Angepinnt Bushcraft, Survival, Selbstversorgung ganz praktisch: Mein Tag heute

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • maggot schrieb:

      Weiß eigentlich irgendwer wie es @kahel inzwischen geht?
      Lange nichts mehr von ihm gehört.
      Jep. Es geht Ihm soweit ganz gut.
      Er genießt die Ruhe und läßt sich wohl Mütterlich versorgen.
      Auf Anfrage meinerseits ob er etwas bräuchte und ich ein Paket ( fress / Nervennahrung) zusammen stellen soll? Kam die Antwort er bräuchte nichts.
      Ich gehe mal davon aus das er sich in 3–4 Wochen wieder meldet. Er ließt aber ab und zu mit.
      Manche sagen, ich sei bekloppt ich find mich verhaltensoriginell.
    • Gestern Nachmittag kam ein lieber Bushcrafter-Kollege, der im echten Leben ebenfalls mein Kollege ist, zwecks "Schönen-Abend-Machen-Und-Auf-Der-Lichtung-Übernachten". Wir bereiteten kleine Brote aus Focacciateig zu, füllten diese mit Rinderschinkenwürfeln, roten Zwiebelstückchen und Fetawürfeln. Dazu habe ich dann eine Putenbrust seitlich aufgeschnitten und mit einer Mischung aus Zwiebeln, Paprika, Chili (eigene Ernte) und Oliven gefüllt, dann wieder zusammengesteckt mit Holzstäben. Der Braten kam dann in den DO, Kartoffeln und ganze Paprika dazu, und dann aufs Feuer. Die gefüllten Brotlaibe kamen auf die Murikka, mit gutem Ergebnis.
      Als alles fertig war, kamen Tigen und Naturerlebnis. Gemeinsam vertilgten wir die an sich ansehnliche Portion, es blieb nichts übrig. Sehr, sehr lecker!
      Was erwartet man, wenn ein Naturwissenschaftler, ein studierter Philosoph mit 1,0-Abschluss, ein Kajakfahrer und ein Taugenichts am Feuer bis 3.30Uhr zusammensitzen? 8o
      Es war sehr angeregt!
      Mein Kollege und ich übernachteten auf der kleinen Lichtung. Wie schön, wenn man sich nicht mit irgendwelchen Strippen und Gestängebögen herumschlagen muss! Kostet Zeit und Nerven, vor allem nachts. Aber so langsam werde ich verwöhnt, meine durchgelegene 9mm Evazote erschien mir heute Nacht nicht sonderlich komfortabel.
      Sehr schöner Abend, der Winzer hat Umsatz gemacht, ein ganz klein bisschen Messerporn war auch dabei (aber nur ein bisschen! :D ), rundum gelungen!
      Glück ist Bedürfnislosigkeit.
      Auch in einer schlechten Welt lässt's sich gut leben.
    • Wir waren ebenfalls an der frischen Luft! Ein bisschen gearbeitet, viel herumgespielt, Würstchen gegrillt, wie das eben so is.... @HerrNilsson war definitiv fleissiger als ich, und mähte Rasen, liess den Bowdrill glühen, stapelte Feuerholz, und ein Hauklotz wurde auch noch im Boden versenkt - das Ensemble sah dann zum Schluss so perfekt aus, dass wir dort eine Wache abgestellt haben:









      Und was habe ich gemacht? Mir mit einem Bergseil eine 6m hohe Schaukel gebaut :zwinker:
      Nächste Woche versuche ich mich an Version 2.0.............. an der Schaukelperformance ist noch Feintuning gefragt :bart:

      Aus aktuellem Anlass möchte ich euch das hier unter die Nase reiben:


    • I´m back!
      Leider ist das schöne Moppedtreffen schon wieder vorbei. Ein WE ist manchmal einfach zu kurz.
      Es wurde das erste "Wintertreffen", denn am zweiten Morgen waren die Bikes und Zelte vereist. Eifel eben :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:

      Es wurde viel gelabert, gegrillt und sogar gesungen <X
      Ich habe den von @schwyzi auf dem Treffenflohmarkt bei @Wurzelgnom erstandenen Lixada Hobo das ganze WE in Betrieb gehabt und bin sehr zufrieden mit dem Teil.
      Wasserkochen, Würste Braten , oder frühstücksrührei alles no Problem!!!

      Außerdem habe ich meine Zeltmütze getestet und ein großes Tatonka Tarp an mein SPZ-Traveller gehängt.
      Klappte ganz gut der Test, aber 4,50m x 4,50m ist zu groß für das kleine Tipi. Am großen war das perfekt, aber hierfür brauch ich ein kleineres Tarp.

