Mora - Improvisierter Wasserfilter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Mora - Improvisierter Wasserfilter

      Nachdem ich in diesem Thema Aitor Jungle King 1 - Improvisierter Wasserfilter vorgestellt habe, wie sich die Kunststoff-Scheide eines "Aitor Jungle King 1" zu einem improvisierten Wasserfilter umfunktionieren lässt, meinte "schwyzi" dass sich so etwas mit Hilfe des verwendeten Kaffee-Filters auch bei einem Mora umsetzen lassen müsse.
      Das habe ich heute dann mal ausprobiert und zwar ebenfalls mit Erfolg:




      Durch die konische Form der Kunststoff-Scheide passt der Kaffee-Filter zusammengefaltet noch besser hinein als in das Pendant beim Aitor-Messer.
      Zudem findet er dadurch auch genügend Halt und muss nicht durch Füllmaterialien, wie z.B. Kieselsteine am Boden der Scheide gestützt werden.
      (Beim Aitor musste ich dies tun sonst wäre der Filter zu weit nach unten gerutscht)




      Verschmutztes Wasser einfüllen:




      "schwyzi" hatte vermutet, dass es dauern würde bis das Wasser durch den Filter läuft, aber das geht ruckzuck!







      Vergleich Vorher - Nachher:




      ( Das ganze dient wohlgemerkt, nur zu einer Vorreinigung und bedeutet nicht, dass das Wasser nach der Filtrierung bereits trinkbar ist! )
      Wenn sich im Paradies eine Menschenseele und eine Hundeseele begegnen, muß sich die Menschenseele vor der Hundeseele verneigen.
      - aus Sibirien -

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Lederstrumpf ()

    • Klasse!
      Und danke, dann muss ich bei dem Mistwetter nicht raus und ausprobieren :thumbsup:
      Vielleicht solltest du das an Mora schicken, die könnten dann ein "Survivalset" rausbringen, indem sie den sog. bushcraft-Messern einfach eine Filtertüte beilegen :D
      Für 99,95€ geht das in bushcraftkreisen weg wie geschnitten Brot, ich seh schon die Videos mit Dave Canterbury...Kopfkino!! =O
      One man's trash is another man's treasure!
      Tough enough to wear pink.
      Member of the Hateful fifteen
    • schwyzi schrieb:

      Klasse!
      Und danke, dann muss ich bei dem Mistwetter nicht raus und ausprobieren :thumbsup:
      Vielleicht solltest du das an Mora schicken, die könnten dann ein "Survivalset" rausbringen, indem sie den sog. bushcraft-Messern einfach eine Filtertüte beilegen :D
      Für 99,95€ geht das in bushcraftkreisen weg wie geschnitten Brot, ich seh schon die Videos mit Dave Canterbury...Kopfkino!! =O

      Ha Ha ! Genau!
      Aber wir wollen dann bitteschön auch die entsprechende Tantieme einstreichen!!
      War ja schließlich Teamwork!



      Im Ernst: Dies zeigt, dass bei einem Mora durchaus ebenfalls Potential drin steckt um es zu einem Survival-Set zu erweitern.
      Auf Youtube wurden ja bereits entsprechende Konzepte vorgestellt.
      Könnte jedenfalls die Phantasie für entsprechende Projekte anregen.
      Wenn sich im Paradies eine Menschenseele und eine Hundeseele begegnen, muß sich die Menschenseele vor der Hundeseele verneigen.
      - aus Sibirien -

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lederstrumpf ()

    • @Lederstrumpf - Der Kaffee war gut!
      Meine erste Idee nach Deinem ersten Post war, anstatt eines Filters ein kleines Stück Watte unten in die Messerscheide zu stecken. Watte hätte ich als Zunder auch sowieso oft dabei.
      Das hat aber nicht gut funktioniert. Die Watte hat sich beim Einfüllen des heißen Wassers sofort zu einem kleinen Pfropf zusammengepresst, der den Kaffee nur ganz langsam tröpfeln ließ. Dann habe ich weniger Watte genommen und die hat dann das Loch leider nicht mehr gut genug abgedeckt... :S

      Zu guter Letzt hab ich einfach ein kleines Stück (ungefähr daumengroß) von der Küchenrolle abgerissen, zusammengeknüllt und reingesteckt. Das funktionierte perfekt. Eine Kaffeefilter geht wahrscheinlich noch besser (...denn dafür ist er ja da :rolleyes: )…

      Gruß
      Tom
      Wenn jemand sagt: "Das geht nicht!", denk daran, es sind seine Grenzen, nicht deine! :thumbup:
    • tom schrieb:

      @Lederstrumpf - Der Kaffee war gut!
      Meine erste Idee nach Deinem ersten Post war, anstatt eines Filters ein kleines Stück Watte unten in die Messerscheide zu stecken. Watte hätte ich als Zunder auch sowieso oft dabei.
      Das hat aber nicht gut funktioniert. Die Watte hat sich beim Einfüllen des heißen Wassers sofort zu einem kleinen Pfropf zusammengepresst, der den Kaffee nur ganz langsam tröpfeln ließ. Dann habe ich weniger Watte genommen und die hat dann das Loch leider nicht mehr gut genug abgedeckt... :S

      Zu guter Letzt hab ich einfach ein kleines Stück (ungefähr daumengroß) von der Küchenrolle abgerissen, zusammengeknüllt und reingesteckt. Das funktionierte perfekt. Eine Kaffeefilter geht wahrscheinlich noch besser (...denn dafür ist er ja da :rolleyes: )…

      Gruß
      Tom

      Also kein Plastik-Geschmack, den hätte ich nämlich vermutet, sobald Hitze mit ins Spiel kommt.
      Klasse, vielen Dank für den Test!

