Kochkiste für Pulkatour

  • Hallo,

    da es demnächst ja mit Ski und Pulka durch die Lande geht, muss auch ordentlich Schnee geschmolzen
    werden. Auch muss zur Not im Zelt gekocht werden.
    Mit so einem Benzinkocher im Zelt ist nicht ganz ohne. Kann schnell mal umkippen.

    Vor einiger Zeit hatte ich mir ein Video angeschaut, wo eben so eine Kochkiste gebaut wurde.
    Das Konzept fand ich gut. Vor allem wenn man draußen kocht, die erhöhte Kochposition.


    Nun mußte ich meinen 45€ Ali Multifuelkocher nur noch auf ein wasserfestes 5mm Brettchen
    vernünftig befestigen. Ich habe dazu 3x2 2,5mm Löcher in das Holz gebohrt und mit Rödeldraht
    den Kocher befestigt. Ein kleiner Schlitz für den Schlauch kam auch noch rein, damit ich den

    Titanwindschutz nicht einschneiden muss. Vier 5mm Dübel fixieren später den Windschutz.

    unten drunter noch 2 Streifen 5mm Evazote und das Ding rutscht auf der Kunststoffkiste nicht

    mehr hin und her.



    Hier mit dem Windschutz und dem Topf nebst Deckel.




    Anschließend kommt der Topf, das Zubehör für den Kocher, der Windschutz und die
    Vorratsflasche des Benzin alles in die Kiste. Dabei bleibt die Flasche weiterhin am Kocher

    angeschlossen.



    Dann den Deckel mit der Gummidichtung drauf. Jetzt kann eventuell auslaufendes
    Benzin aus der Kiste nicht mehr entweichen und alles vollstinken.





    Oben durch den Griff kann man ein Expander zum Befestigen in der Pulka durchziehen.

    Der winter kann kommen.

    Gruss

    Konrad



    Wer nicht will, findet Gründe, wer will, findet Wege!

  • Keine Ahnung wo genau in Schweden.
    Ich lauf nur hinterher.
    Hab die Paris.
    Meine wäre mir zu klein und ist ja auch keine Pulka.



    Gruss
    Konrad

    Wer nicht will, findet Gründe, wer will, findet Wege!

  • Bist Du Dir sicher, daß Du Deine Töpfe und Co zusammen mit dem Benzin in einem Behälter haben willst.
    Zumindest darfst Du KEINE Lebensmittel mit einpacken.
    Ansonsten kann auslaufendes Benzin ne ganze Tour vermasseln (leider selbst schon erfahren).
    Lebensmittel sehr weit weg vom Benzin lagern. Die Dämpfe gehen auch durch diese Kunststoffkiste.

  • Kiste steht extra alleine auf der Pulka.
    Deshalb ja die Kiste.
    Klamotten sind in einem Sack Lebensmittel in einem anderen.
    Wenn der Titan sich vom Benzin anfängt aufzulösen,
    packe ich sie halt zu den Klamotten. ;)


    Gruss
    Konrad

    Wer nicht will, findet Gründe, wer will, findet Wege!

  • Kocherkiste - finde ich Toll!


    Sag mal Konrad, für die Paris-Pulka - welches Zuggestänge hast Du Dir gebaut?
    Oder willst Du die mit einer Leine ziehen?
    Zeig mal Deine Konstruktion, würde mich interessieren.


    lieben Gruß
    kahel

  • Habe die Pulka gebraucht gekauft. Da waren die Zurrgummis und auch die
    Zugleine dran.
    Da wir nur flaches, weitgehend offenes Gelände haben, werde ich die Pulka
    an den Hüftgurt meines Exped Lightning einklinken. Kein Zuggestänge.
    In den Lightning habe ich dann mein EH Kit und meinen kleinen Minisurvivalbag
    nebst Süßkram und Unterlagen.
    Dann packe ich da nur noch meinen Monsterdaunenschlafsack mit -29°C Komfort
    in den 60Ltr. Sack rein. Der wird dann nicht so kompremiert. In der Pulka ist der Rest.
    erstmal wird im Sauerland oder Eifel getestet. Wir wollen ja keine Überraschungen erleben.


    Gruss
    Konrad

    Wer nicht will, findet Gründe, wer will, findet Wege!

  • Ich weiß ja nicht wie sich das mit dem Druck bei -20 bis -25° entwickelt.
    Bei leichten Minusgraden habe ich immer Druck drauf.


    Vielleicht bin ich zu ungeschickt, aber immer wenn ich Kocher und
    Flasche trenne, tritt ein wenig Benzin aus, was ich nicht so dolle finde,
    weil es erbärmlich stinkt.


    Von daher fände ich es gut, wenn die beiden eine Zeit lang zusammen bleiben.


    Gruss
    Konrad

    Wer nicht will, findet Gründe, wer will, findet Wege!

  • Wenn es wie bei @Konradsky zusammen verpackbar ist, würde ich auch nicht trennen. Der Geruch von Tanke macht mir nix, aber das Gefummel beim Zusammenbau, womöglich mit kalten , klammen Fingern würde mir auf die Nerven gehen. Wenn doch mal was ausläuft wäre es von Vorteil, wenn deine Plastikkiste aus spritresistentem Material wäre.
    Ansonsten , super Sache, kompakt und leicht. :thumbup:
    Gruß"Seemann"

    Wer vom Weg abkommt, lernt die Gegend kennen!