Paracord - Zeigt uns Eure Arbeiten

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Paracord - Zeigt uns Eure Arbeiten

      Moin,

      mit dem Knoten von Paracord fing ich vor ein paar Jahren an, weil ich mir während der Rekonvaleszenz nach einer OP die Langeweile vertreiben wollte, diese für "waaaaahnsinnig praktisch" für unterwegs hielt und meinen Töchtern eine Alternative zur damals grassierenden Loombänder-Pest bieten wollte.

      Nun ja, unterwegs benutze ich sie nicht, weil ich in der Regel genug anderweitiges loses Tüddelband oder Paracord zum Abspannen dabeihabe und meine Töchter knoten weiterhin lieber Loom-Bänder :/ .
      Es sei denn, Papa knotet ihnen Armbänder oder lustige Mumien in bunten (Neon)farben.

      ABER als kleine Mitbringsel oder Paketbeigaben kommen die Dinger immer gut an :thumbsup: .
      Und für unterwegs schadet es zumindest nicht, wenn man etwas Reserveparacord in Form eines coolen ;) Armbandes oder Gürtels für "Notfälle" dabei hat.

      Stellt uns Eure Paracordarbeiten vor. Wofür nutzt Ihr sie?

      ---
      Gruß Michael


      "Ausrüstung macht Spaß!" :thumbsup:

      "Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden." :thumbup:
      (Rosa Luxemburg)
    • Jo ...

      hier eines was ich schon gaaaanz lange habe ... einen "Unklaren Anker" ... 11er halt. :thumbsup:



      und dann noch zwei EDCs
      Ja, O.K. is kein Paracord ... einmal "Anreißleine" und einmal Lederband ...
      Werkstattschlüssel- und Autoschlüssel Anhänger

      .

      lieben Gruß
      kahel
      >> geht nich - gibbet nich <<

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von kahel ()

    • @kahel, @oakleafNL,

      vielen Dank für die Vorstellung Eurer geknoteten Werke!

      Ist zwar nicht alles Paracord aber trotzdem :thumbsup: .

      Aber sagt mal, kann wirklich sein, dass es unter den vielen altgedienten Knotenexperten hier im Forum sonst niemanden gibt, der sich mit der Anfertigung eigener Accessoires befasst?

      LG Michael
      ---
      Gruß Michael


      "Ausrüstung macht Spaß!" :thumbsup:

      "Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden." :thumbup:
      (Rosa Luxemburg)
    • Mein Erstlingswerk



      Allerdings habe ich schnell festgestellt, dass mich so Gebamsel am Messer stört.

      Meine Affenfäuste habe ich wieder aufgedröselt, da zwischenzeitlich verboten...
    • Schnake schrieb:

      ...
      Meine Affenfäuste habe ich wieder aufgedröselt, da zwischenzeitlich verboten...
      Moin @Schnake,

      das liebe ich am Forum, man lernt nie aus.
      Von dem Verbot hatte ich bis dato noch nichts gehört 8o .

      Da befasst man sich mit etwas harmlos erscheinendem wie Knotenknüpfen, nicht ahnend, dass man dadurch mit einem Bein im Knast stehen kann (etwas überspitzt ausgedrückt).

      Beim BKA habe ich dazu auf die Schnelle nichts finden können, wobei sich das Verbot anscheinend nur auf die Modufizierung des Knotens durch eine Metallkugel zu beziehen scheint.

      Hier dazu ein kurzer Vermerk bei Wikipedia:

      "...
      Wie im Bundesanzeiger veröffentlicht verbietet das Waffengesetz den Besitz und das Führen einer beispielsweise mit Metallkugeln beschwerten Affenfaust, da diese vom Bundeskriminalamt als Totschläger eingestuft wird.
      ..."
      (Quelle:
      de.m.wikipedia.org/wiki/Affenfaust)

      LG Michael
      ---
      Gruß Michael


      "Ausrüstung macht Spaß!" :thumbsup:

      "Freiheit ist immer Freiheit der Andersdenkenden." :thumbup:
      (Rosa Luxemburg)
    • Knüpfereien sind für mich ein Zeitvertreib wenn ich auf meine Mädels warten muss...
      Hier ein paar Sachen die ich gerade in der Hosentasche hatte. Etwa 50 weitere habe ich gerade an die Klasse meiner Tochter abgegeben damit die was am Herbstmarkt zu verkaufen haben. Eigentlich wollten die Vogelbeergelee verkaufen.... naja lassen wir das.
      1. Gesetz des Lebens: Wenn was klappen soll dann mach es selbst.

