Bushcraft Jamboree

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • ol'greenhorn schrieb:

      Wenn's genug Klicks gibt, kommt Vanessa! :D
      Bei 3000 Klicks taucht sie auf und ab 5000 wird ausgezogen? Ist das "die" Vanessa?

      Wenn ja, ein weiterer Grund, nicht zu kommen. :D

      Man möge mich nun steinigen und ausbuhen. Die Vorlage ist gegeben.
      A chaotic good character acts as his conscience directs him with little regard for what others expect of him. He makes his own way, but he's kind and benevolent.
      He believes in goodness and right but has little use for laws and regulations. He hates it when people try to intimidate others and tell them what to do.
      He follows his own moral compass, which, although good, may not agree with that of society.

      Chaotic good is the best alignment you can be because it combines a good heart with a free spirit.

      easydamus.com
    • Vanessa vor, noch ein Eigentor. :D

      Nee sorry, da bin ich auch raus. Die Ankündigung klingt eher nach Bushcraft Festival. Und wie im musikalischen Bereich sind die Konzerte in kleinen Clubs eh viel besser als die großen Veranstaltungen. Wer’s mag bekommt bestimmt ne Menge geboten. Genug Werbepartner sind ja am Start.
      "Of all the paths you take in life, make sure a few of them are dirt."
      John Muir
    • Mal abgesehen von dieser Vanessa. Die Aktion die da aufgezogen wird klingt am Anfang ganz cool.
      Auch die Workshop klingen ganz gut.
      Allerdings hört es sich nach absoluten Wochenendstress an.
      Ein Workshop jagt den anderen. Eine zeitliche Überschneidung der Workshops. Man muss sich entscheiden zu welchen man geht. Die Jungs von Rough Stuff durfte ich schon kennen lernen. Beide sind ganz feine Kerle.
      Warum wurden die Infos nicht verschriftlich und in Foren verteilt ?
      Da geht es jemanden doch wieder nur um Klicks und Likes. Das Video ist eher ein Werbevideo wo jede Firma die dort mitmacht mindestens viermal erwähnt wird. Psychologisch sehr wichtig damit es auch im Gehirn bleibt.
      Ich habe Gestern 22 Minuten Lebenszeit verschenkt. ;(
      Die Grundidee finde ich echt Super aber so und von wem es präsentiert wurde schreckt mich völlig ab mir Urlaub zunehmen und mich auf den Weg dort hin zumachen.
      @Bushcraft Yukon Dich hätte ich gerne mal persönlich kennengelernt.
      Manche sagen, ich sei bekloppt ich find mich verhaltensoriginell.
    • Micha,mal davon abgesehen das mich solche Events null interessieren finde ich es gerechtfertigt das Sponsoren mehrfach genannt werden.
      Stell dir doch vor du müsstest statt 100€ plötzlich 150€ für das Gesamtpaket zahlen.
      Statt der wirklich hochwertigen Motivationspreise gibt es nur ein Mora, Opinel oder Feuerstahl...
      Ich finde da ist das echt legitim,zumal ja auch "hochrangige" Szeneleute geladen sind.
    • Ich finde die Aktion von Jackknife übrigens klasse. Sowas muss man erstmal auf die Beine stellen. Natürlich hat das Ganze "Festival-Charakter" und jeder kann ja selber beurteilen, ob er dort hin will oder nicht. Ich wäre hingefahren, wenn ich an dem Wochenende frei hätte.

      Übrigens finde ich es etwas stillos, wenn hier im Faden über eine einzelne Person gelästert wird.
      "Das Leben leicht tragen und tief genießen ist ja doch die Summe aller Weisheit." Wilhelm Humboldt, 1767-1835
    • Ich kläre gerade ab, ob ich da hin kann. Einige Workshops würden mich wirklich interessieren. In meiner „Branche“ ist Sponsoring üblich und schreckt mich nicht ab. Im Gegenteil, so wird ermöglicht, spannende Themen und Menschen kennen zu lernen. Als ehemaliger Pfadfinder kenne ich Jamboree‘s als Treffpunkt von Menschen, die man aufgrund der Entfernung nur sehr selten sieht.
      Macht die Veranstaltung doch nicht schlecht, nur weil da Leute kommen, die ihr nicht mögt. Das ist unsportlich und hat keiner nötig.
      Wenn du die Wahl hast, ob du recht behalten oder freundlich sein sollst, wähle die Freundlichkeit.
      Wonder - R. J. Palacio
    • smeagolvomloh schrieb:

      Ich finde die Aktion von Jackknife übrigens klasse. Sowas muss man erstmal auf die Beine stellen. Natürlich hat das Ganze "Festival-Charakter" und jeder kann ja selber beurteilen, ob er dort hin will oder nicht. Ich wäre hingefahren, wenn ich an dem Wochenende frei hätte.

