Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Genau. Mit entsprechend mehr Verbiss durchs Wild (Geschälte Bäume etc.).

  • Zitat von Emil_Strauss: „Hätten wir mehr Wölfe, würden diese evtl. den Bestand an Wildschweinen verringern? “ Klare Antwort: Nein! Die Jäger schießen in Deutschland ca. 600.000 Wildschweine jährlich. Kommen Wölfe im Revier vor, beunruhigen sie das Schalenwild, in vielen Revieren verringert sich durch die fehlende Vorhersagbarkeit, wo sich das Wild befindet, die Abschusszahlen. D.h., dass in vielen Revieren Wolf plus Jäger weniger Wild entnehmen als die Jäger alleine, bevor der Wolf kam. Das habe…

  • Zitat von Wurzelgnom: „Die Schränke haben einen Alarm, wenn die Temperatur plötzlich sinkt. Das passiert auch schon, wenn man mal länger zum „rumwühlen“ braucht. “ Da sieht man mal, was der Wurzelgnom für ein eiskalter Typ ist. Wenn er längere Zeit in der Gefriertruhe herumwühlt, sinkt die Temperatur! Nicht schlecht!

  • Gerade habe ich meine ersten beiden capsicum annuum var. minimum umgetopft. Vielleicht etwas früh, aber schau mer ma. Dieses Jahr konzentriere ich mich auf Chilisorten, die man indoor in Blumentöpfen ziehen kann (ca. 15 verschiedene, ich werde mal eine Fotostrecke machen, wenn sie etwas größer sind). An den Minichili gefällt mir, dass sie eigentlich das ganze Jahr über zu beernten sind und viele kleine, jedoch durchaus scharfe Schoten hervorbringen. Dabei werden die Pflanzen nur ca. 40-50cm groß…

  • Survival, Selbstversorgung und so - ihr wisst ja Bescheid, danke!

  • Heute ein Geschenk bekommen.

    Friese - - Bushcraft Talk

    Beitrag

    "Knecht Ruprecht" hat mir ein feines Päckchen mit Kompass, Multi-Survivaltool, Sahnebonbons und einem kleinen EH-Set geschickt. Vielen Dank, Knecht Ruprecht!

  • Was habt ihr euch heute gekauft?

    Friese - - Bushcraft Talk

    Beitrag

    Zitat von kahel: „Zitat von Friese: „Gibson Les Paul Standard von 2004. Schwarz mit weißem Bindung und Original-Koffer. “ so eine hier? http://loviesguitars.com/product/4697/ aber ... findest Du die nicht zu schade, um die im Lagerfeuer zu verbrennen?! kahel “ Nein, meine hat Original-Gibson Tonabnehmer, keine Seymour Duncan. Aber die sind auch nicht übel. Und brennen tun sie alle gleich...

  • Was habt ihr euch heute gekauft?

    Friese - - Bushcraft Talk

    Beitrag

    Eine gebrauchte Lagerfeuer-Gitarre Gibson Les Paul Standard von 2004. Schwarz mit weißem Bindung und Original-Koffer. Der Vollröhren-Marshall-Verstärker muss noch einige Wochen warten. Meinen alten 2203 hatte ich vor Jahren blöderweise verkauft. watch

  • Schutzhülle für Schlafsack

    Friese - - Shelter und Schlafen

    Beitrag

    Zitat von Micha1207: „Könnte man Schlafsäcke auch in alte Kaffeesäcke packen“? “ Man sollte zuvor den Kaffee entfernen, sonst wird's eng...

  • Zwar völlig OT, aber ich bin echt berührt... Gegen 18.30Uhr komme ich nach Hause, da ertönen sanfte Bluegrass-Klänge aus dem Wohnzimmer. Spontan waren zwei amerikanische Profimusiker gekommen, die mit meinem Jungen proben wollten (Kleine Tournee NL/D). Total nette Leute, sehr naturverbunden, sensibel und einfach gut drauf. Gerade jetzt, das Abendessen ist vorbei, spielen sie wieder. Musik, die zu Herzen geht. Das erste Konzert ist am 21.12 in Amsterdam. Ich werde dabei sein.

