Feldbett / Campingbett

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Feldbett / Campingbett

      Hallo
      Pfingsten hab ich mir das Helinox Cot One bestellt und hab am Montag erfahren das es erst wieder in 2 Monaten lieferbar wäre.
      Aus Kulanz hab ich ein Bo-Camp Alu Feldbett zu einem guten Kurs als Ersatz bekommen.
      Mein erster Eindruck:
      Top Verarbeitet
      Leicht Aufzubauen
      Und alle Teile sind sehr stabil hergestellt.
      Das Feldbett steht den Teuren nichts nach, es ist hochwertig Verarbeitet und trägt sogar mich.
      Ich hab darauf gehüpft, mich wild gedreht und mit 3 Leuten darauf gesetzt.
      Hier mal ein paar Bilder:

      Hier das Packmaß ( Zippo als Größenvergleich)


      Die Einzelteile


      Seitengestänge aus Stabilen Alurohr mit Gummizug


      Das Trageuntergestänge mit Federverriegelung ( Leicht und simpel zum verriegeln )


      Ungespannt mit Seitengestänge


      Untergestänge gespannt


      Die Liegefläche ( 190 x 65 cm )
      Die kleine Tasche darauf kann wenn man was reinstopft als Kopfkissen benutzt werden.


      Höhe: 12 cm


      Mich hat es bis jetzt überzeugt, mal abwarten was die Zeit bringt. :hut:
      Der Preis ( was ich im Netz gefunden habe )stimmt auch. :thumbup:
      Gruß
      Andy
      hateful fiveteen :hut:


      Alles was Du über mich hörst, kann genau so falsch sein, wie die Person,
      die es Dir erzählt hat. :danke:

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von trapperandy ()

      Beitrag von Dachs ()

      Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
    • Kraai schrieb:

      Schwitzy Frage: Wat wiegt der Spaß?
      Laut Hersteller ca. 2,9 kg

      So allgemein kommt Komfort ja mal vor nech und für Treffen/Camping Spaß wäre es ja durchaus mal ne Überlegung wert nech.
      wenn man jahrelang hart gearbeitet hat und die müden Knochen wollen nicht mehr, benötigt man Komfort. Nech ;-)

      Allerdings sieht die Liege höhe etwas kurz aus, täuscht das?
      Laut Hersteller ca. 12 cm

      Ich hab 15cm gemessen und wenn man drauf liegt gibt die Liegefläche kaum nach.
      hier mal ein Link von den Amazonen.
      amazon.de/gp/product/B07B415ZW…age_o02_s00?ie=UTF8&psc=1
      Gruß
      Andy
      hateful fiveteen :hut:


      Alles was Du über mich hörst, kann genau so falsch sein, wie die Person,
      die es Dir erzählt hat. :danke:
    • Hallo @Kraai
      was die Liegehöhe angeht, sind diese "flachen" Feldbetten, wie das vom @trapperandy vorgestellte, oder auch mein Helinox Cot One von Vorteil, wenn sie in kleinen Zelten genutzt werden sollen. Diese haben oft als Grundmaß 2m x irgentwas, aber sind in 40cm Höhe, die ein Armyfeldbett hat, dann nur noch 1,60m x irgendwas. Da liegen dann die Füße im Freien.Außerdem ist Packmaß und Gewicht bei den Army dingern unter aller :schwein: .
      Leider sind diese Hightech Bettchen sehr teuer, aber ich kann das Helinox wirklich empfehlen. Und wie bereits in einem anderen Faden geschrieben , auch deren Support im Reklafall.

      Gruß "Seemann"
      Wer vom Weg abkommt, lernt die Gegend kennen!
    • Mir gefällt an dem Teil von @trapperandy, dass es vorn und hinten keine Querstange hat. Mit 1,93 Körperlänge muss man bei vielen Feldbetten mit dem Kopp auf nem Rohr liegen.
      "We like companionship, see, but we can’t stand to be around people for very long. So we go get ourselves lost, come back for a while, then get the hell out again."

      Krakauer, Jon. Into the Wild (Picador Classic Book 78) (S.96). Pan Macmillan.
    • Hallo
      letzte Nacht hab ich auf dem Feldbett geschlafen und es war Top.
      Sehr angenehm und steckt jede Bewegung sehr gut weg.
      Keine Rückenschmerzen und kein Nächtliches Ausrichten der Schlafunterlage.
      Hat mich echt sehr überrascht wie gut man darauf schlafen kann.
      Gruß
      Andy
      hateful fiveteen :hut:


      Alles was Du über mich hörst, kann genau so falsch sein, wie die Person,
      die es Dir erzählt hat. :danke:
    • @Naturerlebnis
      da gebe ich dir vollumfänglich Recht, das ist bei den Armybetten echt ein Nachteil, diese Stangen an Kopf- und Fussende.
      Ist bei meinem Cot One
      Edit: Bild noch eingefügt:

      aber auch nicht so, genau wie @trapperandy s ist es ohne solche Stangen.
      Gruß"Seemann"
      Wer vom Weg abkommt, lernt die Gegend kennen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Seemann () aus folgendem Grund: Bild nachgereicht

    • trapperandy schrieb:

