Sauna-Messer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Hah... ich hier :D Einige werden jetzt zusammenzucken... aber hey... Ich hab einen konstruktiven Vorschlag. Der @schwyzi hat mir mal so ein Scheckkartenmesser geschenkt. Das könnte man sich mit einem Lederband um den Hals hängen. Würde niemand drauf kommen, dass es ein Messer ist. Foto hab ich leider grad keins.
      Oder Lösung 2... :D Zarte Gemüter lesen jetzt bitte nicht weiter. Es gibt Pöffel. Wenn man nun diesen Pöffel aushöhlt und eine Klinge einpasst, Dann könnte man dieses Pöffelmesser in der Sauna tragen. Ganz ohne Tasche im Handtuch oder draussen im Bademantel. :thumbsup:
    • Ich muss ja ganz ehrlich sagen, dass ich mich im Alltag so sehr an ein Messer gewöhnt habe, dass ich mir in der Sauna nackt ohne vorkäme. :whistling: ;)

      Gut, ich war seit 20 Jahren nicht mehr in der Sauna, meine Frau ist eigentlich jede Woche dort. Sie erzählte mir vor nicht allzu langer Zeit, dass einige Saunagänger sogar Schlafsäcke im Schlepptau haben, um sich damit bei Temperaturen um die aktuell 0° draußen nackt hinlegen zu können. Entsprechend stelle ich mir die Frage, ob ein Messer zur Zubereitung von Obst, Gemüse oder sonstigem nicht doch sinnvoll in der Sauna wäre. Aber was würde sich anbieten, um es möglichst verdeckt zu transportieren/tragen? Welche Art von Messern könnte man überhaupt in Betracht ziehen?

      Wie es @ope schon erwähnte, dürften sich Neckknifes aus ersichtlichen Gründen nicht wirklich anbieten. Wer schon mal eine Goldkette oder Ohrringe bei 100° anhatte, wird wissen, wovon wir reden. Taschenmesser böten sich auf den ersten Blick an, aber wie sieht es vielleicht doch mit einem Fixed aus?

      Meine Frau nimmt zwischen ihren einzelnen Durchgängen einiges an Obst zu sich, welches sie vor Ort zubereitet. Ein Messer (siehe: Orange o.d.) wäre nicht selten hilfreich. Da man aber bekanntlich nicht viel mehr als ein Handtuch mit sich rumschleppt - Schlafsäcke bestätigen hier mal die Regel - welche Möglichkeiten hätte man, wenn man beabsichtigt, tatsächlich ein Messer mit in die Sauna zu nehmen? Wäre es aus verständlichen und nachvollziehbaren Gründen überhaupt erlaubt?
    • Es gibt doch auch diese DogTag-Silencer-Dinger, da könnte man sich doch so'n HardRock-Hipster-Kettchen basteln - und hätte dann sogar zwei Teile (also ein Backup-Knife für's Backup-Knife - oder gar nen zusätzlichen Dosen-Flaschen-Allesöffner!). Durch die Gummis liegt dat Ding nicht auf der Haut an und die Umrisse sind etwas kaschiert.

      :thumbsup:

      Edit: Aaargh, all der Ruhm, all der schnöde Mammon - nix für den gebeutelten Haggi... Auch sowas gibt es schon:
      google.de/search?q=dogtag+mult…pnRAhUPMlAKHQS6CGgQsAQIIw

      Nochmal Edit: Hab ich jetzt trotzdem was gewonnen? 8o


      Uuuund nochmal Edit: Wenn ich mein Handtuch nicht vergessen habe, bin ich in keiner Sauna wehrlos... Schon gar nicht, wenn auf dem Ofen Steine liegen... Da hätte ich keine Angst vor so einem kleinen Messerchen... Nur mal so am Rande.
    • ope schrieb:

      Wer schonmal vergessen hat in der Sauna seinen Schmuck abzulegen (speziell Ketten) weiss das ein Neckknife eine dumme Idee wäre .... . Generell Metall ..... .
      Und es wäre auch reichlich doof wenn aufgrund der Hitze die Kydex das Messer nicht mehr hält und dieses in den nackten Schritt fällt =O
      Und ich würde dich aus der Sauna schmeissen (oder schmeissen lassen) wenn ich mitbekomme das du da ein Messer mit rein schleppst. Geht es ja auch um das frei sein und in gewissem Maße wehrlos.
      Aber .... ich komme deiner Bitte gerne nach ----> saublödes Thema bei dem nur Nonsens bei raus kommt :danke: Oder erwartest du ernsthaft gute und nachvollziehbare Antworten?
      Kette in der sauna ist übehaubt kein Problem. Muss nur dauerhaft kontakt zur haut haben und darf nicht frei baumeln. Dann fließt die wärme ab. Habe früher meine doctacs, als ich sie noch trug, in der Sauna einfach auf den Rücken gedreht dann liegen sie auf dem buckel auf und gut ist. Das Uhrenglass lege ich übrigens auch alle 3-5min irgendwo am körper auf das die Wärme abfließt.

