Kaufberatung - Suche Rolltasche/ Corduratasche zum Transport von Messern

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kaufberatung - Suche Rolltasche/ Corduratasche zum Transport von Messern

      Moin,

      zum Transport meiner Folder und Fixed bin ich aktuell auf der Suche nach einer geeigneten Rolltasche.

      Sie sollte ausreichend Stauraum für ca. 10 Messer bieten, sehr gerne Cordura, robuste Qualität, Preisrahmen bis ca. 50 Euro (korrigiert mich gerne, wenn der von mir vorgegebene Preisrahmen unrealistisch ist).

      Sehr häufig stößt man bei der Suche im Netz auf Rollbeutel oder Taschen für Küchenmesser. Diese sind aber laut Rezensionen in der Regel ungeeignet (weil Halterungen zu eng bemessen) für Folder und Bushcraft-Schneidwerkzeuge.

      Besitzt Ihr derartige Taschen und könnt eine Empfehlung aussprechen?
      Gerne auch mit Link zum verfügbaren Artikel.

      Im voraus vielen Dank für Eure Hilfe.

      LG Michael
      ---
      Gruß Michael


      "Ausrüstung macht Spaß!" :thumbsup:

      "Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden." :thumbup:
      (Rosa Luxemburg)
    • Nein, das nicht. Aber einen Tip habe ich vielleicht doch: Rolltasche bei dictum
      Wenn Du bei Gelegenheit ;) mal in MS-Süd bist kannst Du bei Boesner schauen. Die verkaufen die auch, sehe ich gerade: Rolltasche bei Boesner. Werden Schnitzwerkzeuge drin eingewickelt. Im Laden kannst Du sehen, ob die Unterteilungen zu Dir passen und Dir der Stoff zusagt.
      Na, na, na, na! Sie geraten ja ganz und gar ins Fäusteballen! Da wird mir angst und bange. Aber beruhigen sie sich! Ich kenne sie und es ist mir nicht eingefallen, sie nur im geringsten beleidigen oder kränken zu wollen.
      Osman Pascha zu Kara Ben Nemsi in Im Reich des silbernen Löwen II
    • Moin Michael @schwarzzelter,

      danke Dir für Deinen Tipp.
      Hab mal schnell nachgeschaut, wo sich das Ladenlokal von Bösner hier in Münster befindet. Ich war zuerst irritiert. Laut Angabe auf der HP sitzen die in Witten.

      Hab sie aber dann auch in Münster beim Intersport gefunden. Das ist streckenmäßig für mich vom Büro aus überhaupt kein Problem. Werde da wohl bei Gelegenheit mal vorbeischauen.

      Der Anbieter war mir als "Zugezogenem" bis dato nicht bekannt.

      LG Michael
      ---
      Gruß Michael


      "Ausrüstung macht Spaß!" :thumbsup:

      "Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden." :thumbup:
      (Rosa Luxemburg)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von knightofknives ()

    • knightofknives schrieb:

      Der Anbieter war mir als "Zugezogenem" bis dato nicht bekannt.
      Du brauchst als Neukunde evtl. eine Kundenkarte (widersprüchliche Aussagen von Kunden, ich habe eine). Auf dem Ausfüllbogen kannst Du "freischaffender Künstler" ankreuzen.
      Na, na, na, na! Sie geraten ja ganz und gar ins Fäusteballen! Da wird mir angst und bange. Aber beruhigen sie sich! Ich kenne sie und es ist mir nicht eingefallen, sie nur im geringsten beleidigen oder kränken zu wollen.
      Osman Pascha zu Kara Ben Nemsi in Im Reich des silbernen Löwen II
    • knightofknives schrieb:

      Moin,

      zum Transport meiner Folder und Fixed bin ich aktuell auf der Suche nach einer geeigneten Rolltasche.

      Sie sollte ausreichend Stauraum für ca. 10 Messer bieten, sehr gerne Cordura, robuste Qualität, Preisrahmen bis ca. 50 Euro (korrigiert mich gerne, wenn der von mir vorgegebene Preisrahmen unrealistisch ist).

      Sehr häufig stößt man bei der Suche im Netz auf Rollbeutel oder Taschen für Küchenmesser. Diese sind aber laut Rezensionen in der Regel ungeeignet (weil Halterungen zu eng bemessen) für Folder und Bushcraft-Schneidwerkzeuge.

