Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 86.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Pfiffige Idee, eine kleine Frage habe ich - Am Übergang First des Tarp zum Zelt hast du da eine Lücke, in die das Wasser von der Lüftungsöffnung aus reinlaufen kann?

  • Um das ein wenig weiterzuspinnen - das geht natürlich auch mit Gummibärchen als Ausgangsmaterial... oder Backgelatine ... oder...

  • Zitat von bugikraxn: „Das trifft definitiv auf manche Seilwindenzüge zu die der Fahrer aus dem von mir verlinkten Video aus Post #57 ebenfalls benutzt. Genau mit so einer hatten wir damals ein Problem und es hing deutlich weniger als die Maximallast drann. Die Bedinung ist hakelig und der Übergang von 'langsam ablassen' d. Last und 'Seil freigeben' ist bestenfalls schwammig. Wir waren alle heilfroh dass damals ausser dem Schreck nix passiert ist (der Kollege der oben an der Winde stand ist wohl …

  • Eure eigenen Lederarbeiten ...

    kra - - MYOG Modern

    Beitrag

    Handwerklich allererste Sahne, sauberste Arbeit! Klasse!

  • Es gibt größere Schaschlikspieße aus Bambus, die über die ganze Breite des Rostes gehen. Da bekommt man noch etwas mehr drauf. Das mit dem Zeitungspapier schare ich mir sondern schiebe ein beschlossenes Backblech unten rein. Die Streifen können dann auch aufliegen - kürzer werden sie eh. Ich habe immer nur jeden 2. Schlitz verwendet, dafür aber die längeren Spieße und bis zu 6 (und mehr ) auf einem Rost. Ps. warum einvakuumieren? Ich bewahre es trocken und geschützt auf dem Kühlschrank in einem …

  • Der beste striker den ich hatte hab ich aus nem Stück vom Sägeblatt einer Puk-Säge gemacht, in ein Stück Horn eingelassen. an 2 Seiten leicht konkav mit scharfer Kante geschliffen. Leicht, leichter und günstig... Alternativ (2. Wahl da nicht so hart) an meinem Vic am rastenden Kronkorkenöffner den Rücken passend scharfkantig gefeilt

  • Die idee ist gut, unabhängig von "brauchen oder nicht". Was mir allerdings als Nachteil aufgefallen ist, das es ein etwas sperriges und evtl. scharfkantiges Teil ist. Und das macht es aufwendiger den Firesteel sicher zu verstauen. Ein großer Vorteil vom FS ist je gerade, das man ihn als Stab einfach in eine Hülse stecken kann..., direkt an der Messerscheide oder sonstwo -- mit der "Strikerbremse" fällt das halt weg. Und noch eines - der ich möchte es mal den "Stützrad-Effekt" nennen. Wenn man es…

  • Sehen beide gut aus. Bei ähnlicher Eignung, Robustheit und Tragekomfort würde ich immer den höheren, aber schmaleren Rucksack wählen. Trägt sich einfach besser und stört weniger. Aber das ist nur meine persönliche Präferenz

  • Feuer mit Kindern

    kra - - Youtube Arena

    Beitrag

    Unsere Meinung seit Jahrzehnten. Unsere Kinder haben schon vor >>30 Jahren im Bad auf nem alten Backblech Feuerchen machen dürfen - es ist NIE was passiert. Meinem Großneffen habe ich zum 4. Geburtstag einen Feuermachkurs "mit Diplom" geschenkt, ging über 1 1/2 Jahre und war sein ganzer Stolz - Feuermachen mit nem kleinen Firesteel und Zunder - er kanns! Wenn man den Umgang von Kindern in ürsprünglicheren Kulturkreisen mit Feuer ansieht, da ist das völlig selbstverständlich. Von daher, etwas eig…

  • Also, ich liebe meine Frau und meine Familie, meinen Freundes- und Bekanntenkreis schon weniger. Ansonsten passen eher die Begriffe Respekt und Achtung. Tiere schlachten - why not WENN ES MIT RESPEKT GESCHIEHT. In den 5 Wochen im Altai haben wir (bzw. unser Führer, weil das natürlich die Aufgabe des Ältesten/Verantwortlichen ist) selbstverständlich Schafe und Fische geschlachtet, abgezogen und ausgenommen und gegessen. Im Altai leben primär Moslems (ethnische Kasachen) , somit wurden die Schafe …