      Das mittlere Tipi auf dem 3. Bild ist von Motortrekking der Prototyp für ein neues SPZ3-4,mit zwei Eigängen ähnlich dem Helsport Finnmark,den ich ausgiebig testen und begutachten konnte.Links ist meins, das ich damals als Prototyp für ihn getestet habe.
      Die Abende am Feuer mit den Jungs waren super, aber wie eigendlich das ganze We zu kurz :cursing:
      Jetzt kommt Reinigung von Fahrer und Ausrüstung und dann ein bischen chillen auffe Knautsch :P ( bin dieses WE Strohwittwer :thumbsup: )
      Gruß"Seemann"
      Wer vom Weg abkommt, lernt die Gegend kennen!
    • Oktoberlied

      Der Nebel steigt, es fällt das Laub;
      Schenk ein den Wein, den holden!
      Wir wollen uns den grauen Tag
      Vergolden, ja vergolden!

      Und geht es draußen noch so toll,
      Unchristlich oder christlich,
      Ist doch die Welt, die schöne Welt,
      So gänzlich unverwüstlich!

      Und wimmert auch einmal das Herz –
      Stoß an und laß es klingen!
      Wir wissen's doch, ein rechtes Herz
      Ist gar nicht umzubringen.

      Der Nebel steigt, es fällt das Laub;
      Schenk ein den Wein, den holden!
      Wir wollen uns den grauen Tag
      Vergolden, ja vergolden!

      Wohl ist es Herbst; doch warte nur,
      Doch warte nur ein Weilchen!
      Der Frühling kommt, der Himmel lacht,
      Es steht die Welt in Veilchen.

      Die blauen Tage brechen an,
      Und ehe sie verfließen,
      Wir wollen sie, mein wackrer Freund,
      Genießen, ja genießen!

      Theodor Storm (1817 - 1888)














      Ich habe mir den heutigen Frühdienst einfach mal freigenommen. Genug fleißige Bienchen auf der Arbeit, also konnte der kleine Smeagol diesen herrlichen Herbsttag richtig genießen. Vollkommen platt und fertig wieder zu Hause - aber rundum zufrieden!

      Gruß Guido
      "Das Leben leicht tragen und tief genießen ist ja doch die Summe aller Weisheit." Wilhelm Humboldt, 1767-1835

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von smeagolvomloh ()

    • Die Baumberge!

      Nachdem ich vorgestern und gestern mit den Kindern im "Wald" war, waren wir heute mal zur Abwechslung im Wald.
      Die Baumberge sind die höchste Erhebung im Münsterland. Ein Teilstück davon sind die Steverberge. Dort waren wir unterwegs.

      Darth Vader hat wirklich gelebt!


      Auf der alten Landwehr!








      Das untere Schild hat mir am Besten gefallen. Bis auf den Trecker haben wir auch alle getroffen.

      Jeder hat das Recht zu schweigen! Auch, wenn er nichts gefragt wurde!
      Schwede: "Wie man in ein Forum hinein ruft, so schallt es hinaus!"
    • Ich habe mir einen Herzenswunsch erfüllt. Bin jetzt komplett - brauche nix mehr.

      Nach langer Überlegung, Planung, Abwägen und Entbehrung hab ich mir wieder nen Hund zugelegt.

      Dama, knapp 4 Jahre von der Tierhilfe. Hersteller unbekannt.
      Klar ist regelmäßiges Joggen gesund.
      Aber wenn man mehrmals wöchentlich Joggen geht, ist man die 5 Jahre, die man länger lebt, nur Joggen gewesen.
    • Hat ein Kumpel auch gerade @Harry_Mhm. Glückwunsch zum neuen Weggefährten! :thumbsup:

      Ich hoffe deiner ist nicht so eine Baustelle wie der von meinem Freund. Bei älteren Tieren aus dem Heim weiß man ja nie was die schon durch haben.
      Leider hat die Hündin von ihm einen ausgeprägten Beschützerinstinkt. Deswegen habe ich aktuell auch auch einen blutigen Finger und ein angeknabbertes Knie. :Kleenex:

      LG
      Die Gesellschaft braucht eine Ansicht, das Volk braucht eine Religion, gäbe es Gott nicht, müsste man ihn erfinden.<Voltaire>
      Instagram. 8)
    • @Tipple
      Dama hat so gar nix böses an sich. Läuft an der Leine wie ne eins (los mach ich sie die ersten Wochen nur im Garten unter Aufsicht). "Sitz" hat sie bestimmt in 3-4 Tagen drauf. Sie möchte gefallen und ist sehr gelehrig (anders als das Herrchen). Wenn "Platz" dann auch irgendwannmal klappt reicht mir das. Ich will keinen Zirkushund draus machen.
      Hundeschule fang ich in 14 Tagen an - allein wegen der Hundesozialkontakte.
      Klar ist regelmäßiges Joggen gesund.
      Aber wenn man mehrmals wöchentlich Joggen geht, ist man die 5 Jahre, die man länger lebt, nur Joggen gewesen.