits das verdunsten des Sprits zu verhindern und andererseits zum Schutz damit sich die Kartusche nicht entzündet. Eigentlich ist der Teller eine Delta Bowl von Sea to Summit, nur zweckentfremdet.

  • Fühlt Ihr es? Die Jahreszeit schreitet fort und jetzt Mitte Oktober es ist bereits merklich kühler als noch vor wenigen Wochen. Man spürt dass uns die kalte Zeit bald wieder fest im Griff hat, da braucht es eigentlich keine bunten Blätter zur Erinnerung. Zumindest hier in Österreich gibt's im Hügelland und vor allem in den Bergen bereits Raureif und Frost, Zeit also für Wärme im Camp zu sorgen ... Aus Norwegen hab ich ein portables Koch- und Heizgerät mitgebracht, welches hier im deutschsprachig…

  • Zur Historie: Den Faden hab ich eröffnet nachdem in einem anderen von mir eröffneten Tread eine OT Diskussion angefangen hatte wo sie auch nicht hingehörte und einige Beiträge wurden eben hierher verlagert ...

  • Hätte ich nicht erwartet, zumindest beim Zelt nicht. Ich würde ebenfalls Kontakt mit dem Händler aufnehmen und versuchen die Sachen umzutauschen, wenn ein Gestänge im Kanal hakt sowieso. Auf keinen Fall würde ich Superkleber verwenden, die Klebestellen werden spröde und man verschlimmbessert das Ganze nur - zudem musst Du das später dem Händler erklären und Umtausch/Rückgabe ist dann nicht mehr wenn Du selbst Hand angelegt hast ...

  • Tut mir echt leid um Deinen Faden @Michas Pfadfinderei und aktuell scheint der Verlauf besonders in Fäden mit ähnlichen Thema großteils zu verunglücken! Werde das Gefühl nicht los dass nun einige wieder mehr Zeit fürs Forum haben weil sich die Saison dem Ende zu neigt und hier in der virtuellen Welt die 'Hackordnung' neu definiert werden muss - zumindest lassen einige Wortmeldungen diesen Schluss zu. Vielleicht sollten wir alle zusammen der Einladung von @Friese folgen, dann ergibt sich beim Hol…

  • Zitat von marcoruhland: „was ist ul (ultralight) - nicht zu verwechseln mit leichtem gear? die uler die ich kenne wiegen auf g genau z.b. ul-bag mit 103g, etc. aber die machen auch 100 km/d und mehr mit dem bike (3,695 kg) sogar fast 500km/d und selber haben die bei 1,75-1,80m unter/um 50kg sehen irgendwie nicht gesund aus und "essen" irgendwelches "gel" und weil das alles noch nicht leicht genug ist wird abgefeilt, abgeschnitten bzw. hohlgebohrt und dann wieder gewogen - und das hat für mich mi…

  • Adventure-Forum.de

    bugikraxn - - Bushcraft All Over The World

    Beitrag

    Zitat von Micha1207: „Werbefrei ist es ja nicht wirklich. “ Hast recht, heute früh war da lediglich ein Link zur Survivalschule 'Team Survival', eher unaufdringlich platziert. Mittlerweile ist die Frontpage mit 2 großen Bannerflächen angepflastert - zumindest für mich ein Argument da nicht aktiv zu werden! Gibt eh schon genug Werbegedöns tagtäglich aus allen möglichen Richtungen ...

  • Im Faden in2 Base Weight: Stress mit Rucksackgewicht? [Editorial] ist eine Diskussion mit dem Grundtenor 'Was hat UL mit Bushcraft zu tun?' entstanden. Prinzipiell bin ich nicht unbedingt jemand der streng per Definition kategorisiert frei nach dem Motto Bushcraft = Bushcraft, Survival = Survival und UL = UL und babei allfällig vorhandene Berührungspunkte und vor allem Schnittmengen und Überlappungen auszuklammern. Ich tangiere bei meinen Outdooraktivitäten schlußendlich alle 3 Felder und hab da…

  • Ha! Wusste ich's doch dass ich mit meiner ollen Husqvarna 272XP schon komplett outdated bin! Die Husa raucht, stinkt, lärmt und hat zudem gefühlt das doppelte Kampfgewicht wie diese kleine Akkusäge. Nice

  • Gibt's eigentlich auch geräuschlose UL-Motorsägen für den Outdoorgebrauch? Würd ich glatt kaufen denn mich nervt das gekreische echt wenn ich durch den Wald latsche ... Im übrigen find ich Biergelage auch nicht so prickelnd, haben irgendwas trolliges ...

  • Adventure-Forum.de

    bugikraxn - - Bushcraft All Over The World

    Beitrag

    Da ich sowieso ein begeisterter Youtuber bin hab ich mir heute früh gleich mal den verlinkten Clip reingezogen - zumindest die ersten paar Minuten, habs dann wegeklickt. Mein Gedanke dazu: Sucht da jemand eine Plattform zur Selbstdarstellung? Das neue Forum sieht zumindest optisch ganz nett aufgehüpscht aus und der Fokus auf (Auto-)Fernreisen hat zumindest was und hier gibt es sicherlich auch ein paar Überschneidungen zu Bushcraft & Survival. Was mich allerdings gleich auf den 1ten Blick verblüf…

  • Selbst auf die Gefahr hin dass sich Micha's Faden zur Schlafsackdiskussion reduziert möcht ich nochmal was anfügen ... Mir ist's leider schon passiert dass sich über Nacht innen am Tarp viel Kondensat gebildet hatte und das ist dann schön abgeregnet ist als ich morgens darunter hervorgekrochen bin. Tarp war niedrig abgespannt in der Nähe eines Baches. Der SchlaSa war auf der Oberseite komplett nass und ich konnte mir vorerst nicht erklären woher die Nässe überhaupt kam - dann hab ich gesehen das…

  • Das ein Daunen-SchlaSa in Kombi mit einem Tarp ein Ausschließungsgrund wäre hab ich so sicherlich nicht gemeint @Konradsky. Hab auch schon oft in einem Daunensack unter einem Tarp geschlafen. Daunenschlafsäcke brauchen länger zum trocknen und ein Tarp hat in punkto Schlechtwetterschutz einen Nachteil gegenüber einem Zelt weshalb ich für ein Tarp generell KuFa bevorzugen würde sobald Miesewetter angesagt ist. Bei einem Zelt spielt das keine so grosse Rolle da der Schlafsack an sich besser vor Näs…