      Bild links:
      Die beiden links: Standardknoten rund und viereckig
      Die beiden unten: Armbänder (MadMäx-Style) Standardknoten flach
      Die beiden oben links: einmal flach mit Schlaufe, einmal 4-eckig mit Schlaufe



      Mittleres Bild, Armband:
      Die beiden Paracordenden werden einfach durch den ersten Knoten durchgezogen. Man braucht keine Schliessen und es hält trotzdem. Vorteil, man kann die Grösse nachträglich an das Handgelenk anpassen. Ein weitere Vorteil ist das das Armband sich selbst aufzieht wenn es zu sehr auf Zug belastet wird (man springt wo runter, bleibt mit dem Armband hängen, es zieht sich auf und die Hand rutscht raus.... besser als irgendwo mit ausgekugelter Schulter rumzubaumeln).

      Rechtes Bild:
      Detailbild der beiden oben links. Noch nicht ganz fertig, ich muss die Enden noch versäubern.

      Anleitungen gibts im Netz... naja, ich habe das in der 3. oder 4. Klasse im Handarbeitsunterricht gelernt, beim Blumenampel knüpfen....

      Gruss
    • Ja, ok, ööhhmmm, Paracord; man liebt es oder man haßt es, war das nicht so ???. Ich habe mir gedacht, daß die ja viel erzählen können über Bruchlast und so Krams...und deshalb mußte ich mir selbst ein Bild machen !!!. Da ich begeisterter Geländewagenfahrer bin, flammte in mir die Idee auf, ein Bergeseil aus diesem Material zu flechten. Aber hält das denn auch???. Ein Versuch an einem unschuldigen Baum in Schweden sollte mir Klarheit verschaffen. Das mit dem Flechten habe ich mir erstmal gespart und lediglich zehn Wicklungen um den Baum und die Anhängerkupplung gelegt und die Enden mit einem lockeren Kreuzknoten gesichert. Ich hinters Steuer und erstmal im 1. Straßengang langsam kommen lassen, auf Widerstand warten uuuuuuund abgesoffen. Ok, es scheint zu halten, dann jetzt 1. Gang in der Untersetzung. Was soll ich sagen ? Der Dicke hat mit allen vier Hufen gescharrt, das Seil hat locker gehalten....
      Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat es einfach gemacht.
    • SPLEIßEN ist hier das Zauberwort. :rolleyes:
      An jedem Ende einen Augspleiß mit richtig gutem und festen Takeling. :thumbup:
      Wenn Du kannst, leg noch eine Kausche mit ein, dann ist die Kraftverteilung besser.
      Knoten würde ich da nicht - denn mit einem Knoten verringerst Du die Bruchlast bis zu 50% ! :S

      Knotenfestigkeit
      wikiwand.com/de/Knotenfestigkeit

      lieben Gruß
      kahel
      >> geht nich - gibbet nich <<

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von kahel ()

    • @Steuermann bei dem Karabiner hatte ich auch Bauchschmerzen, zumal dort nirgends eine Bruchlastangabe zu finden ist. Ich hatte das Teil mal irgendwo gefunden. :rolleyes:

      Ich habe mir noch keine tiefergehenden Gedanken zu der Umsetzung gemacht. Hat irgendwie die Zeit gefehlt und außerdem habe ich keine Erfahrung mit dem Herstellen von Seilen...( noch nicht !!! ) ;)

      @kahel Danke für deine Hinweise, vielleicht hilft mir ja die dunkle Jahreszeit, das Projekt mal umzusetzen :D
      Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wußte das nicht und hat es einfach gemacht.