Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 717.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Bohnen und Reis

    MeisterGrimbart - - Pflanzliche Nahrung

    Beitrag

    Bohnen und Reis, zum Wandern. mit Tüte 215 g, mit Chips 250 g. Um die 800 kcal. 3 Tassen Reis kochen, im Dörrapparat trocknen. Refried Beans kochen (im meinem Fall im Instapot): Eine Zwiebel, 4 Knoblauchzehen und 1 Jalapeno kleinschneiden und mit etwas Öl oder Wasser im großen Topf anlassen. Dann 2 1/2 Tassen (ein Paket) Bohnen, 2 Eßlöffel Gemüsebrühpulver. 8 Tassen Wasser, 2 Teelöffel Oregano, 1 Teelöffel Kreuzkümmel, 1/2 Teelöffel schwarzen, gemahlenen Pfeffer hinzufügen und eine gute halbe St…

  • Zitat von Micha1207: „Wieviele Wildtiere werden denn gepflegt , verarztet und wieder in freie Wildbahn gelassen ? “ Frag mal in Sachsenhagen nach, zum Beispiel. wildtierstation.de/

  • Zitat von trapperandy: „So wollen das halt die Wolfsschützer. “ Man kann, wenn man will, alles Gute (wie etwa Umwelt- und Naturschutz, Minderheitenschutz, Arbeitssicherheit, Jugendschutz, allgemeine menschliche Regungen aller Art, usw.) so lange verdrehen und verkorksen, bis es sich ganz famos ins Gegenteil verkehrt. Perversion nennt man das auch. Unter anderem. So ist das, wenn gesunder Menschenverstand in die Schmuddelecke gedrängt wird, weil ... ja, warum eigentlich? Hm. q.e.d.

  • Zitat von schwyzi: „...auf Kipp! “ Oh ja, natürlich! Wir wollen's ja nicht gleich wieder übertreiben. Zum Glück ist morgen ja schon wieder Wochenende. Da probiere ich das dann gleich mal aus. Wenn halbwegs Wetter ist.

  • Zitat von Bob: „Keine Ahnung, aber mach doch mal statt drüber zu Quatschen. “ Ok. Aber ich fange langsam an. Erstmal vorsichtig das Fenster aufmachen.

  • Zitat von schwarzzelter: „ch hab ja bei vielen anderen Erlebnissen auch nicht mitgeschrieben oder fotografiert (der erste Kuss, der erste Kater ...). “ ohhh, wie schade ... Aber Du hast schon recht. Das, was das Vergessen überlebt - das sind die "Dinge", die einen verändern, die fest eingebaut werden und mich zu dem machen, der ich heute bin. Ob ich immer weiß, wo das genau herkommt oder nicht. Da fällt mir wieder ein: "Tradition ist die Weitergabe der Flamme, nicht das Verwahren der Asche." Pas…

  • Zitat von Albbaer: „Einen UL_Dutch Oven hätte ich gerne. “ Gibt's. Das ist nämlich der, den Du vor dem Abmarsch vorbereitest und schonmal hinstellst, damit Du ihn gleich benutzen kannst, wenn Du von Deinem Ausflug wieder nach Hause kommst.

  • Zitat von Manduchai: „„UltraLight“ folgt für mich so dem Prinzip „Höher, Schneller, Weiter“. “ Kann sein. Aber vielleicht auch "bequemer", nämlich in der Bewegung, wenn die die Hauptsache beim Draußensein ist. Oder auch "länger", nämlich im vorgerückten Alter. Oder auch "trotzdem", nämlich bei kaputten Knochen.

  • Zitat von Micha1207: „ICH GEH FUßBALL war mein Favorit. “ Es scheint, der Plan ist fast vollständig umgesetzt. Aber was machen danach? youtube.com/watch?v=bd4_PIxfMmQ

  • Zitat von Muemmelmann: „Da steht " KRAKAUER"...... ok der ist flach der Witz, aber mir gefällt der. “ Mir auch. Fast so gut, wie die Bemerkung, die ihn ausgelöst hat.

  • Zitat von Lederstrumpf: „und heilfroh waren, wenn sie sich wieder in ihre sicheren Kastelle zurückziehen konnten. “ Ja. In dem Zusammenhang fällt mir ein: youtube.com/watch?v=ItvJyZq_Kn…bCL0eZDHe04yJt_BpHx3LDukY

  • Zitat von Manduchai: „Vor Jahrhunderten war es in der Wahrnehmung so, dass der Wald dem Menschen eher Schutz gegeben hatte, “ Wer weiß. Man geht aber eigentlich eher davon aus, daß der Mensch sich in vergangenen Jahrhunderten eher im Bereich der vom Menschen gezähmten Landschaft, also in Dorf, Feld und Wiese sicher gefühlt hat. Womöglich schon in einer Zeit, als die Landschaft in Europa aus Wald bestand, hier und da unterbrochen von Rodungen, Siedlungen. Der Wald, also alles jenseits einer mögli…

  • Zitat von schwarzzelter: „Defense 4! “ Und: Defense oder Defence?

  • Zitat von trapperandy: „Aber Lust hätte ich auch mal bei Hochwasser auf die Weser, da kann man dann auch schön über die Weiden fahren. “ Ja kann man. Das Problem ist (und das ist aus eigener, wenn auch lange zurückliegender Erfahrung bzw. Anschauung), das kann ziemlich gefährlich sein. Manchmal liegen Stacheldrahtzäune gerade unter der - braunen - Wasseroberfläche. Man kann von der starken Strömung an den Prallhang getrieben werden, in die dort bei Hochwasser mitten drin stehenden Weidengestrüpp…

  • Zitat von Micha1207: „Danach widmen wir uns den Tauben in der Stadt. “ Zitat von Micha1207: „So nun seid Ihr wieder dran. “ youtube.com/watch?v=B2PH3hXSA0Y

  • Zitat von supi: „oder ein alter Mensch der nicht mehr gut zu fuss ist, ist durchaus gefährdet. “ Da fühle ich mich doch gleich angesprochen. Vielleicht besser, als langsam zu verrecken, während man an eine Schallschutzdecke mit einem interessanten Wasserfleck starrt. Und man ist nochmal zu was nutze. Hat für mich aber durchaus noch ein paar Jahre Zeit. Wie lautete noch mal das einzige Gebet an den einzigen Gott ? - Nicht heute. Zitat von Silas: „Ökologischer Vorteil konkret? Ökonomischer Vorteil…

  • Welcher Gaskocher ?

    MeisterGrimbart - - Kochausrüstung

    Beitrag

    Zitat von Micha1207: „Ich kann den von @trapperandy gezeigten BSR3000 aus Titan mit 25 Gramm nur empfehlen. “ Word.

  • Das Ulu knife

    MeisterGrimbart - - Klingen und Stahl

    Beitrag

    Dazu möchte ich wärmstens einen Film von 2003 empfehlen: en.wikipedia.org/wiki/The_Snow_Walker de.wikipedia.org/wiki/The_Snow…0%93_Wettlauf_mit_dem_Tod

  • Poncho als Tarp(ersatz)?

    MeisterGrimbart - - Bushcraft Talk

    Beitrag

    Zitat von Manduchai: „Es sind 5 Schlaufen (vorne 2, hinten 3) angebracht! Wenn die mal nicht (auch) zum Abspannen sind. “ Da haben wir's doch: die haben eine Schlaufe vergessen, dadurch kommt die Gewichtsersparnis von 15 g zustande.

  • Poncho als Tarp(ersatz)?

    MeisterGrimbart - - Bushcraft Talk

    Beitrag

    Zitat von Bushcraft Yukon: „Hast Du da die Masse von dem Poncho. “ 135x225 cm, 430 g. Das wäre der neue Poncho, wie er dieser Tage verkauft wird. Leicht elastisch. Passt so halbwegs über einen Tagesrucksack. Das ist nicht der alte Gömsle. Der wäre 140x280, bei 500 g. Den bekommt man allerdings schon seit Jahrzehnten nicht mehr, jedenfalls nicht neu. Eine gute Kapuze hat der neue Poncho, allerdings. -- Eine Ergänzung noch, oder eine Anregung, vielleicht. Katalogmäßig angesehen habe ich mir (ich b…