      Ein kleines vic oder so könte mann unter einem stylischen Saunahut Verstecken.

      Mit freundlichen Grüßen Jan
      Als der Wald zum
      ›nachwachsenden Rohstoff‹
      wurde, verrohte das Verständnis für ihn.

      -Waldschrat-
    • ope schrieb:

      Auch der Begriff EDC hat Grenzen. Heisst ja auch "every day" und nicht "every time". Kommen demnächst die Fragen nach dem Bett-Messer, dem auf dem Klo-Messer?
      Da widersprichst Du Dir ja selbst - wäre es ein richtiges "every time" bräuchte man ja gerade kein Bett-Messer und kein Klo-Messer... Weil halt eben - naja, ich denke, is klar. Andersherum ist ein Messer, dass ich zwar in der Vitrine liegen habe und einmal täglich streichle, auch kein EDC-Messer, obwohl ich es every day begrabsche. Quasi.

      Im Übrigen wäre ich sehr dankbar, wenn, auch wenn der Thread-Titel etwas reißerisch klingt, einfach mal entweder auf die Ausgangsfrage eingegangen oder sie zumindest insoweit respektiert werden würde, dass man sich halt zurückhält. Kalle hat es doch extra so formuliert, dass klar sein dürfte, dass es sich um einen hypothetischen Fall handelt. Ist wie mit Worst Case und so.
    • Darf/kann kein Messer mit in die Sauna nehmen?.....Dann wäre ich ja total nackt :shock: =O geht gar nicht!...jetzt hab ich die Ausrede für die permanenten Saunaangebote :D :danke: ...is mir eh zu heiß....

      Ehrlich? nimm sowas



      halt ohne Scheide mit in die Sauna wenn Du must.....ramm es in die Bank und erfreu Dich an den verstörten Blicken :D
      Die wahren Optimisten sind nicht überzeugt, dass alles gut gehen wird,
      aber sie sind überzeugt, dass nicht alles schief gehen kann.
      (F.Schiller)


      und....bitte glaubt unbedingt alles was Ihr über mich hört....die Wahrheit wäre Euch viel zu langweilig
    • ope schrieb:

      Auch der Begriff EDC hat Grenzen. Heisst ja auch "every day" und nicht "every time". Kommen demnächst die Fragen nach dem Bett-Messer, dem auf dem Klo-Messer?
      Doch, es gibt hartnäckige Gerüchte, dass der Begriff des EDC ursprünglich in einem Forum aufgekommen sein soll, in dem sich Leute über genau diese Idee ausgetauscht haben: dass EDC eine Notausrüstung ist, die immer an der Person ist, auch wenn man auf dem Klo sitzt oder im Bett liegt. Ich denk mal, dass @karlderkriegers Idee eine ironische Anspielung auf den EDC-Gedanken in dieser ursprünglichen Form ist. Wenn Du diese Auffassung vom EDC-Begriff daneben findest, kannst Du ja eine Grundsatzdiskussion "Was ist EDC?" starten, aber hier in diesem Faden querzuschießen, kommt tatsächlich etwas anstrengend rüber. Amis bezeichnen das als "disruptive", mir fällt gerade kein deutsches Wort dafür ein.
    • @Hagbards Dog-Tag-Lösung hat was, ist mir aber zu mucho Macho.
      Dann lieber eine Münze oder ein Kreuz an der Kette, ist sozialverträglicher :


      und eine Kleine Klinge, die reicht zum Orangenschalen-Anschneiden usw.:


      LG schwyzi
      One man's trash is another man's treasure!
      Tough enough to wear pink.
      Member of the Hateful fifteen

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von schwyzi ()

    • Stefan-OL schrieb:

      @ope

      Ich habe ein Bett Messer, das steckt immer da. Frage mich wie du ohne Leben kannst?


      Das Teil hat eine 21 cm Klinge, für die Zombie Apokalypse :thumbsup: . Ich fühle mich sicher auch im Schlaf!

