Chili-Käsecreme supereinfach

  • Diese Creme lässt sich als Brotaufstrich, Nudelpaste, Cräckerdip und für was weiß ich noch alles nutzen. Sehr lecker, pikant, supersimpel zu machen.
    Du brauchst:
    - 1 Packung Chester Schmelzkäsescheiben
    - 1 Dose Schmelzkäse "Sahne" (die in Badewannenform)
    - 1 gutes Glas Milch
    - Zitrone/Zitronensaft
    - Chilis



    Zuerst gießt du die Milch in einen Topf und lässt den Schmelzkäse und die Scheibletten bei niedriger Stufe schmelzen. Rühren!
    Frische Chilis (es gehen auch getrocknete) in kleine Stücke schneiden und hinzufügen. Rühren! Ruhig ein paar mehr hineingeben, die Kerne gerne mit.
    Ein paar Esslöffel Zitronensaft hinzufügen. Rühren!
    Aufkochen lassen, vorsichtig! Es entstehen Blasen und Spritzer! Unbedingt rühren, sonst brennt das Gemisch an. Der Topfinhalt muss recht flüssig sein, evtl. Milch zugeben. Wenn es kalt wird, wird die Creme cremig.


    Von der Platte nehmen und in gut ausgespülte Gläser füllen. Hält sich bei sauberen Gläsern einige Wochen/Monate im Kühlschrank.


  • Interessante Idee, das mit Schmelzkäse zu machen, ich nehm immer ganz normalen Frischkäse und verrühr den einfach kalt mit Sambal Oelek. Was man auf diese Weise an E-Vitaminen aus dem Schmelzkäse spart, ist dafür dann im Sambal, kommt also diesbezüglich aufs Gleiche raus :D

  • Klingt ja lecker, ich bin nur ein Schärfeweichei! Wie könnte man denn Sweet Paprika als Geschmacksvariante zaubern?

    Wenn du die Wahl hast, ob du recht behalten oder freundlich sein sollst, wähle die Freundlichkeit.
    Wonder - R. J. Palacio

  • Ich habe die Sahne-Badewanne in einem Rezept meines Vaters mal durch die Kräuterwanne ersetzt und war erstaunt über den ganz anderen Geschmack. Allerdings sehr dominant. Reifer Cheddar gerieben wäre vielleicht noch interessant. Chili technisch schöne Auswahl. :thumbup: