Empfehlung für günstige "Hüttengästetaschenlampen" gesucht

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mir leistet seit geraumer Zeit diese Campinglampe treue Dienste - sie kann als Taschenlampe dienen oder als Raumlicht (hinstellen oder aufhängen).
      Für mich wäre die irgendwie praktischer als eine normale Lampe wenn ich im Dunkeln auf stille Örtchen muss. ^^
      Hat mehrere Leuchtstufen und ist über USB aufladbar. Bisher habe ich es noch nicht geschafft sie mal komplett leer zu bekommen. Akku hält auch über mehrere Tage Nutzung.
      Ich finde sie wirklich äußerst zuverlässig.
      Oder halt eine Kopflampe.

      amazon.de/gp/product/B01M01K0E…age_o01_s00?ie=UTF8&psc=1
      "Durch bloßes logisches Denken vermögen wir keinerlei Wissen über die Erfahrungswelt zu erlangen; alles Wissen über die Wirklichkeit geht von der Erfahrung aus und mündet in ihr." Albert Einstein
    • @Peter von Hausen der Weg zum Klo ist außen an der Hütte entlang.
      Autos stehen entweder ein paar Meter vor der Hütte oder noch ein paar Meter weiter auf einem Parkplatz.
      Die Hütte selbst ist im Wald und die ganze Stromversorgung ist nur über Akku oder bei erhöhen Bedarf (Staubsauger) über Generator, der allerdings auch NICHT in der Hütte selbst ist.

      Glaube zwar auch, daß im Normalfall die Gäste selbst eine Lampe dabei haben.
      Aber abundan ist ja auch privater "Besuch" vom Friede zu "Gast".
    • @Friese, na wenn du dir Sorgen wegen dem Docht einer Petroleumlampe machst, dann nimm eine Laterne mit Kerzen. Eine dicke Kerze hält ewig und kostet nicht viel, jedenfalls weniger als Batterien.
      @Tipple , die Idee mit der Lampenspende ist super. Jetzt ärgere ich mich, dass ich letzte Woche 3 alte Taschenlampen entsorgt habe.
      @Wurzelgnom Ich hatte schon mehrere Dynamotaschenlampen, die wurden jedoch alle nicht alt, die Akkus geben viel zu schnell den Geist auf und niemand möchte beim Pinkeln gleichzeitig eine Kurbel drehen :D
    • @Friese

      kahel schrieb:

      @Friese

      oder Du nimmst alternativ einfach eine Petroleum-Laterne.
      Unkaputtbar, Petroleum gibbet immer, und die machen ausreichend Licht für den Toilettengang!
      Abends angezündet ... brennen die Lampen, mit einer Tankfüllung, die ganze Nacht. ^^

      . .

      lieben Gruß
      kahel
      Wenn die klein genug sind, kannst Du sogar die Belüftung in Gang bringen :)
      Ambientig und dem Ort angepasst würde ich dir LED-Teelichter oder diese LED-Echtwachskerzen empfehlen.
      "He´s one of them rangers, dangerous folks they are, wandering the wild"
      "Not all who wander, are lost"
      Plan your dive, dive your plan
      Was ihr den Geist der Zeiten nennt, das ist im Grunde nur der Herren eigner Geist
      Ranger => Betrachtet Dinge aus dem Outdoorblickwinkel "Waldläufer" (5-35km/d)
    • Also ich mag meine Feuerhand zu sehr als dass ich damit zum pinkeln Rennen würde. Zumal es auch Jahreszeiten gibt in denen kann der kurze Ausflug um Frieses Hütte schon zum Kurztrip mit Expeditionsausrüsrung werden. Im Winter ist es dort arxxxrutschig. Ne dann lieber eine Minilampe schrotten als eine schöne Feuerhand. Allein die Scherben im Wald. Mir kraust es.

      Friese, meine Kinder haben immer an ihren Ruckis Lampen aus den Discountern bei uns. Die halten ewig und kosten schmalles Geld. Oder schau doch mal bei den Anbietern für Werbegeschenken. Da gibt es doch auch immer diese kleinen Lampen für Schlüsselbünde. Das müsse doch zum Strullern auch vollkommen reichen.

      Ich krame aber auch noch mal durch unsere Notfallkiste. Da dürfte bestimmt auch noch was zu finden sein.