  • @Doom Zur Wildkamera: Leider werden Wildkameras oft geklaut, vorwiegend von Jägern der Nachbarreviere. Genauso wie Kirrautomaten usw. Woher ich das weiß? Deshalb gehen viele Revierinhaber dazu über, die Kameras hochzuhängen, um spontane Mitnahmeaktionen zu unterbinden. Ebenso werden bei den hochpreisigen Kameras die Bilder sofort an den heimischen PC/Handy gesendet. Das erspart das aufwändige (und spritfressende) Auslesen der Speicherkarte und hilft dabei, evtl. Kameradiebe zu erwischen.

  • Das Mittagessen überlebt. So gerade. Nachdem ich letztes WE eine gelbe Habanero verspeist hatte, mussten heute drei frische Rawits in meinen Reis. Eine hätte locker gereicht . Wie kann man nur so bekloppt sein Das meiste Leid ist selbstgemacht Übrigens ist gestern mein erster Cayenne-Keim geschlüpft!

  • Deutungshoheit - ich halte einen respektvollen Austausch ohne Pauschalverdammung der sogenannten "Gegner" für unabdingbar, um sich einer brauchbaren Handlungsoption zumindest anzunähern. Persönlich mag ich es überhaupt nicht, dass der Tod von sogenannten "Nutztieren" mit Zahlungen "ausgeglichen" werden soll. Damit mag der rein finanzielle Verlust für den Halter (nach riesigem bürokratischen Aufwand) beglichen zu sein. Aber es gibt noch eine andere Komponente, die immer wieder unter den Tisch gek…

  • Ich komme gerade wieder von meinem Harztrip. Praktischerweise ist vom benachbarten Naturschutzgebiet ein feiner Baum auf mein Grundstück gefallen. Die Forstarbeiter haben den dazwischenliegenden Weg freigeräumt und die sich zuvor auf dem Weg befindlichen Stammabschnitte auf meinem Waldstück abgelegt. Herzlichen Dank für mindestens zwei Anhänger Brennholz! Nächstes Wochenende geht es wieder ins Selketal: Jagen, Holz machen, Stämme entrinden für einen Tipi-Bau, relaxen. Mit einem lieben Jagdkolleg…

  • Gestern Abend/heute Nacht gab es wieder ein lauschiges Lagerfeuer mit einem wirklich außergewöhnlich gutem Chili con carne. Tigen und ein Arbeitskollege waren /sind da, Tigen schläft gerade noch selig in seiner Hängematte. Das Rezept geht auf einen texanischen Wettbewerb (Koch-Contest) zurück. Das muss noch ins Forum, es lohnt sich.

  • Mit den Hunden bei der Jagd ist das so... Manche Hunde müssen weitgehend autark handeln, z.B. Bautenhunde. Die treffen in Sekundenbruchteilen eigene Entscheidungen, sonst wären sie ihrer Aufgabe nicht gewachsen. Deshalb gelten Dackel, Terrier etc. als schwer erziehbar. Dann gibt es noch die Kategorie der Schweißhunde, die tatsächlich, je nach Gelände, Art und Verwundung des nachgesuchten Tieres und weiterer Faktoren auch außer Sichtweite des Nachsuchenführers arbeiten müssen. Die sind aber ungla…

  • Shitstorm brauchen wir nicht, wir haben schließlich dieses hier: Forenregeln Das gilt auch für diejenigen, die bereits lange im Forum sind. Beleidigungen (s.Regel 1) und Abwertungen haben hier nichts zu suchen.

  • Gestern waren meine Frau und ich bei einer hochkarätig besetzten Veranstaltung zu den Themen "Transplantation" und "Patientenverfügung". Nachher gab es die Gelegenheit, mit den Experten/Betroffenen persönlich zu sprechen und Fragen zu klären. Jetzt habe ich auch einen Organspenderausweis.

  • Manche schaffen es sogar, eine Evazote zu delaminieren... Besonders würde mich interessieren, welche Bedingungen (über die reine Nutzungszeit hinaus) eine Delaminierung bewirken bzw. begünstigen.