      Übrigens finde ich es etwas stillos, wenn hier im Faden über eine einzelne Person gelästert wird.
      Man sollte so wie so nicht über Personen lästern die sich nicht verteidigen können.
      Aber wer in der Öffentlichkeit stehen möchte, muß und sollte mit Kritik jeglicher Art klar kommen.
      Ist manchmal nicht schön aber das ist halt der Preis der Öffentlichkeit.

      Und so eine Aktion auf die Beine zu stellen ist schon was feines, ohne Frage.
      Ist halt ein Treffen mit Verkaufsveranstaltung, wer es mag warum nicht.
      Für mich reichen schon die Messen die es jährlich gibt. :thumbup:
      :hut:
      Gruß
      Andy
      :hut:
      Alles was Du über mich hörst, kann genau so falsch sein, wie die Person,
      die es Dir erzählt hat. ;)
    • Ist auf jeden Fall ein guter Ansatz, denn ein Event wie das Bushcraft Festivalen in Schweden oder die Bushcraft Show in UK fehlt in D ja schon länger. Wäre schön wenn es sich langfristig in diese Richtung entwickelt oder sowas an anderer Stelle entsteht.
      Skal hilse fra fjellet – det evige land,
      hvor moskus og jerven har bolig.
      Min lengsel dit inn er blitt som en brann.
      Kun der får jeg fred og blir rolig...

      Jon Ø. Hov
    • smeagolvomloh schrieb:

      Übrigens finde ich es etwas stillos, wenn hier im Faden über eine einzelne Person gelästert wird.
      Absolute Zustimmung!!!

      ...es sollte , wenn schon, über alle gelästert werden.

      Das Event finde ich toll, sehr spannend, wenn Tony Lennartz kommt, wäre ich nicht Mal der älteste...
      Leider ist das für mich ein blöder Termin, ich muss da zu einem 60. Geburtstag erscheinen. ;(
      One man's trash is another man's treasure!
      Tough enough to wear pink.
      Member of the Hateful fifteen
    • @Muemmelmann, @trapperandy, @Micha1207: ...na dann vielleicht ein anderes Mal! Herzliche Gruesse!

      @all: Ich wuerde mich einfach nicht so sehr an dem Werberummel und an einzelnen youtube-Sternchen aufhaengen!

      Die urspruengliche Idee basierte ganz einfach auf der Motivation verschiedenste Leute aus der "Bushcraft-Szene" einzuladen und Wissen und Fertigkeiten in kurzen Workshops, Seminaren, Vortraegen zu teilen und voneinander zu lernen. Dieses urspruengliche Konzept hat sich nicht veraendert, Jacky hat es nur noch dazu geschafft ein paar Firmen (und youtube-Sternchen) von der Idee zu ueberzeugen und an Bord zu holen. Das nimmt vom urspruenglich Gedanken ja nix weg, sondern fuegt dem eigentlich nur noch etwas hinzu!

      Ich freu mich auf jeden Fall auf das Wochenende, werde mit Spass mein Wissen weitergeben, werde mit Freude an den Beitraegen Anderer teilnehmen und ich bin mir sicher, dass ich am Sonntag mit vielen neuen Ideen, Eindruecken und Kontakten meinen Rucksack packen und weiterziehen werde...

      Und natuerlich ist es auch vollkommen klar, dass dieses Format nicht jeden Geschmack trifft. Kein Thema! Und wo viele Leute zusammenkommen, gibt es natuerlich auch den ein oder anderen, mit dem man nicht so viel anfangen kann. Da geht man sich dann eben einfach aus dem Weg...oder stellt fest, dass die Leute in natura doch ganz anders sind als da aufm Computerbildschirm...und vielleicht sogar ganz nett...

      @Micha1207: Warum wurde die Info nicht schriftlich ueber Foren verteilt? Da steckte eigentlich kein tieferer Sinn dahinter! Jacky's medium ist nun mal sein youtube-Kanal. Ich habe auch nicht alle Detailinfos gehabt, bis Jacky sein Video geposted hat. Es erschien mir dann einfacher, dass dann einfach zu posten, anstatt alles aufzuscheiben.

      Fuer alle, die das Video nicht anschauen wollen:

      Am 17.-19. Mai 2019 findet in der Rhoen das erste Bushcraft Jamboree in Deutschland mit vielen tollen Aktionen, Workshops, Seminaren, Vortraegen und Gewinnspielen zum Thema Bushcraft, Survival, Outdoor, Jagd statt. Mehrere Referenten und Firmen werden mit ihren Angeboten vor Ort sein.
      Kosten liegen bei EUR 100,- pro Person. Anmeldung ueber busch-schule.com/kontakt/

      Herzliche Gruesse,

      Fabian