Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1.000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Eigener Wald, was tun?

    Friese - - Bushcraft Talk

    Beitrag

    Lasst euch nicht zu sehr von dem beeindrucken, was Jäger dazu sagen.

  • Was habt ihr euch heute gekauft?

    Friese - - Bushcraft Talk

    Beitrag

    Gestern holte ich meinen Husqvarna Hochentaster ab und erledigte die ersten Arbeiten. Was lässt sich sagen - Auf bis zu 5,50m Arbeitshöhe läuft die Säge locker durchs Holz. Vor einigen Jahren hätte man sich kaum vorstellen können, was die heutigen Akkus und Motoren leisten. Alles ohne Spritgestank, Lärm und nervige Wartung. Jetzt ist erst einmal das Beschneiden unserer großen Hauslinde angesagt (s. Foto), dann muss die seit Jahrzehnten unbehandelte Thuja-Hecke gestutzt werden. Für beides hätte i…

  • Das Wochenende habe ich zusammen mit Waldhüter und seiner Frau gemütlich im Selketal verbracht. Wunderbare Qualitätszeit.

  • Es hat nun nichts mit Qualitätsfotografie zu tun, aber erquicklich ist's trotzdem, was sich (nicht nur heute) beim Frühstück abspielte: Blick aus dem Fensterbushcraft-germany.com/index.ph…64fb06894a41cee253a2bdc51 bushcraft-germany.com/index.ph…64fb06894a41cee253a2bdc51bushcraft-germany.com/index.ph…64fb06894a41cee253a2bdc51 Dazu gab es zwei Fasanenmännchen, verschiedene Finken, Tauben, verschiedene Meisen und ein Rotkehlchen.

  • Man kann hier (und das ist die freundliche Variante) auch direkt YT-Videos einbinden, dann muss man als Leser nicht soviel Gedöns machen und hat sofort einen Ersteindruck, verehrter Nochwas. Die Idee finde ich clever, aber fürs Mehrgewicht würde ich mir lieber einen zweiten oder größeren Feuerstahl mitnehmen und zuvor eine effiziente Technik zur Feuerstahlnutzung lernen. Aber es macht tatsächlich viel Freude, sich Neues, wenn auch nicht unbedingt Notwendiges zu erdenken. Warum werde ich gerade a…

  • Der Duster bietet 2m Liegelänge, Verbrauch (mein Diesel mit großer Maschine) 6,2l. Das finde ich ok.

  • Trangia-Hacks

    Friese - - Kochausrüstung

    Beitrag

    OT auf Wunsch gelöscht.

  • Heute habe ich mich wieder ganz bewusst über die uns noch verbliebenen Freiheiten zur Jagd und sonstigen Selbstversorgung gefreut - in Form eines Mittagessens. Es gab Rehkeule (herkömmlich mit Lorbeer, Wacholder, Nelken 3,5h bei 160Grad) Knödel, Kartoffelbrei (selbstgemacht), gebratene Pilze, Rotkohl, Wildpreiselbeeren und Soße ohne Knorr-Chemie dazu einen recht trockenen Cabernet Sauvignon, danach als Nachtisch eine Creme aus echtem Vanillepudding, mit Quark, Zucker und Vanille extra gut durchg…

  • Es geht ja nicht darum, das Herz zu treffen, sondern die Lunge. Und die ist vergleichsweise groß und nicht zu verfehlen. Deshalb ist die Rinne ja auch keine Blutrinne, sondern dient der Luftzufuhr zwecks Lungenkollaps. Aber zwangsweise notwendig ist die Rinne nicht.

  • Herzlichen Glückwunsch, Tipple!

  • Zitat von Wurzelgnom: „Hmmm... da hätte ich auch ggf. Interesse. Allerdings braucht (für mich) ein Abfangmesser mehr Breite. Der Hirschfänger fände bei mir noch weniger Anwendung, da wir seltenst Rotwild abfangen müssen. Wenn dann Sauen und selbst beim Damwild reichte mir bisher eine 12cm Klinge. “ Wird sowieso Zeit, uns mal wieder zu treffen. Dann können wir ja was zeichnen und besprechen. Kriegst gleich PN.

  • Mein aktuelles Survival-Kit

    Friese - - Bushcraft und Survival

    Beitrag

    Fein, fein und wirklich durchdacht. In der Praxis habe ich mich beim ersten Nutzen über längere Zeit sehr schnell darüber geärgert, dass ich nichts zum Sammeln, also keinen Sammelbehälter hatte. Wenn ich die Dose zum Sammeln (Beeren etc.) nahm, dann flog der ganze Kram irgendwo herum. Deshalb kommen jetzt immer zwei 3l-Gefrierbeutel mit. Die kosten kaum Platz, wiegen wenig, sind stabiler als Mülltüten, wasserdicht usw.

  • Zitat von kahel: „Friese, so eine "Blutrinne" sieht immer so Brachial aus, finde ich. und für's kollabieren der Lunge reicht doch auch ein beherztes Andrehen der Klinge aus, oder? lieben Gruß kahel “ Das schon. Aber gerade dann, wenn Leute dabei sind (Wildunfall, Schusswaffengebrauch wegen Gefährdung manchmal nicht möglich) kommt genau dieses "Hinundher" der Klinge nicht besonders gut bei den Umstehenden/Gaffenden/Kritisierenden/NachTierarztaufJägerkostenFragenden an. Dann lieber die Luftrinne, …

  • Zitat von Wurzelgnom: „Wenn es als Hirschfänger/Abfangmesser dienen soll, ist Neverlostorange hervorragend. Gefällt mir auch optisch gut. @Heiko, was ist das für eine Scheide? Leder? “ Das wäre noch ein "nettes" Projekt: Abfangmesser, (nur die) Spitze zweischneidig, evtl. sogenannte "Blutrinne" fürs Kollabieren der Lunge, Neverlostgriff orange. Dazu eine sehr stabile Lederscheide. Da wäre ich dabei. Da muss ich tatsächlich @Heiko kontaktieren...

  • Beim Duster gefiel mir die großzügige Bodenfreiheit, auch im Vergleich zum Yeti. Für meine (Jagd-)Zwecke relevant, für andere sicherlich nicht.

  • Wofür braucht ihr eure Messer?

    Friese - - Klingen und Stahl

    Beitrag

    Interessant waren die Kommentare, als ich den Beutel mit Messern ausschüttete: "Die darf man doch gar nicht besitzen, Zustechen etc...." Erst einmal musste ich erklären, dass für alle Jugendlichen morgens bereits ein Messer benutzt wurde, z.B. zum Brot abschneiden. Ihr kennt ja die ewige Diskussion - Messer ist ein Werkzeug... Egal, es war sehr befriedigend zu sehen, wie fasziniert und glücklich die Kinners waren. Schnitzen macht ruhig, konzentriert und irgendwie auch zufrieden.

  • Wofür braucht ihr eure Messer?

    Friese - - Klingen und Stahl

    Beitrag

    Heute brauchte ich mein(e) Messer, um dreizehn Jugendliche in die Anfänge des Schnitzens einzuweisen. Besonders interessant war der Vergleich zwischen frischem ("das ist ja ganz nass!") und abgelagertem Lindenholz, das Jahresringezählen und natürlich die, für einige erstmalige, Handhabung des Messers. Schöne Zeit war's.

  • Wofür braucht ihr eure Messer?

    Friese - - Klingen und Stahl

    Beitrag

    Naja, ist nicht bushcraftig. Und, ehrlich gesagt, mag ich den Militärkram nicht. Militär ist Folge von Kommunikationsunfähigkeit, verursacht durch Egoismus. Ausdruck menschlichen Scheiterns. Der pekuniäre Wert der Schneidwaren ist jedoch unbestreitbar.

  • Wofür braucht ihr eure Messer?

    Friese - - Klingen und Stahl

    Beitrag

    ...was wiederum schlüssig ist. Denn die meisten Messer werden besessen, jedoch nicht gebraucht. In der Küche liebe ich Santoku-Messer, immer fein auf Schärfe gebracht. Zum Schlachten nehme ich Messer mit rutschfestem Griff auch bei Nässe, bevorzugt das Mora 711. Zur Jagd nehme ich das Linder Karelia Hunter mit. Zum Neid erzeugen (was nur äußerst selten vorkommt) greife ich in die Schublade mit den Customs oder, je nach Militäraffinität, zu Al Mar Sere oder historischen Geräten. Alles überflüssig…

  • Ich sehe sie jagdlich als Fallenwaffe, die , einen entsprechenden Tresor vorausgesetzt, auch in Abwesenheit des Besitzers im Ferienhaus bleiben darf. Das geht bei Kurzwaffen prinzipiell nicht.