      Besitzt Ihr derartige Taschen und könnt eine Empfehlung aussprechen?
      Gerne auch mit Link zum verfügbaren Artikel.

      Im voraus vielen Dank für Eure Hilfe.

      LG Michael
      Wenn Du ne direkte Vorstellung hast, in welche Richtung das gehen soll, kann ich Dir auch eine nähen.
      Hab noch schwarzes Cordura, oder Leinen, oder Leder (grau, braun, rot, grün).
      Preislich könnte man sich einigen (oder nen Tausch) oder ähnliches.
      Glückliche Mitforis, sind gute Mitforis :)
    • Danke Dir, @Venator,

      komme ich gerne ggf. drauf zurück :thumbup: .

      Das Problem mit der von Dir erwähnten "direkten Vorstellung" ist, dass ich bisher keine habe.

      Grund: Da ich bisher keinerlei Erfahrung mit derartigen Taschen habe, weiß ich auch nicht, auf was ich achten muss.
      Bei der der von Dir vorgeschlagenen Maßanfertigung, sollte ich meine Wünsche aber schon klar formulieren können.

      Deshalb wird mir vorläufig nichts anderes übrigbleiben, als die hier von den erfahreneren Forenkollegen gemachten Anregungen aufzugreifen, um mir sukzessive eine eigene Meinung zu bilden.

      Danach sehe ich hoffentlich klarer.

      Aber wie eingangs gesagt: Dein Angebot ist notiert!

      Nochmal Danke & LG

      Michael
      ---
      Gruß Michael


      "Ausrüstung macht Spaß!" :thumbsup:

      "Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden." :thumbup:
      (Rosa Luxemburg)
    • knightofknives schrieb:

      Danke Dir, @Venator,

      komme ich gerne ggf. drauf zurück :thumbup: .

      Das Problem mit der von Dir erwähnten "direkten Vorstellung" ist, dass ich bisher keine habe.

      Grund: Da ich bisher keinerlei Erfahrung mit derartigen Taschen habe, weiß ich auch nicht, auf was ich achten muss.
      Bei der der von Dir vorgeschlagenen Maßanfertigung, sollte ich meine Wünsche aber schon klar formulieren können.

      Deshalb wird mir vorläufig nichts anderes übrigbleiben, als die hier von den erfahreneren Forenkollegen gemachten Anregungen aufzugreifen, um mir sukzessive eine eigene Meinung zu bilden.

      Danach sehe ich hoffentlich klarer.

      Aber wie eingangs gesagt: Dein Angebot ist notiert!

      Nochmal Danke & LG

      Michael
      Kein Problem. Wenn Interesse bestehen sollte, schick einfach ne PN.
    • schwarzzelter schrieb:

      knightofknives schrieb:

      Der Anbieter war mir als "Zugezogenem" bis dato nicht bekannt.
      Du brauchst als Neukunde evtl. eine Kundenkarte (widersprüchliche Aussagen von Kunden, ich habe eine). Auf dem Ausfüllbogen kannst Du "freischaffender Künstler" ankreuzen.
      Nochmal Moin.

      Danke für den Hinweis.
      Und die Kundenkarte erhalte ich dann direkt vor Ort und fülle sie dort aus?

      LG Michael
      ---
      Gruß Michael


      "Ausrüstung macht Spaß!" :thumbsup:

      "Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden." :thumbup:
      (Rosa Luxemburg)
    • Gut, dann werde ich hier mal kurz meine Gedankengänge skizzieren und auch begründen, warum die oben verlinkte Ledertasche für mich leider ausfällt:

      - Stoff/Leder auf Tisch ausbreiten und glatt streichen
      - Messer und Werkzeuge möglichst platzsparend nebeneinander drauflegen, Nahtzugabe bedenken
      - Aufbau mit Kreide auf Stoff/Leder markieren (Falten sollten sich gegenseitig aufheben), ggfs. nur einreihig bauen (Laschen unten geschlossen) oder sogar nur mit Schlaufen (oben und unten offen), je nach Bauart würde ich dann oben oder eben oben und unten eine überlappende Stofflage als Herausfallschutz einplanen -> fehlt bei der o.g. Tasche
      - Innenstofflage raffen und am Außenstoff vernähen
      - Reserve für die Bindung (und notwendige Überlappung) lassen, ggfs. mit einfachem Stoff (altes Bettlaken o.ä.) vorher ausprobieren
      - Verschluss umlaufend, z.B. Schnürung oder Riemen mit Schnalle

