Der BG MMC 2019 Aufbauthread schwarzzelter

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Der BG MMC 2019 Aufbauthread schwarzzelter

      Neu

      Na, dann will ich jetzt auch mal mit der Doku anfangen.

      Begonnen hat ja alles mit der Entscheidung, dem BlackBear-Takelmesser eine neue Chance zu geben. Ich habe es dem Ältesten vor vielen Jahren geschenkt, als der noch ein Wölfling war (glaube ich). Nun, er nutzt es schon seit Jahren nicht mehr, es liegt in meinem Messervorrat und wartet. Und wartet.
      Und dann hat der o:dee diese wunderschöne kleine I:dee des MMC. Nun, flugs ein paar Bedenken ausgeräumt und über Bord geworfen, Mängelliste erstellt, Mach-mal-Liste erstellt, im Lager gekramt, Machbarkeitsstudien angestrengt.

      Schadensaufnahme:






      Das ist eigentlich kein schlechtes Messer! Aber es ist billig zusammengedengelt. Gut, erste Sorge genommen, besser als die Leute in der Fabrik schaffe ich das bestimmt. Einfach am Bandschleifer alles überschüssige Metall wegholen würde die Haptik schon deutlich verbessern.

      Aber da wird wohl noch mehr gehen!

      Was soll bleiben?
      • Das Takelmesser ist in der Pfadfinderszene recht beliebt gewesen. Mit keinem anderen Messer bekommt man so gut die Reste aus dem Nutellaglas!
      • Das Takelmesser ist symmetrisch aufgebaut und kann in der Originalscheide links und rechts getragen werden. Das gibt's selten!
      Jeder hat das Recht zu schweigen! Auch, wenn er nichts gefragt wurde!
    • Neu

      Weiter geht's:

      Was soll denn geändert werden? Der neue Griff soll bequemer sein! Und gerne aus dem hier lagernden Holz, als da wären Fi/Ta-Dachlatten, Buchenholzreste vom Fußbodenverlegen, Birkenstämmchen und Haselnussstecken!


      So kann Buchendielenholz auch aussehen.

      Hatte vor Jahren mal Griffschalen aus Hasel vorgeschnitten, die liegen halt in der Messerkiste im Weg - wegbasteln!

      Zum Nähen kann ich mich grade gar nicht aufraffen, mein szcm-1 wartet seit über nem Jahr auf eine neue Lederscheide. Da kann ich jetzt nicht zwischendurch mal eben was geiles für das Takelmesser schneidern. Aber so kann es nicht bleiben. Durch das Gimmick (das ich noch nicht verraten will) ist der Griff jetzt sehr kopflastig. Die Scheide muss also fester am Gürtel sitzen. Ich brauche also eine non-sew-Lösung!
      Na, wenn das szcm-1 eh ein neues Kleid braucht -dann zerschnibbel ich kurzerhand das alte und mache für das Takelmesser eine Art Koppelschuh draus.


      Das Messer ist zu scharf für das billige Leder.


      Anprobe (vor dem Schneiden): passt das szct-1 mit der Originalscheide in den potentiellen Koppelschuh?


      Hier muss sich das szcm-1 ins eigene Fleisch schneiden.
      Jeder hat das Recht zu schweigen! Auch, wenn er nichts gefragt wurde!