      Vergessen es noch zu erwähnen:
      Es ist ideal für das Campen auf @Wurzelgnom s Wiese.
      :wanne: :hut:
      Wir hätten ja gerne alle mal dein Bett bewundert, aber du hast ja rund um die Uhr drauf gelegen! :D :P

      Hmmm brauch ich so ein Bett? Vielleicht.... ich muss mir das mal genau angucken. Für die Jagdhütte sicherlich eine gute Idee.
      Wenn du die Wahl hast, ob du recht behalten oder freundlich sein sollst, wähle die Freundlichkeit.
      Wonder - R. J. Palacio
    • Hier noch mal das Helinox Cot One:
      Im Vordergrund vor dem Knot Tarp Tent.
      Man sieht deutlicher als auf dem anderen Bild von mir hier im Faden die geringe Höhe überm Boden. ( günstig im Zelt, wie schon beschrieben )
      Ebenso , das keine Stangen am Kopf- oder Fußende stören. Es gibt für dieses Bett auch ein sechser Pack Standfüße, die das Ganze dann auf ca. 45cm Höhe bringen ( kostet extra um 80.- €) Das wollteich aber aus bereits genannten Gründen ja gerade vermeiden und würde auch wieder zu Lasten des Packmaßes gehen.
      Ich schlaf auf dem Teil super!, aber das ist meine persöhnliche Empfindung, speziel im Vergleich zu meinem alten US Army Feldbett.
      Zum Thema etwas unterlegen, wie ne Isomatte, oder Decke hätte ich noch den Tipp, das es von TAR zu deren Feldbett eine passende Auflage mit Befestigung dran gibt. Müßte man vorher checken, ob die auch auf das Helinox paßt.
      ich selbst hab auch im Winter auf dem Armyteil nie ne Matte oder Decke benutzt, deshalb glaube ich kann ich auch beim Cot One drauf verzichten. Habe halt nen wintertaugliche Penntüte!!!
      Maße, Gewichte ,Packmaß kann ich später mal nachreichen, aber ist jetzt schon alles verpackt für´n Urlaub.
      Sonst findet man diese Infos aber auch auf der Homepage von Helinox.

      Gruß"Seemann"
      Wer vom Weg abkommt, lernt die Gegend kennen!
    • Hab mich jetzt auch mal mit dem Thema auseinandergesetzt.
      Ne Gewichtsdiskussion kann man sich hier ersparen. Ob 6.5kg oder 8 kg sind kein Entscheidungskriterium. Wenn Feldbett, dann nur bei Ausritten mit dem Auto/Hänger.
      Die Empfehlungen im Netz entpuppen sich fast durchgängig als gepushte Seiten mit Kaufempfelungen bei den Amazonen oder Otto etc.
      Beim klassischen Feldbett gibts wohl nur 2 Alternativen. Ein Originales aus Armeebeständen oder einen Nachbau - und die sind fast alle gleich. Mal besser verarbeitet oder nicht, aber eben nach dem selben System aufgebaut. Zum Klappen, idR mit einem verlängerten Querholm, um den Bezug besser spannen zu können.
      Mein altes Originalteil hat ausgedient. Es bestand - was den Bezug angeht - größtenteils aus Löchern (dem Rauchen und Funkenflug geschuldet).
      Ich hab mich für ne Low-Budget-Version entschieden und 2x das Kronenburg XXL bestellt.
      Das Aufbauen braucht ein wenig Kraft ist aber durchaus machbar. Ob der Einhängemechanismus was Dauerhaftes ist, muss die Zukunft zeigen.
      Bei 210cm Länge hab zumindest ich (183cm) keine störenden Querstangen zu beklagen.
      2 Stück für unter 100€ mit nem brauchbaren Packsack passt für mich.
      Und gut geschlafen hab ich auch drauf.
      Wenn dich die Wahrheit einholt hilft nur noch eins: Lügen, Lügen, Lügen
    • Hey,
      das Go Cot aus dem ersten Video macht nen guten Eindruck finde ich.
      Das Packmaß und Gewicht ist etwas schlechter als beim Cot One von Helinox, aber es kostet auch nur die Hälfte und der größte Vorteil scheint mir ist, das keine Klipse oder Verschlüsse, die kaputtgehen können vorhanden sind. ( Ich hatte solch nen Fall, in einem Faden hier beschrieben )
      :danke: @Tipple für die Vorstellung.
      Gruß"Seemann"
      Wer vom Weg abkommt, lernt die Gegend kennen!
    • Unterm Dach schlafen ist bei der Hitze trotz ausreichender Isolation keine Option.
      Drum schlaf ich seit knapp 2 Wochen auf dem kürzlich erstandenen Feldbett im Wohnzimmer.
      Heute fiel mir auf . . . dass ich seit genau 2 Wochen keine Kreuzschmerzen mehr hab. Also doch alles Humbug mit den teuren Matratzen?!?
      Ich werd das noch ne Weile so durchziehen. Bisher kam auch noch kein Widerspruch von der Chefin . . . ist eh zu heiss.

      Tip für andere Feldbettennutzer:


      DVALA Spannbettlaken, weiß 5.99€ aus dem Schweden-COOP passt wie Arxxx auf Eimer und verhindert Leichenflecken auf dem Cordura.
      Wenn dich die Wahrheit einholt hilft nur noch eins: Lügen, Lügen, Lügen