Angepinnt Bushcraft, Survival, Selbstversorgung ganz praktisch: Mein Tag heute

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hatte heute in der Arbeit ausnahmsweise eine halbe Stunde Zeit in der uch nix zu tun fand.... Also eine Bud-Light-Alu-Flasche genommen, welche seit Monaten auf ihren Einsatz wartet, und einen Alkohol-Brenner gebastelt. Sieht ganz OK aus...

      ...und NEIN, ich hab das "Bier" nicht selber getrunken...Pfui Deifi....wie der Bayer sagt :D

      LG, der Klaus aus'm Bayerischen Wald

      ...mein Opa hat mir noch gezeigt wie man ein Weidenpfeifchen schnitzt...meine Oma wie man Lebensmittel "einweckt"... und dafür bin ich unendlich dankbar
    • Ging heute mehrmals im Wald verschiedene Runden im Wald und ärgerte mich über Pferdescheisse auf den Wegen.
      Zum Hundkot sage ich hier im Thread nix mehr, verbessere auch nicht "Falschaussagen" hier im Thread.

      Daheim häkselte ich Äste vom neulich gefällten Kirschbaum.

      Desweiteren war ich heute auch einmal mit Anhänger im Wald und lud das Stammholz vom am Freitag gefällten Baum ein.
      Anschließend erntete ich drei Wiesenchampions, welche ich mir eben noch mit Zwiebeln und Reis als Abendessen angebraten habe.
    • War ich doch noch fleißig...
      Hab mir mein Mora etwas gepimpt mit Rangerbands, Feuerstahl, Paracord, darunter vier Wasserentkeimungs-Tabletten, den Messerrücken scharf auf 90 Grad geschliffen, zum anreißen des Feuerstahls. Zuletzt unten etwas Paracord dran, damit es beim werkeln nicht so am Bein baumelt. Alles an der Scheide so befestigt, dass man es jederzeit ohne Spuren abnehmen kann.

      Bilder
      • IMG_20190813_220008873_HDR.jpg

        1,11 MB, 2.271×3.405, 3 mal angesehen
      LG, der Klaus aus'm Bayerischen Wald

      ...mein Opa hat mir noch gezeigt wie man ein Weidenpfeifchen schnitzt...meine Oma wie man Lebensmittel "einweckt"... und dafür bin ich unendlich dankbar
    • Hallo zusammen,
      am Sonntag kam mein Kollege an und meinte er hätte ne große Palette auf den Hof geschmissen, falls ich Holz brauchen würde .

      Gesagt, getan...
      Alles eingeladen, bevor es sich wer anders wegschnappt.
      Heute Nachmittag hab ich dann ganz spontan begonnen daraus ein Spielhaus für den Junior zu bauen.

      Mfg,
      Der Hillbilly
      Bilder
      • P_20190810_102154_1.jpg

        871,1 kB, 6.000×2.895, 10 mal angesehen
      • P_20190814_193132_1_1.jpg

        1,68 MB, 4.588×4.247, 9 mal angesehen


    • Gestern hatte ich Gelegenheit meinem Drachen in die Augen zu schauen und an meinem Respekt vor Höhe zu arbeiten.
      Obwohl es mir nix ausmacht in 30000 Fuß durch die Welt zu fliegen, bedeuten hohe Türme, Skilifte und Gondeln, oder Steilküsten immer eine große Herausforderung für mich, der ich mich nicht immer stelle!
      Eine Ballonfahrt gehört definitiv dazu! ;)

      Aus dem Bereitschaftsdienst erhielt ich eine Tour nach Mexiko City mit einem freien Tag vor Ort.

      Mit zwei Kolleginnen entschlossen wir uns die Ballontour zu machen, denn alle berichteten nur das allerbeste davon!

      Bis zuletzt war mir ziemlich mulmig, da ich nicht wusste, wie ich reagieren würde!

      Vor drei Wochen allerdings, hatte ich bereits einmal eine Überwindungsübung vollführt , nämlich als ich die 498 Meter lange Hängebrücke im Harz überschritten hatte!
      Das war auch alles andere als entspannt gewesen, wenn auch ne schöne Mutprobe! :thumbup:



      Morgens um 5:30 Uhr wurden wir abgeholt und erreichten nach einer Stunde Fahrt, den nördlichen Stadtrand, wo das Ballonunternehmen "Volare" seinen Sitz hat.



      Dann ging alles sehr schnell!
      Einchecken, bezahlen, noch'n Kaffee und ne Banane, dann wurden schon unsere Namen aufgerufen....



      In der Zwischenzeit wurden bereits die Ballons mit Heissluft befüllt und richteten sich allmählich auf.



      Schnell einsteigen, 6 Personen pro Gondel und ab ging die Post!





      Recht schnell gewannen wir an Höhe und genossen den Ausblick bei Sonnenaufgang.







      Erst in der Luft registrierten wir all die anderen Bollons. Etwa 20 weitere stiegen mit uns auf.



      Das Fauchen des Gasbrenner war das einzige Geräusch und lautlos flogen wir den Pyramiden von Teotihuacan entgegen.