      Warum ich das bisher auch noch nicht gemacht habe? Keine Zeit, außerdem kommen ständig neue Werkzeuge hinzu, die auch noch mit rein müssen - wird wohl ne Rollreisetasche... :whistling: 8o
    • Hagbard schrieb:

      Gut, dann werde ich hier mal kurz meine Gedankengänge skizzieren und auch begründen, warum die oben verlinkte Ledertasche für mich leider ausfällt:

      - Stoff/Leder auf Tisch ausbreiten und glatt streichen
      - Messer und Werkzeuge möglichst platzsparend nebeneinander drauflegen, Nahtzugabe bedenken
      - Aufbau mit Kreide auf Stoff/Leder markieren (Falten sollten sich gegenseitig aufheben), ggfs. nur einreihig bauen (Laschen unten geschlossen) oder sogar nur mit Schlaufen (oben und unten offen), je nach Bauart würde ich dann oben oder eben oben und unten eine überlappende Stofflage als Herausfallschutz einplanen -> fehlt bei der o.g. Tasche
      - Innenstofflage raffen und am Außenstoff vernähen
      - Reserve für die Bindung (und notwendige Überlappung) lassen, ggfs. mit einfachem Stoff (altes Bettlaken o.ä.) vorher ausprobieren
      - Verschluss umlaufend, z.B. Schnürung oder Riemen mit Schnalle

      Warum ich das bisher auch noch nicht gemacht habe? Keine Zeit, außerdem kommen ständig neue Werkzeuge hinzu, die auch noch mit rein müssen - wird wohl ne Rollreisetasche... :whistling: 8o

      Naja, kannste ja auch "modular" aufbauen, also quasi zum immer wieder dranzippen. Gibt ja nun zig Möglichkeiten, Reissverschlüsse, Knoepfe, Knebel, FastEx usw usf.
      btw: Unsere neue Mitmusikerin hat sone Rolltasche Für Flöten. Das ist ein Riesen Ding, k.a wieviele Taschen die hatKann man jedenfalls unter den Arm klemmen.

      Deine ANmerkungen sind gut, jawoll.
      Ich würde für solche Sachen auch eher Naturmaterial nehmen wie Leder oder gutes Leinen!
      Cordura wirft zuschnell Falten oder "verknickt". Bei mehr als 5 Innenschlaufen ist das Kacke (ich hab sowas noch rumliegen, allerdings für Instrumentezubehör).
    • Hallo zusammen,
      ich möchte auch noch nen Tipp abgeben, obwohl in die Richtung schon was kam.
      Im Schnitz- und Bildhaerbereich gibt / gab es solche Taschen. Speziell auch für Drechseleisen und sogenannte "Schweizer Eisen", die sehr breit sind, im Vergleich zu Stechbeiteln, wie auf dem Bild weiter oben. Es gab da die Fa. Heidtmann oder so in Remscheid, find ich aber nicht mehr, kann sein das die aufgegeben haben. Fa. Kirschen in Wuppertal hat ein ähnliches Sortiment an Werkzeugen und vielleicht auch Zubehör. Aber wie gesagt in dem Zusammenhang hab ich es früher kennengelernt.
      p.s.
      Ich hab nicht genug Messer , um eine Rolltasche zu bestücken, ich armes :schwein:
      Gruß"Seeman"
      Wer vom Weg abkommt, lernt die Gegend kennen!
    • @knightofknives,
      ich habe es doch richtig gelesen, du möchtest auch nicht klappbare Messer dort unterbringen können ? Eine Tasche für Klappmesser finde ich ( für mich )schon sehr schwierig zu finden, dann aber auch noch für Fixed ? Mit Scheide ? Oder einfach mit offener Klinge in die Tasche ? Hmmm...schwierig

      Das Leben ist ein Spiegel: wenn du hineinlächelst, lächelt es zurück
      George B. Shaw