Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 499.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Dieser Thread ist ein Zeugnis der mangelhaften Toureignung der neumodischen Luftmatten. Guter Service hin oder her, wenn man länger draußen ist hat man signifikante Probleme mit einem Ausfall. Im Grunde sind es kurzlebige Verbrauchsgegenstände... Ich verzichte ich daher auf die Dinger bzw. verwende sie nur in Kombination mit entsprechender Redundanz. Zitat von Konradsky: „Somit hält sich bei mir Thermarest als auch Exped mit je 4 Matten in der Rekla die Waage. “ Da mag das Material zwar dünner s…

  • Fitness - Wer macht was?

    karlson - - Bushcraft Talk

    Beitrag

    Der BMI ist ein relativ sinnloser wert, da er die Körperzusammensetzung nicht einbezieht. Wichtig in dem Kontext ist der Körperfettgehalt. Der lässt sich relativ genau und simpel mit Maßband + Formel bestimmen. Evolutives Optimum beim Mann sind 12%, bis 20% ist ok, alles darüber ist ungesund.

  • Im Winter auf dem Wasser

    karlson - - Kanus, Kajaks, Boote,...

    Beitrag

    Winter auf dem Wasser ist top wenn man Ski und nen Schlittenhund dabei hat. *duckandrun* bushcraft-germany.com/index.ph…da22d8d4b52361a0de781f5fa McPomm und Brandenburg hat auch im Winter viel fürs Boot zu bieten. Und solange man nicht im NP ist interessiert sich in dieser Zeit kein Schwanz dafür wo man pennt. Manche Schleusen sind dann halt mega nervig beim umtragen...

  • Vorgestern bin ich nachts von Wolfsgeheul aufgewacht, das war eine der schönsten Erfahrungen dieses Jahr. Das einzige was ich in Wolfsgebieten anders mache ist der Umgang mit meinem Hund. Wölfe und Hunde verstehen sich ja meist nicht so prächtig - zum Nachteil des Hundes. Der Fifi kommt nachts immer an die Leine und muss grundsätzlich in der Nähe bleiben. Das wars.

  • Was habt ihr euch heute gekauft?

    karlson - - Bushcraft Talk

    Beitrag

    Weil das Ding gerade günstig war und ich im kommenden Jahr etwas mit 35-40kg Zulassung plane gabs nen Norrøna Para Ranger. ist zwar schon etwas antiquiert im Vergleich zu modernen Rucksäcken aber dafür freut sich die Lendenwirbelsäule über das Tragesystem.

  • Seit einigen Wochen hab ich ein feines Tlim im Dauereinsatz: bushcraft-germany.com/index.ph…da22d8d4b52361a0de781f5fa

  • @Schwede Ich setzt noch einen drauf: klappt sogar im XXL Outlet.

  • Vielleicht was für @Heiko oder @Schwede oder falls gerade noch jemand in Schweden unterwegs ist: Bei XXL.se gibts heute und morgen 25% Rabatt auf fast alles. Gilt sowohl im Online Shop, als auch in den Filialen. bushcraft-germany.com/index.ph…da22d8d4b52361a0de781f5fa

  • Scheiß auf Outdoor, ich mach die Feuer jetzt indoor: bushcraft-germany.com/index.ph…da22d8d4b52361a0de781f5fa

  • Der Kommentar bezieht sich ja offensichtlich primär auf Sawyer. MSR und Platypus setzen ja auch schon ne Weile vermehrt auf Hohlfaserfilter, sowohl bei Gravitationsfiltern als auch Pumpfiltern. Ein Großteil der Kritikpunkte trifft dort nicht zu, wohl aber die mangelhafte Prüfbarkeit. @Joe disqualifizieren sich Hohlfaserfilter aus deiner Sicht grundsätzlich oder ist das eher eine Qualitätssache bei den günstigen Filtern?

  • Die simpelste Variante damit der Hund nicht in die Quere kommt ist ein ordentliches Zuggeschirr was mit (teilelastischer) Leine am Hüftgurt befestigt ist. Etwas Erziehung vorausgesetzt hat man dann die Hände frei und wenig Probleme.

  • Diverses zu verschenken

    karlson - - Zu Verschenken

    Beitrag

    Moin, Hier steht zu viel herum was eher für Bastler ist, daher gibt's gegen Porto drei Geschenkpakete. Falls was aus den Paketen nicht zusagt bitte weiter verschenken.Hundehaare gibt's ggf. gratis dazu. Alles wech

  • Osprey Aether & Xenith gibts auch für lange Rücken. Habe beide (70&105) und bin mit beiden jeweils für ihren Einsatzbereich sehr zufrieden. Luftiger & günstiger, aber "schwächer" wäre der Aether (guter Komfort bis 22/25kg), mehr Zuladungskapazität hat das Trägersystem vom Xenith (Komfortabel bis 30/33kg).

  • Faltsäge

    karlson - - Klingen und Stahl

    Beitrag

    Hab die Boreal schon ne Weile. Geniales Teil, allerdings auch relativ groß und schwer. In meinen Augen das am besten investierte Sägengeld meines Lebens. Vor allem wenn man ordentlich was wegsägen will. Die Gerber ist nur halb so groß und auch die Sawvivor war deutlich kleiner als die Boreal. Inzwischen gibts die auch in UK zu bestellen. Das ist zwar nicht viel günstiger, aber dafür spart man sich die Zoll Rennerei.

  • Für das ganze Nord/Ostdeutsche bzw. Südschwedische Fluss und Seen Gepaddel finde ich den Explorer absolut angemessen und tendenziell besser, gerade dort ist mir ein solider Geradeauslauf und flottes Vorankommen deutlich wichtiger. Ich hab die Schalensitze drin und finde die auf Mehrtagestouren eher unerquicklich.

  • +1 für den Explorer, fährt sich gut solo (in meinem fall gleicher Schnitt aber etwas kleiner - ally challenger 17 dr) und bis auf enges wenden in Fliegewässern ist der gut zu manövieren. Die erwähnte Trimmveränderung durch die Beladung kann ich bestätigen. bushcraft-germany.com/index.ph…da22d8d4b52361a0de781f5fa

  • Hab die Pezl Bindi jetzt hier. Die ist eigentlich genau ne Mischung aus Tactikka und e+lite, nur mit Akku. Das User Interface ist etwas gewöhnungsbedürftig und unpraktisch, aber ansonsten scheint die erstmal zu taugen.

  • Diesen Monat kommt die Petzl Bindi raus - Akku, Rotlicht, bis 200lm, 35g. Keine Ahnung ob dir die klein genug ist.

  • Das ist das normale Firebox Zeug von Sack und Pack. Es stand auf ner freien Erdfläche, darauf dann ein normal gefüllter Pic 239 mit einem Pot Wasser drauf - Brennzeit um die 45 Minuten. Das Material in der Mitte wurde komplett pulverisiert.

  • Der Picogrill 239 frisst sowas wie Carbonfelt zum Frühstück! Hier das Bild nach dem ersten Einsatz: bushcraft-germany.com/index.ph…da22d8d4b52361a0de781f5fa Mit dem kleinen Pico hab ichs noch nicht getestet weil ich den gerade nicht finde....