DIY: ein auf senfölbasiertes Naturheilmittel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Vosegus schrieb:

      supi schrieb:

      Calvados wird nie zu Vodka um beim Alkohol zu bleiben.
      Der Schritt ist einfacher als vom Glykosid zum Alkaloid.... :D
      LG, Vosegus
      Fehler meinerseits danke für den Hinweis, habe es oben ausgebessert. Ich meinte natürlich Glycoside und nicht Alkaloide....

      Ich hatte mich vorher mit Aconitum napellus, dem blauen Eisenhut (die giftigste Pflanze Europas, 1-2 Blätter genügen....) beschäftigt und bei dem ist das Gift ein Alkaloid.

      HINWEIS AN ALLE: Es ist ein Senf-GLYCOSID!
    • Grisumat schrieb:

      Wulfher schrieb:

      Moin

      Weidenrinde Enthält Salizylsäure die im Körper zu Azethülsalizylsäure Umgewandelt wird,aber um die Wirkung eine Pille Aspirin zu Erreichen,muß man SEHR viel des Bitteren Tees Trinken;)

      Gruß Wulfher
      Nee, Weidenrinde enthält Salicin, das im Körper zu Salizylsäure umgewandelt wird. ;)
      Moin @Grisumat
      Mea Culpa,Bio ist bei mir schon etwas Länger her.

      Gruß Wulfher
      Lieber im Sumpf Übernachten,als Übernacht Versumpfen
    • supi schrieb:

      HINWEIS AN ALLE: Es ist ein Senf-GLYCOSID!
      Senf-ÖL-glycosid! ;)


      HerrNilsson schrieb:

      Selbst hergestelltes Antibiotika aus Kapuzinerkresse, Meerettich und Alkohol.
      ?( *ungläubigeskopfschüttelsmily*
      Können wir uns darauf einigen den Titel des Fadens irgendwie so verändern, dass normale Leute nicht gleich Bluthochdruck bekommen?

      Zu Antibiotika: Propolis enthaelt per definitionem keine Antibiotika. Anderssprachige Wikipediaartikel sind da präziser. Wird auch in der Wiki-Diskussion angesprochen. Es gibt eine ziemlich präzise Definition, was als solches bezeichnet werden kann, und was nicht.

      Niedermolekularer Sekundärstoff von Pilzen oder Bakterien, der in geringen Dosen Prokaryoten abtötet, am wachsen oder teilen behindert (*zid/*statisch).

      Gibt es natürliche AB? Ja, zahlreiche Mycotoxine sind ABs. Einige Bakterien bilden sie ebenfalls. AB sind per se natürliche Stoffe, die allerdings großtechnisch mittlerweile mit transgenen Organismen oder vollsynthetisch hergestellt werden. Aufgrund der hohen Resistenzvorkommen gegen natürlich AB sind einige neue entwickelt worden, die es so nicht in der Natur gibt. Viele davon auf Basis des Penicillin G
      Die Wirkungsweisen sind vielfältig. Nicht nur der Angriff der Hülle ( z.B. β-lactame).

      Kann man sie herstellen? Ja, mit einer kleinen Laborausrüstung sicherlich.
      Schimmel anziehen (feuchtes Brot), einzelne Stücke ("Kollonien") picken und auf eine LB-(ggf. mit Stärke ?)-Platte mit einem Testfilm aus e-Coli impfen und inkubieren. Mycelien mit großem Hemmhof selektieren und auf Platten oder feuchtes ggf. mit sehr wenig Wasser im Druckkochtopf behandeltes Brot aufimpfen und warm, feucht und dunkel gammeln lassen.
      Aufreinigen des Antibiotikums (@'HerrNilsson' plural: Antibiotika, singular Antibiotikum) dürfte ohne Harzsäulen, Chromatographie oder Elektroporese nicht funktionieren. Vll. die Mycelien abtrennen, in den Mixer und filtrieren. Ist dann aber ein Kladderadatsch zahlreicher Mycotoxine. Leberschäden sind aber im Zweifel sicher besser als an einer Sepsis einzugehen.

      So, das wären DIY ABs. Wenn ich jetzt nochmal in dem Forum "Salbeitee mit Pfefferminze" als Antibiotikum bezeichnet sehe, schreie ich solange, bis der Server zusammenklappt.9
      ____________
      leicht sarkastisch im Unterton, dabei völlig spaßbefreit
      Ich liebe Fachfragen, Smalltalk nur f2f ;)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Joe ()