Wandern und Trekking mit Halbschuhen - Erfahrungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Walter schrieb:

      go north schrieb:

      Warum Keen und Meindl? Ich hab recht breite Füße und die Marken sind perfekt.
      kann ich bestätigen... trage ja zu 95% Schuhe von Keen... bei Lowa u.Ä bekomme ich Schmerzen im Vorfuß....

      Ist bei mir genau anderst herum: Schmale Füße, kompatibel zu Asics, Lowa Hanwag.
      Daher ist das mit Schuhempfehlungen in enem Forum immer so eine Sache: Das wichtigste ist, dass er passt. Da kann der Schuh an sich so gut sein wie er will.

      Ich hab in Vorbereitung auf den Meagmarsch auf Trailrunner umgestellt, weil ich damit auf weitern Strecken (>40km) besser zurecht komme als mit Wanderschuhen.
      Für Wanderungen mit viel Gepäck nutze ich dann doch lieber Wander-Halbschuhe.

      Stiefel nur bei "schwiereigerem Gelände" oder z.B. auch wenn es mal nachts durch schlecht abschätzbares Gelände geht.