Bushcraft, Survival, Selbstversorgung ganz praktisch: Mein Tag heute

  • Tipple nicht, dass ich in dem Moment Hilfe benötigt hätte, aber die Geste, dass überhaupt jemand fragt, nachdem vorher in dieser Situation und überhaupt all die Jahre in solchen Situationen bisher einfach alle schweigend und teils genau beobachtend aber eigentlich wegschauend, vorbei gefahren sind. Das fand ich im vorherigen Beitrag erwähnenswert.

  • Moin,

    Ich hab heute was schönes erlebt. Ich habe mich zu unserer Nachbarin gesetzt. Eigentlich hatte ich was anderes zu tun, aber ihr wisst ja wie das ist. Man denkt sich immer: ‚nächstes mal nimmst du dir die Zeit‘ und dann ist es vielleicht schon zu spät. Wie gesagt, ich hab mich zu ihr in die Sonne gesetzt. Ihr Mann ist vor einem Jahr gestorben und sie ist dabei, alte Bilder zu sortieren. Plötzlich waren da Bilder aus dem Dschungel! :shock:

    Ich wusste ja, dass ihr Mann als junger Soldat nach Deutschland kam und sie sich hier im Wald kennen lernten. Er war Philippiner und seine Familie lebte dort, eine Tagesreise mit dem Boot, in dem Dschungel. Naja, kurz um, die Bilder erinnerten mich an Tarzan und Jane und das glückliche Lächeln auf ihrer sonst recht finsteren Miene machte mich zufrieden. Ich bin nach der dritten Tasse Tee wieder nach Hause und habe mich sehr über diese Begegnung gefreut. :saint:

    Wer weiß, ob ich das Ganze, ohne die kurze Auszeit erfahren hätte.

    Wenn du die Wahl hast, ob du recht behalten oder freundlich sein sollst, wähle die Freundlichkeit.
    Wonder - R. J. Palacio

  • Da ich die letzte Nacht ziemlich schlecht geschlafen hab (blöder Mond, blöder) war ich heute ganz gemütlich zu meiner Burg spaziert.

    Dort wartete das ultimative Entspannungsmittel.

       


    Ich habe wirklich versucht sie zu zählen, aber irgendwie hat es nicht geklappt. Das nächste mal versuche ich die Beine zu zählen und teile dann durch 4. :mrgreen:


    Nach einem gemütlichen Nickerchen in der Sonne, gab es dann noch nen Tee für de Heimweg.

    Dabei hab ich mir mal ganz ungalant den Griff meines Becherdeckels abgefackelt. :rotwerd:

    Where are the lads that stood with me, when history was made?
    A Ghra Mo Chroi, I long to see the boys of the old brigade.

  • Saarfuchs

    Mach dir doch n Klappgriff aus ner Fahrrad- oder Schirmspeiche und nem Streifen Blech ( hier aus dem Stabilbaukasten :) ). Mit ner Poppniete festgemacht.

    Ist klappbar - und feuerfest ^^


    Sorry für OT!

    BTT

    Hab heute meine zweite Etagere für's Balkon gardenig fertiggestellt.

    Hatte kein Holzbrett :( aber als ich neulich mit Muddern aufm Friedhof war, lag da ein großes Stück Palette im Abfallgitterkasten. :love: War noch voll gut! Nur Muddi hat skeptisch geguckt, als ich die über den ganzen Friedhof geschleppt hab... ^^

    One man's trash is another man's treasure!
    Tough enough to wear pink.
    Member of the Hateful fifteen

    Einmal editiert, zuletzt von schwyzi ()

  • Gestern noch am Rhein gewandert,heute den Rhein befahren 8)!

    Als ich gestern nach Hause gekommen bin und mein Kumpel erfahren hatte das ich auf Tour war hat er mich gefragt ob ich mit ihm auch noch was unternehmen würde und Lust auf ne spontane Bootstour hätte... meine Antwort war nach 3 Tagen Abwesenheit "Ich frage mal Frau Rockdog ob ich Lust habe Boot zu fahren :)"

    Ich hatte Lust und sage mal wieder DANKE an Frau Rockdog die mir meine Freiheiten lässt und dem Kumpel für die Einladung!



    I asked God for a true Friend...so he sent me an Alaskan Malamute 😊

  • Gesichtserkennungssoftware läuft Rockdog ... *Modemsound :zwinker:

    Die Software hat zu 93 Prozent "Stonecold" Steve Austin als Fahrer des Boots identifiziert!


    Leugnen zwecklos!

    Deine zweite Identität als Ex-Wrestler in den USA ist somit enttarnt. Die Software lügt nie, also versuch gar nicht erst dich zu erklären.


    Tattoos kann man faken, aber nicht den Blick eines Steve Austin! 8)

    We got you, Dude, Resistance ist useless! 8o


    LG

  • Kleine gedankliche und tatsächliche Auszeit vom Alltagswahnsinn. Ich war kurz in einer anderen Zeit und in einer anderen Region. Fern der Menschen, fern von allen möglichen Viren, fern von Schranken im eigenen Kopf.











    "Dein Herz ist es wert, dass du ihm zuhörst. Jeder Pulsschlag versorgt dich mit Sauerstoff und Gedanken." Markus Torgeby

    Einmal editiert, zuletzt von smeagolvomloh ()

  • Musste heute Morgen zum Optiker...wird teuer :(

    Aber dafür schwärmt e er mir von einem Moor an der Grenze zur Wesermarsch vor, klang toll!

    Und da meine Traumfrau nachkam ( sie wollte verhindern, dass ich mir wieder son'n Kassengestell aussuche ^^ ), konnten wir danach gleich los, schnell noch Brote und Würstchen eingepackt, Wasser getankt und los ins Moor.

    Wunderschön, da zu laufen, es federt so herrlich auf dem Torfboden


    Mitten drin sind auch solche Mörte,das sind Teiche, die so langsam verlanden


    Am Rand mal der Bluck aus dem Moor heraus


    endlose Weiten...


    Außerhalb des NSG gab's dann einen schönen Picknickplatz, zum Glück.

    (Im Moor wollte ich nun nicht den Kocher anwerfen)

    Coffeetime!


    Und wer muss wieder alles machen?!?


    Sehr schön dort, und sowas von ruhig !

    Was'n Glück, dass ich beim Optiker war. ;)

    One man's trash is another man's treasure!
    Tough enough to wear pink.
    Member of the Hateful fifteen

  • Ich habe diese beiden, finsteren Gesellen im Konsum getroffen und nur gaaanz knapp überlebt. ^^


    Edit: Jetzt sehe ich (Dank des Fotots) zum ersten mal, dass ich wegen Corona seit über einem Jahr mit Segelohren durch die Gegend renne. =O