      Es waren phantastische Eindrücke und mir war zu keiner Zeit irgendwie schlecht, oder so! Gelegentlich traute ich mich sogar über die Brüstung zu schauen, allerdings nur in geringer Höhe. Wir stiegen teilweise auf über 500 Meter und da fühlte ich mich in der Mitte des Korbes doch sicherer!

      Wir flogen direkt über die Sonnen Pyramide hinweg und konnten das gesamte Arreal von oben überblicken!

      Ein absolut mitreißendes Erlebnis!
      Ich bin so froh, daß ich mich überwunden habe und daran teilhaben konnte!
      Es zählt jetzt schon zu meinen Top 3 aller jemals gemachter Ausflüge! :thumbsup:





      Nach knapp einer Stunde landeten wir, neben einem Kaktusfeld!
      Unser Pilot war ein absoluter Profi!
      Nicht nur, dass wir unglaublich nahe an der Pyramide vorbei flogen, sondern er schaffte eine Punktlandung auf dem Hänger der Crew, die uns abholte! Bravourös!... das gab Extra Tip! ^^







      Anschließend gab es ein Mexikanisches Frühstück, eine Urkunde und ein Glas Sekt und dann besichtigten wir noch 3 Stunden lang das archäologische Gelände, bestiegen die Pyramiden und erfreuten uns unseres Lebens ! Wer hat schon solche Möglichkeiten in seinem Berufsleben?!
      Ich bin dann immer überaus glücklich und demütig dankbar!

      Hasta luego, amigos! :hut:

      Nichts ist so gerecht verteilt, wie die Intelligenz!
      Jeder glaubt genug davon zu besitzen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ol'greenhorn ()

    • :thumbsup: ganz großen Respekt, mein Lieber!

      Haste denn auch einen "Titel" nach Deiner ersten Balonfahrt bekommen?
      Biste jetzt auch so ein Von und Zu Luftikus?

      Mensch, ich bin immer ganz "Angetan" von dem was Du uns immer so aus der Welt zeigst und uns daran Teilhaben lässt!
      Vielen Dank dafür! :thumbup:


      lieben Gruß
      kahel
      >> geht nich - gibbet nich <<

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kahel ()

    • Ganz großes Kino und tolle Bilder!!!

      kahel schrieb:

      Mensch, ich bin immer ganz "Angetan" von dem was Du uns immer so aus der Welt zeigst und uns daran Teilhaben lässt!
      Vielen Dank dafür!
      Genau meine Meinung! :danke:




      *klugscheißmodusan*

      ol schrieb:

      und lautlos flogen wir den Pyramiden von Teotihuacan entgegen

      ol schrieb:

      Wir flogen direkt über die Sonnen Pyramide hinweg

      Ich weiß, dass du von berufs wegen sehr viel fliegst. Aber in diesem Fall seid ihr gefahren :whistling:

      *klugscheißmodusaus*
    • @ol'greenhorn
      Danke für deine Schilderung - die hat mir Mut gemacht!
      Ich hab's ja auch nicht so mit Höhe, das wurde die letzten Jahre schlimmer, so dass ich keine rechte Traute hatte, einen Ballonfahrt-Gutschein bisher einzulösen.. :/
      Aber nach deinen Erlebnissen, glaube ich, schaff'ich das diesen Herbst!
      Auf der langen Brücke im Harz war ich nämlich letzten Herbst auch, die an der Rappbodetalsperre(?)
      Da war unter mir nur so ein Gitter...hat mir aber nix ausgemacht, weil es einfach so eine Wahnsinnsaussicht war!
      Dein Erlebnisbericht macht mir Mut!
      LG schwyzi
      One man's trash is another man's treasure!
      Tough enough to wear pink.
      Member of the Hateful fifteen
    • Tipple schrieb:

      Kubi schrieb:

      Heute mit der Canon ein Kanal Intro gedreht
      Hab ich bis heute nicht. 8o Hast du nen Link zu deinem Kanal? Bei Insta habe ich dir heute ein Abo dagelassen. 8)

      LG
      Hab ich gesehen, danke dir :thumbup:
      Naja, der Kanal hat noch keinen Inhalt und in dem Intro (welches gerade hoch läd) erzähle ich was einen auf meinem Kanal erwartet. Nichts besonderes und ich bin auch noch ein blutiger Anfänger in Sachen Videodreh :D
      Mein Kanal heißt: Dennis geht raus <-klick
      Instagram: dennis_geht_raus
    • Schwede schrieb:

      Uj...

      Draussen kochen... Da bin ich dabei. Hab' mal gleich ein Abo reingeklickt... ;)

      *winks* Ted
      Ich danke dir :thumbsup:
      Ich muss sagen das ich damals schon immer die Kochvideos vom Claussner angeschaut habe und diese auch sehr gut fand. Aber da es in diesem Bereich meines Wissens nach nichts neues (deutschsprachiges) gibt, habe ich mir gedacht dort weiter zu machen. Ich muss mich aber erstmal mit der Kamera Technik auseinander setzen und so :D
      Instagram: dennis_geht_raus