Poncho als Tarp(ersatz)?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Bei den Maßen komme ich auf 135x220*cm und ein Gewicht von 415g incl. Aufbewahrungsbeutel (Herstellerangaben sind 390g). (*ich bin aber sicher auch kleiner als @MeisterGrimbart :P )**

      Als wenn man sich bei Fjällräven was dabei „gedacht“ hätte:
      Es sind 5 Schlaufen (vorne 2, hinten 3) angebracht! Wenn die mal nicht (auch) zum Abspannen sind.

      Die Kapuze ist wirklich Klasse, regulierbar, schließt gut am Hals ab, perfekt anpassbar!

      ________

      ** Jaaaaahhh, ich weiß, dass das mit der eigenen Größe nichts zu tun hat!
      Wenn du vor etwas Angst hast, tue es nicht.
      Wenn du etwas tust, hab’ keine Angst davor.
      ~ Mongolei ~
    • Neu

      @Manduchai wenn du im Regenwetter unterwegs bist und sowiso einen Poncho trägst, dann kannst du den mittels Heringen oder mit Spannschnüren super einfach vom Körper weg aufspannen, dann nur noch die Kapuze über das Kopfloch legen, nach unten wegducken und du liegst/sitzt unter deinem als Tarp aufgespannten Poncho. Die Größe des Ponchos hängt von deinen Bedürfnissen und deiner Größe ab.
      Prinzipiell kannst du aber einen Poncho als Tarpersatz verwenden.
      Und wie du schon angemerkt hast, für längere Touren möchte man vielleicht doch ein Tarp nutzen, weil es einfach größer ist und mehr Möglichkeiten hat.

      Ich würde den Poncho lieber im Sommer mitnehmen, wenn nicht mit Regen zu rechnen ist.
      Er dient dir dann im Schwerpunkt als Tarp und wenn es mal regnet, hast du auch einen Poncho.
      Wenn es eher Regen als Sonne gibt, dann (achtung, meine persönliche Meinung) würde ich ein größeres Tarp zusätzlich mitnehmen.

      Vielleicht kommst du aber auch mit einem Plash Palatka zurecht. Das ist gewissermaßen beides. Siehe auch NVA Zeltbahn oder schwedische Zeltbahn. Alle drei haben gemeinsam, dass sie sowohl Tarp als auch Poncho sind.

      Die Frage ist also, willst du den Spezialisten, dann nimm beides mit. Willst du den Allrounder - Soll er eher Tarp (Plash Palatka und co.) oder eher Poncho (BW-Poncho und co.) sein?
      "He´s one of them rangers, dangerous folks they are, wandering the wild"
      "Not all who wander, are lost"
      Plan your dive, dive your plan
      Was ihr den Geist der Zeiten nennt, das ist im Grunde nur der Herren eigner Geist
      Ranger => Betrachtet Dinge aus dem Outdoorblickwinkel "Waldläufer" (5-35km/d)