Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 196.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Das Thema mit dem Tausch konnte ich klären. Ich hatte nicht abgeglichen auf wen welches Los gefallen ist da kann sowas schonmal vorkommen. Sorry für die Umstände, ich hoffe der Wichtelschlitten ist nun wieder auf dem richtigen Kurs.

  • So die PNs mit den Wichtelpartnern sind nun raus: Es möge die Wichtelei beginnen

  • Nö, funktioniert auch so. Es waren letztes Jahr übrigens auch 25

  • So der Sack ist zu und der Wichtelzug ist abgefahren. Es werden keine weiteren Anmeldungen mehr angenommen. Die Auslosung und Mailbenachrichtigung erfolgt heute Abend. Ein paar Adressen fehlen mir zwar noch aber die betreffenden User habe ich diesbezüglich bereits per PN angeschrieben. Ein Teilnehmer kann nicht mehr mitwichteln, da zwischenzeitlich gesperrt wurde. --- Randriedi Muemmelmann trapperandy BirdMountaineer Stefan Albbaer schwyzi OpsBase Ookami PatrickP Feldschroeder Fiddich Olli Moehr…

  • Super, dass sich die Wichtelliste auch dieses Jahr wieder so schön füllt. Bitte vergesst mir nicht eine PN mit eurer Adresse zu schreiben. (Bitte auch wenn wir schonmal früher dabei wart, ich weiß ja nicht ob jeder noch da wohnt wo er noch vor nem Jahr sein Domizil hatte...) Aktuell fehlen mir noch folgende Adressen: @Stefan @schwyzi @OpsBase @RolingDingo @Ranger in the woods @kahel @Saint @ol'greenhorn Alle anderen die noch mitwichteln wollen haben noch bis Sonntag Zeit zum registrieren.

  • Hehe, hab ich mir schon gedacht, dass das hier für etwas Verwirrung und teilweise Belustigung sorgt. ...muss ihr unbedigt mal sagen sie soll mal eine Vorstellung schreiben!

  • @Fiddich Ja, es läuft genau so wie es @Micha1207 super erklärt hat. Dem ist nix zinzuzufügen @die-wo-es-noch-net-gemacht-haben bitte PN mit der Adresse an mich @alle anderen bitte kein "@" benutzen smiley45.gif Ich finde es übrigens Klasse, dass die Aktion wieder so gut ankommt und die Liste sich so schön füllt!

  • Das Ulu knife

    Randriedi - - Klingen und Stahl

    Beitrag

    @maggot selbstverständlich, da ist ein 12er Rundstahl drunter. Den habe ich mit in Epoxid getränkter 3mm Jutekordel umwickelt, mit Klebeband press umwickelt und nach dem aushärten geschliffen.

  • Das Ulu knife

    Randriedi - - Klingen und Stahl

    Beitrag

    @Heiko Dankeschön, das Lob von dir wiegt für mich dreifach! Ich wollte auch einfach mal sehen wie es sich damit arbeitet, bisher finde ich es ganz angenehm aber es bedarf doch etwas Umstellung. Es gibt einige verschiedene Formen meine ist z.B. eher grönländisch, deine kommt eher aus Alaska. Von einem Inuit mit dem ich in Kontakt stehe weiß ich nun, dass die Klinge traditionell eher dünner ist und nur einseitig angeschliffen wird. Das werde ich als nächstes mal probieren. Darüber hinaus gibt es a…

  • Das Ulu knife

    Randriedi - - Klingen und Stahl

    Beitrag

    @Ookami nein, das siehst du richtig. Das Halbmondmesser ist aus dem Ulu entstanden da sich dieses ebenfalls sehr gut zum kürschnern nutzen lässt. Das Halbmondmesser hat allerdings einen senkrecht nach oben stehenden Griff.

  • Das Ulu knife

    Randriedi - - Klingen und Stahl

    Beitrag

    Ich habe mir ein Messer gebaut und wollte die Form hier mal vorstellen, da sie sehr traditionell, überaus praktisch ist und sie dennoch in unseren Breiten nicht sehr bekannt ist wesshalb man hier auch selten was davon liest: Ulu knife - reines Gebrauchsmesser, war mal ein Sägeblatt. Griff ist "Wurstkordelmicarta" Das Ulu ist ein traditionelles Messer der Inuit und wird häufig auch als das "Frauenmesser" bezeichnet. Die Form hier ist die grönländische Variante bei der der Griff an einem separaten…

  • @maggot ja, man wird halt besser und sicherer je öfter man gewisse Dinge tut. Aktuell stehe ich etwa drei Abende in der Woche und oft Samstags in der Werkstatt. Ich hab da echt Spaß dran, vor allem wenn dann solches Feedback kommt! @trapperandy da hast du recht. Der Aufwand läppert sich tatsächlich ganz schön. Die Idee mit dem Workshop fänd ich allerdings tatsächlich auch mal lustig. Leider gibt meine Werkstatt das aber aufgrund der Platzverhältnisse und Lage nicht wirklich her.

