Angepinnt Bushcraft, Survival, Selbstversorgung ganz praktisch: Mein Tag heute

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • bugikraxn schrieb:

      Rockdog schrieb:

      Mit Kumpel Marvin in der Todeszone
      Voll cool, ganz ohne künstlichen Sauerstoff erklommen und ich bin auch total stolz auf Euch! Was kommt als nächstes? Der Große Arber im Alleingang und ohne Unterstützung von Sherpas? ;)
      Mal schauen was mir so einfällt :D !
      Es wäre mir eine Ehre mit dir die "Todeszone" im Dezember/Januar mal zu bezwingen :) !
      Ich weiß deine Anreise wäre extrem weit für eine Tour,aber wenn du Interesse hast,dann melde dich mal,die Bezeichnung "Todeszone" ist auf jeden Fall um die Jahreszeit berechtigt :evil: !
      Gruß
      Rockdog
    • Aprikosen 2.0

      Heute war das Einkochen daran.
      Da meine Mutter gestern traurig schaute als ich Ihr vom Einkochen erzählte, hab ich das mit Ihr heute zusammen gemacht.
      Als ich mit den Aprikosen und Zutaten bei Ihr ankam, lief alles unter strenger Aufsicht.
      Meine Mutter hat mir alles gleich vor freude entrissen und legte sofort los. :)
      Ich war nur Handlanger zugleich auch Lehrling. 8o
      Ein Teil Aprikosen zum Einkochen, ein Teil zum Einfrieren ( Mutter wollte das so ) und ein paar für morgen zum Kuchen backen.

      Das ist das 1. Marmeladenresultat, so zu sagen die 1. Rutsche mit Recyclinggläser. :thumbup:


      Das ist für morgen zum Frühstück. :whistling: :D


      Das sind die, die von gestern auf heute runtergefallene sind.
      Für Marmelade noch gut zu gebrauchen.


      Den Rest der Aprikosenernte von heute verarbeitet meine Mutter morgen.

      Man hat meine Ma sich gefreut, ist dabei richtig aufgeblüht, echt Klasse.
      Hatte für Sie einen Aufbauenden Zweck. 8o
      Morgen werden noch Erdbeeren und Kirschen für Sie besorgt. :thumbup:
      :hut:
      Gruß
      Andy :hut:
      Brennholz Verleih :campfire:

      Alles was Du über mich hörst, kann genau so falsch sein, wie die Person,
      die es Dir erzählt hat. ;) :thumbup:
    • Wurzelgnom schrieb:

      In der schwedische Hütte angekommen...
      8o

      Ohne einen Kaffee bei mir getrunken zu haben? ;(

      Schönen Urlaub trotzdem - in welcher Gegend seid ihr?

      ---------------------------------------------------------------

      Ich bin heute zum Nachbarn durch den Wald gewandert um mit ihm das Verlieren der schwedischen Mannschaft zu sehen... :shock:

      *winks* Ted
      PS: Ich bin umgezogen. Wer mich sucht, findet mich im Wald ;) .

      "Wovon man nicht sprechen kann, darüber muss man schweigen." (Ludwig Wittgenstein)
    • Ähhhmmm nun ja... also... mir fällt nix ein... sorry Ted! :dolldrueck:
      Wir sind in Fröseke in Småland. Also Südosten, mit Oma, Opa, Kind, Frau und Hund... das ist nix für ungestörten Kaffeebesuch. Aber ich glaube, Frau und Junior sind für eine Wiederholung des Schwedenurlaubs zu haben. Also rein landschaftlich. <3
      Wenn du die Wahl hast, ob du recht behalten oder freundlich sein sollst, wähle die Freundlichkeit.
      Wonder - R. J. Palacio
    • Uj, am Uvasjön. In der Gegend war ich eine zeitlang recht häufig, auf dem Orrefors-Campingplatz (etwas südlich von Fröseke)
      Wenn ihr da in der Nähe seid, dort gibts leckere Waffeln (und bestellt Romy liebe Grüsse).

      Ansonsten sind weder Oma, Opa, Kind, Frau und Hund ein Problem für mich ;)

      *winks* Ted
      PS: Ich bin umgezogen. Wer mich sucht, findet mich im Wald ;) .