      Watte ist da eh nicht gut geeignet, weil sie sehr viel Wasser aufnehmen kann bevor sie überhaupt mal was durch lässt.
      Dann lieber einen Filter mitnehmen, der nimmt ja schließlich keinen Platz weg.

      LG
      Wenn sich im Paradies eine Menschenseele und eine Hundeseele begegnen, muß sich die Menschenseele vor der Hundeseele verneigen.
      - aus Sibirien -
    • MacGyver schrieb:

      Sagenhaft, für was so eine Staubsaugerdüse alles gut ist. :danke:
      Bei meinen Moras ist inzwischen so viel Schmodder in den Plastik-Scheiden, da könnte ich einen Kaffee-Ersatz erschaffen indem ich einfach Heißwasser ohne Filter durchlassen täte.

      <X Bloaargh

      :D
      Ha ha!
      Na dann guten Appetit...!

      Aber praktisch, dann hat man schließlich immer seine Not-Portion Kaffee mit dabei!

      ;)
      Wenn sich im Paradies eine Menschenseele und eine Hundeseele begegnen, muß sich die Menschenseele vor der Hundeseele verneigen.
      - aus Sibirien -
    • tom schrieb:

      Amon schrieb:

      Aber der Rest ist schöööön grün!
      ..das ist mir tatsächlich erst hinterher auf den Fotos aufgefallen 8o . Musste mir auch das Mora von meinem Sohn für den Versuch leihen. Habe selber keins.

      WAAAS???

      Du hast KEIN Mora?!?!?!

      Wie konntest du bloß die ganze Zeit in der Bushcraft-Szene ohne überleben???

      :D
      Wenn sich im Paradies eine Menschenseele und eine Hundeseele begegnen, muß sich die Menschenseele vor der Hundeseele verneigen.
      - aus Sibirien -
    • Ich muss gerade Zeit totschlagen, und in einem anderen Forum wurde wieder mal der Barrista-Kaffee-Wahnsinn thematisiert ( zurück zur Natur - aber nur mit handverlesenen Kaffeebohnen und Mühle und...)
      Da musste ich mal die Mora-Idee kundtun.
      Geht ja nicht ohne pics...
      Also schnell improvisiert:

      Geht echt fix - und ist richtig lecker! Hat schon so ein Espresso-Aroma :koch:
      Das ist wirklich eine Alternative zum Schnellkaffee 8o
      Übrigens - eine Filtertüte Nr.4 wiegt nur 1,7g!


      Albbaer schrieb:

      Kann man irgendwo ne Mora-Scheide ohne Messer kaufen? ?( 8)
      hier: hkgt.de/shop/messer/mora-of-sw…nion-craftsline-topq.html
      Für das Geld kriegst du nicht mal n Plastik-Filtertütenhalter! Und du könntest sogar noch ein richtiges Bushcraftmesser reintun :D
      LG schwyzi
      One man's trash is another man's treasure!
      Tough enough to wear pink.
      Member of the Hateful fifteen
    • Gruslig was ihr so für Ideen habt ;)
      Zum Kaffee brühen wäre das nix für mich, ohne meine ECM geht Kaffee gar nicht....aber zum Wasser filtern finde ich die Idee echt Klasse....jetzt brach ich nur noch ein Mora :D
      LG, der Klaus aus'm Bayerischen Wald

      ...mein Opa hat mir noch gezeigt wie man ein Weidenpfeifchen schnitzt...meine Oma wie man Lebensmittel "einweckt"... und dafür bin ich unendlich dankbar
    • Alaskapclos schrieb:

      [...] ohne meine ECM [...]
      .. trinkst du unterwegs keinen Kaffee oder hast du immer einen Barrista mit auf Tour, der dein (Kaffee-)Zeug schleppt und Kaffee für Dich macht? :)


      Ist es nicht genau das, weshalb wir "das Ganze hier" machen? Mit einfachen (oder anderen) Mittel ein Ziel erreichen?
      A chaotic good character acts as his conscience directs him with little regard for what others expect of him. He makes his own way, but he's kind and benevolent.
      He believes in goodness and right but has little use for laws and regulations. He hates it when people try to intimidate others and tell them what to do.
      He follows his own moral compass, which, although good, may not agree with that of society.

      Chaotic good is the best alignment you can be because it combines a good heart with a free spirit.

      easydamus.com
    • *Harhar* klar, meine Ex schleppt zur Bestrafung die ECM ;)

      Natürlich koche ich mir Kaffee unterwegs...aber mir persönlich ist ein guter Instantkaffee lieber, das liegt wohl daran, dass ich mit Filterkaffee grundsätzlich nicht viel anfangen kann...

      Ich hoffe das ist in meinem vorigen Post nicht falsch rüber gekommen...ich finde die Idee mit dem Filter in der Scheide richtig gut. Nur halt Kaffee damit machen...ist nicht meins :)
      LG, der Klaus aus'm Bayerischen Wald

      ...mein Opa hat mir noch gezeigt wie man ein Weidenpfeifchen schnitzt...meine Oma wie man Lebensmittel "einweckt"... und dafür bin ich unendlich dankbar