      Beste Grüße.
      "Of all the paths you take in life, make sure a few of them are dirt."
      John Muir
    • Albbaer schrieb:

      Ich würde ja sagen ne Hand voll Fenix E01 wäre die Lösung...aber leider fangen die ab 10 € an.
      Ist aber vielleicht doch die bessere Lösung.
      Zwei reichen doch. Und dann ein schön dickes Stück Holz dran binden, auf dass sie nicht in irgendwelchen Hosentaschen verschwinden, wie beim Jugendherbergszimmerschlüssel.
      Na, na, na, na! Sie geraten ja ganz und gar ins Fäusteballen! Da wird mir angst und bange. Aber beruhigen sie sich! Ich kenne sie und es ist mir nicht eingefallen, sie nur im geringsten beleidigen oder kränken zu wollen.
      Osman Pascha zu Kara Ben Nemsi in Im Reich des silbernen Löwen II
    • Also Familie "Seemann" vertraut beim "Gang zum Hang" auf diese Kandidaten:


      von links nach rechts:
      Papa´s BW-einfach, nicht schwimmfähig Tala mit rot,grün, hell und abgeblendet Licht!
      Dann Mama"Seemann"´s Drehorgel LED mit 2,4,oder Blinki-Blinki!
      Und Töchterchens Quetsche- Eule mit Weckmodus, weil dauer Quetschen ist für geringste Lichtausbeute nötig!!!
      Gruß"Seemann"
      Wer vom Weg abkommt, lernt die Gegend kennen!
    • tino79 schrieb:

      Das billigste was etwas taugt mit AA was ich kenne ist die SK68

      de.gearbest.com/led-flashlights/pp_15289.html?wid=35

      Nachbauten davon gibt's sogar für 1,62 Euro über die App. Ob die was taugen weiß ich aber nicht.
      Sipik Nachbauten fallen unterschiedlich aus. Das Leuchtbild und die Lichtfarbe sind oft schon ziemlich gruselig. Aber, für den Preis von unter 2€ eine absolute Empfehlung!
      Möglichst dann eine Version mit einem Treiber ohne nerviges Geblinke und vielleicht sogar nur einer Leuchtstufe.

      Die Gehäuse sind immer aus Metall, die Linse jedoch aus Plastik. Letztere ist aber recht dick und dadurch nicht zerbrechlich. Klar kann das Innenleben bei der ein- oder anderen mal den Geist aufgeben, dennoch, für den Preis auch mein Tipp. ;)

      Edit: ist übrigens eine Zoom-Lampe. Dadurch flexibel einsetzbar.
      Stimmt's @Konradsky? Und dir schmeckt sie sogar! :rolleyes: :D :P
      An die Person, die meine Schuhe versteckt hat, während ich auf der Hüpfburg war: Werd' erwachsen!
    • Taschenlampen sind natürlich auch so ein ganz spezielles Thema. Der eine mag es modern, der andere klassisch und robust.

      Auf den genannten Anwendungsfall bezogen würde ich einfach auf ein paar Dinger aus irgendwelchen Angeboten zurückgreifen.

      Vor ein paar Jahren wurde mal in einem meiner heimischen Baumärkte eine Mini-Taschenlampe von Varta mit Batterie für 99 Cent verkloppt. Das Ding ist bei mir immer noch im Bestand und regelmäßiger Begleiter. Zum Rumleuchten im Auto, im Zelt, Lager und beim Austreten voll ausreichend. Dafür bedarf es nun wirklich nicht der modernsten Technik.

      Mein regelmäßig frequentierter Rewe-Markt hat zum Beispiel für wenige Tage eine Kopflampe von LED-Lenser "fürn Appel und en Ei" vertrieben. Wenn ich nicht schon seit vielen Jahren eine funktionierende Kopflampe hätte, wäre die Gefahr groß gewesen, dort zuzuschlagen.

      OT:

      Die folgenden Zeilen mögen mir bitte verziehen werden. Ich komme hier auf einen Artikel zu sprechen, über den wahrscheinlich jeder hiesige User nur ein müdes Lächeln übrig hat.

      Es handelt sich um die vollkommen altertümliche BW-Taschenlampe.



      Während der BW-Zeit hat sie unter allen Bedingungen ihren Dienst verrichtet. Einfach nicht kaputt zu kriegen. Bei der "Erstausrüstung" im Polizeidienst, war auch diese Lampe dabei. Hinsichtlich der mittlerweile fortgeschrittenen technischen Entwicklung natürlich ein lustiger Anachronismus. Schon damals waren natürlich Hersteller wie MagLite deutlich angesagter. So landete die "Erstausrüstung" für etwa 20 Jahre im Keller und wartete auf eine Wiederentdeckung. Fast 20 Jahre später wieder gefunden, angeschaltet und das Ding funzelt immer noch vor sich hin. Seit dem finde ich diese Lampe einfach klasse. Schwer, Lichtausbeute auf dem Niveau eines Streichholzes, aber zum "Kackengehen" reicht es! ;) ^^ :D
      "Das Leben leicht tragen und tief genießen ist ja doch die Summe aller Weisheit." Wilhelm Humboldt, 1767-1835

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von smeagolvomloh ()