      "Wovon man nicht sprechen kann, darüber muss man schweigen." (Ludwig Wittgenstein)
    • Ich war heute Lachsfischen, auf dem Lake Michigan. Hat so nordseeartige Ausmaße =O

      Spitzenwetter hier!
      Und ganz schöne Wellen <X
      Nee, war toll!
      Hier die Ausbeute, der oberste ist meiner!! ^^
      Und noch einer, heute Abend wird Lachs gegrillt
      Zum Größenvergleich hab ich mal mein Messer in die Pl anken gerammt :D
      LG schwyzi
      Bilder
      • image.jpg

        1,42 MB, 1.936×2.592, 13 mal angesehen
      One man's trash is another man's treasure!
      Tough enough to wear pink.
    • Freitagabend hab ich 3 kg Fleisch vom Schlachter des Vertrauens im Kühlschrank gefunden. 8o
      2 kg Nacken und etwas über 1 kg Bauch. :D
      Ich hab mir schon gedacht was mir meine Frau damit sagen wollte, denn meine Gewürzmischung, Öl und Bier stand schon auf den Tisch.
      Schaschlik war Angesagt und gestern Abend wurde der Mangal angefeuert.

      Zum Anfeuern nehme ich gerne Buchenholz und Birke.


      Die erste Ladung, 10 Spieße passen gut drauf.


      War lecker, danach kam die Roste drauf und wir machten noch ein paar Wildbratwürstchen. :thumbup:
      :hut:
      Gruß
      Andy :hut:
      Brennholz Verleih :campfire:

      Alles was Du über mich hörst, kann genau so falsch sein, wie die Person,
      die es Dir erzählt hat. ;) :thumbup:
    • Nach Tagen purer, schnöder Foto-Theorie-Wälzerei ( @coyote Jo, auf YT finden sich wirklich zahlreiche Videos zum Thema! ;) ) endlich mal mit der "Neuen" losgezogen, mit dem Ziel, nach gut 4,5 Jahren "Auto"-Knipserei mit der manuellen Fotografie zu beginnen. Das Verhältnis Verschlusszeit, Blende und Iso wollte erstmal praktisch verstanden werden. Dann die Grundregeln (z.B. Drittelregel, goldener Schnitt, ...) umsetzen. Alles gar nicht so einfach. Mit Stativ wieder eine ganz andere Sache als per Hand. Allerdings sind die Möglichkeiten mit einem Weitwinkel-Objektiv hinsichtlich Makros und Zoom sehr eingeschränkt. Da wird man mit der Zeit deutlich zulegen müssen, was aber eine massive Kostenfrage ist.

      Ich wollte die Abenddämmerung nutzen, entsprechend zogen wir erst recht spät los. Den Fehler, vor der Tour bei Hermann die Wampe voll zu hauen, werden wir wohl kein zweites Mal mehr begehen. Bergab in Richtung Urftstaumauer ging's ja noch, aber anschließend wieder hoch ... <X

      Bekannte Umgebung mit Motiven, die man bereits Jahre zuvor "automatisch" geknipst hat. Nun eben der Versuch, alles mal anders anzugehen und zu gucken, ob sich die Tage der Theorie gelohnt haben:



      (Wollseifen - St. Rochus Kirche)



      (Auf dem Weg zur Urftstaumauer)



      (Urftstaumauer)



      (Ein Pfad, der einfach nur begangen werden wollte)



      (Der Grund der ganzen Aktion - Sonnenuntergang. Trotz Stativ muss mit den Einstellungen aber noch mächtig gebastelt werden.)



      (Frauchen im Sonnenuntergang - Torbogen Vogelsang)



      (Spielerei mit Verschlusszeit, Blende und Iso)



      (Vogelsang nach Sonnenuntergang - quasi "blaue Stunde")



      (Man genoss in trauter Zweisamkeit den Sonnenuntergang - dank Selbstauslöser)



      (Die gastronomischen Einrichtungen - Vogelsang IP)



      (Die Zufahrt - Allerdings machte mir die Iso (4000) hier einen mächtigen Strich durch die Rechnung)

      Apropos: Wir harrten noch bis 1 Uhr in der Nacht aus, um uns vom lichtverschmutzten Sternhimmel der Stadt mal ein anderes Bild zu verschaffen. Wahnsinn! Leider spielte die Kamera da nicht mehr mit. Mit insgesamt 12 Astrofotografen kam man ins Gespräch und lernte noch einiges dazu. Aber mit deren Wissen und Equipment brauche ich derzeit noch nicht zu wetteifern. Bei Zeiten vielleicht mal...

      ;)
    • Nicht heute, aber Gestern und Vorgestern.
      2-Tage Enduroveranstaltung in einer Kiesgrube mit Baggersee und Lagerfeuer gefahren und alles für nen guten Zweck! ( Kinderhospitz )
      Da die eigene Enduro elektrisch in de Fritten ist,fuhr ich mit Madame Noir und mußte vor Ort dann einige neue Yamahas vom Sponsor durch die Grube prügeln.
      Der Bushcraftbezug ist bei den Schwalbennestern in der Abbruchkante zu finden, beim Lagerfeuer im Fahrerlager, oder bei meiner Tarptentaufbauvariante. könnt ihr euch aussuchen! So sah es aus:
      Das Baggerloch, sehr erfrischend nachher!Das Tarptent mit 25cm Bodenlüfter aufgebaut wegen der Hitze.

      Die Testmaschinen (blau) und Madame Noir

      Schwalbennester in der Abbruchkante.

      das abendliche Fahrerlagerfeuer im Steinkreis.

      Waren zwei heiße, aber eben auch tolle Tage in Staub und Dreck!!!

      Gruß"Seemann"
      Wer vom Weg abkommt, lernt die Gegend kennen!
    • Heute früh entdeckte ich bei der Hunderunde (Nicht, daß @Micha1207 noch Entzug bekommt) folgende Schilder:











      Und endeten dann



      am Schulwand.

      Anschließend daheim wurde Auto leer geräumt, Rücksitzlehnen umgeklappt und Decken und Handtücher rein.

      Und schon fuhr Frau und ich los, einen gebrauchten, in der Bucht ersteigerten Tisch für unsere (ab August) Zwritwohnung in Brühl zu holen.
      Am Rückweg ging es noch zu einem Kiesweiher und wir schwommen ein paar Runden.
      Alles in allem ein gelungener Sonntag.
    • Ein paar Tage war ich nicht so besonders gut zu Fuß. Beim letzten Wandertag mit Badespaß habe ich mir an irgend was Scharfem dem Fußballen eingeschnitten. Erstversorgung mit octenisept und einem Verbandbäckchen (mehr hatte ich nicht mit). In Trekking-Sandalen wieder zum Auto zu gelangen war alles andere lustig. Nach vier Tagen mit Verbänden und PVP-Jod AL Salbe war die Wunde ordentlich verheilt und der kleine Marsch zur Arbeit viel nicht mehr so schwer.

      Heute Kaiserwetter - also wieder mit dem Boot an die Wuppertalsperre. Diesesmal mit einem richtigen Boot. Die Gummibootgeschichte werde ich zwar nochmal aufleben lassen, aber nicht auf einem See. Paddeln macht einfach VIEL mehr Spaß, wenn das Ding läuft! Jeder Paddelschlag ist direkter Vortrieb und immer geradeaus. Wind von vorne, hinten oder Seite juckt nicht.









      Die Wassertemperaturen sind so geil! Und die BREMSEN sind so herrlich aktiv. Heute 5 Bremsenstiche. Noch viel mehr von den Viechern wurden getötet!




      Nach 4 Stunden auf dem Wasser und zwei Stunden sonnenbaden und schwimmen tun noch nicht mal die Arme weh. Morgen früh geht es wieder aufs Wasser!

      Sommergedanken

      "Die Lerche jubelt in den Lüften
      ein Lied und heller Sonnenschein
      läßt in den sommerlichen Düften
      Natur und Mensch voll Freude sein.

      Grün, soweit das Auge blicket,
      Badespaß und Urlaubsfreud’,
      Herz und Seele seid erquicket,
      Sommer ist’s du schöne Zeit."

      @Oskar Stock
      "Das Leben leicht tragen und tief genießen ist ja doch die Summe aller Weisheit." Wilhelm Humboldt, 1767-1835

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von smeagolvomloh ()

    • Heute war Resteverwertung an der Reihe.
      Alles was gestern beim Grillen über geblieben ist wurde heute verwertet.
      Schnell in der Feuerschale Feuer gemacht für die Muurikka. :koch:


      Schaschlik, Steaks und Bratwürste wurden kleingeschnitten und die Schaschlikspieße auseinander genommen.


      Adeliges Essen, " von Gestern " war sehr lecker.
      Zum Schluß hab ich Knoblauchöl auf der Muurikka erhitzt und das Weißbrot von gestern auf einer Seite frittiert.
      Echt lecker. :thumbup:
      :hut:
      Gruß
      Andy :hut:
      Brennholz Verleih :campfire:

      Alles was Du über mich hörst, kann genau so falsch sein, wie die Person,
      die es Dir erzählt hat. ;) :thumbup: