Eine BC-Schlamperle-Puppe für den Enkel

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Eine BC-Schlamperle-Puppe für den Enkel

      Nun ist es schon wieder ein halbes Jahr her das ich Opa wurde und damals habe ich in einem Moment der Freude mal was von"... ich nähe ihm dann mal eine BC-Puppe" gesagt.
      Damit nicht noch mehr Zeit vergeht und der Junge nicht aus dem Puppenalter raus ist, habe ich mich heute mal an das Projekt BC-Schlamperle-Puppe gewagt.
      Ein Schnittmuster und ein passendes Video habe ich bei YT gefunden und danach die Puppe etwas abgeändert genäht.

      Hier ein paar Bilder von der heutigen Entstehung:

      Das Rohmaterial:


      Hier mussten drei meiner Schirts als Ausgangsmaterial herhalten.

      Die ausgeschnittenen Einzelteile:


      Das aufschneiden der Beine erfolgt erst später nach dem vernähen.

      Die fertigen Hälften:


      Die Nase ist ausgeformt und die Kopfhälften abgenäht (macht den Kopf später rund)

      Die fertige Hülle:


      Die Hälften sind vernäht, die Beine sind getrennt und die Mütze ist auch fertig. Nun wird mit Füllwatte gestopft und eine kleine Rassel (zwei verklebte Schraubverschlüsse mit
      Stahlkugeln von der Zwille) wird in den Puppenkörper eingearbeitet. Am Ende kommt dann noch die Mütze drauf.

      Die fertige Puppe:



      Zum Schluss noch das obligatorische Survival-Armband geknüpft und fertig ist die BC-Schlamperle-Puppe



      Übermorgen kommt der Kleine aus dem Urlaub zurück. Da er noch nicht sprechen kann, habe ich also keine Kritik zu befürchten. Aber evtl. gefällt es ihm ja
      sogar und er schenkt mir dafür ein Lächeln......

      Ja, Opa sein macht eigentlich doch Spaß.

      LG
      Woodworm


      .
      Is(s)t gern in der Natur