Bikepacking

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Stimmt schon werter Herr @Tipple.

      Da ich mitten in der Umbauphase bin werd ich eh nicht mehr rauskommen von zu Hause. Den Eggeweg hab ich auch letztens an einem verlängerten Vormittag abgeritten. Morgens mit der Bahn nach Altenbeken und dann später am Nachmittag von Marsberg wieder zurück mit der Bahn nach Paderborn. Besser kurz mal in der Natur verschwinden als sich lang da nach sehnen.
      "Of all the paths you take in life, make sure a few of them are dirt."
      John Muir
    • Monoxilus schrieb:

      Besser kurz mal in der Natur verschwinden als sich lang da nach sehnen.
      Wohl war. Wenn ich den Steig noch mal laufe melde ich mich bei Dir. Könnte durchaus passieren das ich den im Winter mache. Da gibt's ja wie im Harz dann wenigstens Schnee. Ein Kennenlerntreffen mit dir steht eh schon lange aus. :)

      EDIT: Und um nicht völlig OT zu sein, ich komme für WE Trips bislang ganz gut mit einem Rucksack auf dem Rücken klar. Für längere Touren werde Ich mir aber auch bei Zeiten so eine Rahmen und Lenkertasche besorgen denk ich.

      LG


      Die Gesellschaft braucht eine Ansicht, das Volk braucht eine Religion, gäbe es Gott nicht, müßte man ihn erfinden.
      <Voltaire>

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Tipple ()

    • Monoxilus schrieb:

      Moin Truppe,

      gerade mal mein Rad probeweise gepackt mit ein paar Taschen. Werde wohl noch einige Sachen umpacken. Und am Lenker kommt auch noch eine Tasche dran. Da habe ich noch eine alte Seitentasche, die schon viel zu lange eine optimale Nutzung sucht.
      Beste Grüße.
      Mono,wie verhält sich die Sattelstangentasche eigentlich beim fahren?
      Kommen da keine störenden Schwingungen auf?
      Die große Rahmentasche finde ich nicht schlecht,wie ist das Fahrverhalten bei starken Seitenwinden?
    • Ist das ein Salsa?
      Dann könntest Du evtl an der Vordergabel noch einen Anything Cage befestigen. Da passen gut Kochsystem oder Tarp ran.

      Ich fahre auch mit teilweise mit Rahmentasche. Da ich aber mit Gepäck eher gemäßigt schnell fahre, habe ich noch keine Windempfindlichkeit feststellen können. Das sehr zentrale und gut befestigte Gewicht in der Rahmentasche macht das Fahren angenehm.
    • Hab bei Wind nicht so Schwierigkeiten. Bin ehr meistens in Waldgebieten unterwegs und da ist es annehmbar. Mal schauen was der Herbst dann so bringt. Dadurch das der Spaß aber in der Nähe des Schwerpunktes ist dürfte es bestimmt keine Probleme aufkommen. Werde dann entsprechend berichten.

      Die Seatpack ist nicht so schwer und bisher hab ich da keine Schwingungen feststellen können. Fährt sich sehr angenehm damit. Aktuell ist da eh nur die Daune, ein UL Bivi und ein UL Tarp drin. Keine 1600g insgesamt. Mit Quilt deutlich weniger.

      @Emil_Strauss Du hast natürlich recht und ein gutes Auge. Es ist ein Salsa Fargo.

      Habe aber aktuell zwei Flaschenhalter samt Trinkflaschen verbaut. Somit fällt der Gepäcktransport dort wohl aus. In den beiden Vorbautaschen hab ich viel Kleinkram, Müsliriegel, Knipse und andere Dinge des spontanen Bedarfs. Muss mal schauen bei der nächsten Tour werd ich wohl Bilder fürs Forum machen müssen. Stößt ja gerade auf großen Zuspruch.

      @Tipple Kennst Du den Blog overnighter.de ? Gunnar müsste aus deiner Region kommen. Er ist fahrradtechnisch sehr aktiv. Ansonsten kann ich Dir auch die die Critical Mass in Bielefeld empfehlen. Sehr schöne Ausfahrt im rund 300 Leuten.

      Evtl. sollten wir dann mal eine Herbstausfahrt in Betracht ziehen.
      "Of all the paths you take in life, make sure a few of them are dirt."
      John Muir