  • @maggot das Teil ist nicht wirklich in Serie zu fertigen daher wird´s kein echtes Produkt der Ausrüstungsschmiede, eher Referenz was noch so geht... Aber falls irgendwer Bedarf an sowas hätte einfach mal melden, vielleicht kann ich ja weiterhelfen

  • Von meiner neuen Küche hatte ich ja hier berichtet In eine Küche gehört natürlich auch ein Herd zum kochen. Ich hatte da eine Idee und mit dem neuen Plasmaschneider ging es dann an die Umsetzung: Als erstes wurden die drucklose Gasflasche komplett entleert ich habe das Ventil abgeschraubt und sie randvoll mit Wasser gefüllt. Nachdem das Wasser ausgekippt war konnte ich sicher sein, dass nur noch Luft drin ist und mir beim Bearbeiten das Teil nicht um die Ohren fliegt. bushcraft-germany.com/index…

  • Liebe Bushcrafter und sonstige Outdoormenschen, Nachdem der @Albbaer wie jedes Jahr zuverlässig schon mitte Oktober nachgefragt hat, gibt´s auch dieses Jahr wieder eine Wichtelaktion. Der Nikolaus ja steht schon wieder vor der Tür und daher möchte ich mit euch zusammen in diesem Jahr das 3. Bushcraft-Germany-Nikolaus-Wichteln veranstalten. Einige hatten ja auch bereits nachgefragt wink.png Ziel ist es, dass sich die Bushcraftende Community gegenseitig mit schönen, interessanten und kreativen Din…

  • Der Whelen-Lean-To Shelter

    Randriedi - - Nähen & Co.

    Beitrag

    Ja, da kommt schon was zusammen. Der Stoff (Baumwollköper) ist eigentlich nicht wirklich hochpreisig irgendwas um 10-15€/m musst du aber rechnen je nach Qualität. Das Handling ist tatsächlich zeitweise eine fiese Herausforderung der Stoff am Stück wird schwer und muss bei einigen Arbeitsschritten komplett durch die Maschine. ...ich weiß schon warum ich lieber Stahl verbiege als nähe

  • Der Trangia ist auch mein universeller Lieblingskocher. Ob bei Kanutouren, beim Camping oder auch beim Trekking wo man sich das Gepäck aufteilen kann, ein geiles Gerät. Ich habe meinen 1993 in Schweden gekauft und jede Delle hat ihre Geschichte. Den Gasbrenner hab ich mir 2004 dazu geleistet natürlich auch in Schweden gekauft Aktuell bin ich grad dabei die Alutöpfe gegen Duossal auszutauschen. Da ich den in der Regel eh nicht mehr wirklich durch die Gegend trage ist mir das zusätzliche Gewicht e…

  • Zeigt eure Kochsysteme

    Randriedi - - Kochausrüstung

    Beitrag

    Ich hab da Ende letzten Jahres auch an einem Kochsystem gebastelt. ...okay ist jetzt nicht grad UL aber zumindest isses portabel bushcraft-germany.com/index.ph…fba708019e3e25e8e3c246e70 bushcraft-germany.com/index.ph…fba708019e3e25e8e3c246e70 bushcraft-germany.com/index.ph…fba708019e3e25e8e3c246e70 bushcraft-germany.com/index.ph…fba708019e3e25e8e3c246e70 bushcraft-germany.com/index.ph…fba708019e3e25e8e3c246e70

  • Okay, ich an die Stabilotherm Bzw. diese Murrikka

  • Also Vorteil der Jägerpfanne ist das Packmaß durch den einklappbaren Stiel und der Rand der verhindert, dass das Bratgut aufgrund der überschaubaren Pfannengröße im Feuer landet. Nachteil: Edelstahl und nicht all zu dick, daher ist die Wärmeverteilung nicht so gut wie bei einer dickeren Pfanne und du hast keine Patina Bildung wie z.B. bei einer Guss oder Schmiedeeisen-Pfanne. Der Klappbare Griff macht das hochwerfen von Pfannkuchen unmöglich. Ich hab das bei meiner durch ein Schräubchen mit Flüg…