      Gruß Stefan
      Viel schlimmer als ohne Messer zu sein ist doch wohl deine rosa Bettwäsche! :D :evil: :thumbsup:
      Du musst aufpassen, das @schwyzi dich nicht zur dunklen (rosa) Seite der Macht zieht! :P

      BTT, je nach Größe des Popöchens, kann man sich doch ein Messer zwischen die Backen klemmen. Aber Achtung! Nicht unbedacht hinsetzen, sonst könnte es verschwinden... ;(
      Wenn du die Wahl hast, ob du recht behalten oder freundlich sein sollst, wähle die Freundlichkeit.
      Wonder - R. J. Palacio
    • Wazu braucht man in der Sauna ein Messer?

      Ganz einfach:
      1. Zum Anzündholz aka Spreisseli vorbereiten
      2. Um die Saunawurst anzuschneiden. Um das auf dt. Verhältnisse umzumodeln.... "Mann" nimmt eine Fleischwurst, schneidet diese ein, umwickelt sie mit Alufolie und legt sie gegen Ende des Saunagangs auf die Steine. Kurz darauf ist sie heiss und kann mit Senf genossen werden (zumindest wenn man einen brauchbaren Metzger hat der gescheites Material liefert).

      Ergo, ich brauche kein Messer in die Sauna mitzunehmen, da hängt eins an der Wand (neben dem Bett hängt übrigens auch eins, seit ewigen Zeiten schon, nur im Wc besteht wohl Nachrüstbedarf)

      Zum Thema Schmuck/Ohrringe/Ketten in der Sauna.... klar geht das! Eine kleine Silber oder Goldkette/Ohrringe sind überhaupt kein Problem, selbst wenn sie frei hängen und später die Haut berührt. Wieviel Hitze soll den eine 4-8 Gramm Silber oder Goldkette speichern können um Verbrennungen oder zumindest ein unangenehmes Gefühl hervorzurufen? Bei einer 1-1,5 Pfund schweren Zuhälter Kette mag das anders sein, da kann es zu einem unangenehmen Brennen kommen, aber so extrem ist das auch nicht, zumindest wenn der Träger ein halbwegs brauchbarer Kerl ist. Wegen einer Kugelkette und Dagtags.... also bitte.
      Das grössere Problem sehe ich bei der Reinigung des Schnucks, spez. der Silberkettchen, aber selbst da sehe ich das Shampo als das grössere Problem an. Silber läuft mit der Zeit durch Kontakt mit Schwefel an, da braucht man dann einen Ultraschallreiniger, aber das ist eine andere Geschichte.

      Um auf die eigentliche Frage zu kommen:
      Was spricht gegen ein Mini-Multitool am Schlüsselbund? Die Messer sind zwar immer so... naja, aber die Zange etc. ist immer gut zu haben. Die von true utility bspw. sind nich sooooo schlecht, ok, batoonen will ich nicht damit.

      Gruss
    • Ich musste mich vor kurzem einer Notoperation unterziehen, da ich starke Schmerzen hatte, hätte ich gar nichts mit ins Krankenhaus genommen, ich war total durch den Wind.
      Meine Freundin hat geistesgegenwärtig mir noch mein Handy und meinen Geldbeutel eingesteckt, damit ich dann wenigstens telefonieren konnte.

      Das hat mir gezeigt, dass, egal was passiert, ich immer routinemäßig eine Art Grundausstattung mitnehmen muss: Handy, Schlüssel, Geldbeutel, Messer, Taschenlampe.
      Da kam für mich die Frage auf, welches Messer kann ich wirklich immer mit mir führen, in der Arbeit, in der Freizeit, im Anzug, mit Jeans etc. Soweit noch eine einigermaßen vernünftige Fragestellung.

      Dann bin ich ein wenig abgedriftet und habe mich gefragt, wie ich wohl ein Messer in die Sauna mitnehmen könnte. Das Kind im Mann wollte wissen, wie wohl ein Geheimagent das anstellen würde, der Mann wollte technisch die Fragestellung lösen, was für ein Messer gut Hitze aushält, gegen Schweiß resistent ist und verdeckt getragen werden kann.

      Es ging mit hauptsächlich um den Spaß, evtl. würden aber auch manche Beiträge/ Tipps dabei rauskommen, die ich für andere Thematik verwenden kann. An dieser Stelle danke für die Tipps.

      Wer hier nicht „mitspinnen“ möchte, den kann ich gut verstehen, es ist ein leichtes diesen Thread zu verlassen und was anderes zu machen, ich zwinge niemanden das hier zu lesen und anschließend unsachliche Kommentare zu schreiben.

      Gruß,
      kdk