  • Danke @smeagolvomloh, hab den Artikel eben auch gelesen. Keine Spuren von Wolf gefunden. "Demnach gibt es keinen Nachweis dafür, dass der 55-Jährige von einem Wolf gebissen wurde." Noch zur Beschreibung des Vorgangs - "Ein Gemeindearbeiter war am Dienstag vergangener Woche in dem kleinen Ort etwa 30 Kilometer nordöstlich von Bremen gebissen worden, wie er der Polizei später berichtete. Der Mann arbeitete demnach kniend am Zaun einer Grünanlage des Friedhofs. Als er nach hinten griff, sei seine H…

  • Zitat von Doom: „Zitat von o:dee: „"geschenkten Pfeilen" “ Zitat von kra: „"gleiche" Pfeile “ Das ist ein sehr wichtiger Punkt! Bei der Anschaffung eines Bogens gibt es relativ wenige Parameter zu beachten (RH/LH, Auszugsgewicht, usw.) aber gute Pfeile für eben diesen Bogen zu finden, ist dann schon etwas schwieriger. Es gibt viele verschiedene Spitzen und Nocken, Federn/Vanes, Spine je nach Stärke des Bogens, etc. Aber eines ist besonders wichtig: die Pfeillänge (gemessen an der Auszugslänge de…

  • Gegen Vorderegger gibt es wenig zu sagen. Man muß halt wissen, das er eine Art des Bogenschießens verkauft - legitim aber eben nicht die ganze Welt des Bogenschießens. DU mußt dir zuerst mal klar werden, welche Art des Bogenschießens du ausüben möchtest - auf dem Bogenplatz (auf Scheiben) oder 3D Parcoure (auf Kunststofftiere als Ziele)? - eher das olympische Bogenschießen (übertreiben gesagt: weiße Hose, weißes Polohemd, Turnschuhe...) oder das "freie" schießen? - eher technisch (Compound, Flas…

  • @trapperandy, mit der inkrminierten Formulierung warst _nicht_ du gemeint. Aber auch ich werde mich hier verabschieden. Macht hier einfach keinen Sinn, gegen 'gefühlte Wahrheiten' läßt sich mit Argumenten nicht argumentieren.

  • gut gemacht. Und jetzt verschiedene Varianten für unterschiedliche Griffhaltungen Ne, im Ernst, sehr gut geworden!

  • Wenn das Griffstück zu klein ist, wickle Leder drumrun bis es passt, tränke es mit Leim/Sekundenkleber oder sonst was und passe es evtl mit ner Raspel an deine Hand an. Wenn zu groß, Riss schließen und solange abraspeln bis es passt. Oder, schieß ihn wie er ist, der Griff soll ja eh nur in das Wiederlager (deine Hand) drücken, eine genaue Passung ist jetzt noch nicht nötig. Probiere lieber verschiedene Griffmöglichkeiten aus wie gestrecktes Handgelenk, abgeknicktes Gelenk, Druckpunkt in Richtung…

  • Da wird mal wieder etwas "interessant nicht-argumentiert" .... Auszug aus dem Bericht: "Laut Polizei gab der Mann an, dass er mit seiner Hand hinter sich gefasst habe. Dabei habe er bemerkt, dass diese festgehalten wurde. Als er sich umblickte, sah er den Wolf, der nach seiner Hand schnappte." Da wird einem neugierigen Wolf mit einer Hand in Richtung Gesicht gefaßt und er soll NICHT danach schnappen? Hey, geht's noch? Da haben manche etwas seltsame Vorstellungen von Tieren, aber gut.... Das da j…

  • Jetzt sind es bereits 22 Seiten - und die Lösung auf die Frage stand bereits in der ersten Antwort.......

  • @Peter von Hausen Mal ne Frage, der Mensch ist nicht Teil der Natur? Wenn nein, alles klar... Wenn ja, sieht es etwas Anders aus - dann heiß deine Aussage, das der Mensch als Teil der Natur auch auch für sich Sorge tragen muß und dabei sämtlich Zusammenhänge und das ganze Zusammenspiel aller Arten und Lebensräume (wenn man es denn klassifizieren möchte) erkannt und verstanden haben muß. Aber, dann muß der Mensch auch sich selber und alle aus seiner Existenz (sowohl als Spezies wie auch als Indiv…

  • Wenn du einen Zusammenhang sehen möchtest - gib dir keine Mühe, es gibt keinen Zusammenhang. Was vorgebracht wurde ist ein Vergleich, der die nicht-vorhandene Gefährdung durch den Wolf den sehr realen Gefahren der Großstadt gegenüberstellt.