Metalldetektor Xp-ORX

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Metalldetektor Xp-ORX

      Hallo
      heute hat meine Xp Metalldetektorensammlung Zuwachs bekommen.
      Ein neuer Xp-ORX gehört jetzt mit zu meiner Xp Familie.
      Letztes Jahr ist er auf den Markt gekommen und nach ausgiebigen lesen der Testberichte in Schatzsucher / Metalldetektorforen die meistens Positiv waren, hab ich mir den heute gekauft .
      Zur Zeit der günstigste Kabellose Metalldetektor auf den Markt.

      Kabellose über Funktechnik


      Sehr Leich und gut zu schwenken


      Geringes Packmaß da das Gestänge zum einschieben ist.


      Jetzt sind 4 Xp-Metalldetektoren bei mir, 1x Xp-Goldmaxx, 1x Xp-Gmaxx, 1x Xp-Deus und jetzt der Xp-ORX.

      Ein ausgiebiger Testbericht kommt noch über den ORX.
      Ich freu mich schon auf den ersten Ackergang zum schwenken. :thumbup:
      :hut:
      Gruß
      Andy
      :hut:
      Alles was Du über mich hörst, kann genau so falsch sein, wie die Person,
      die es Dir erzählt hat. ;)
      Und Jage nicht was du nicht töten kannst! :hut:
    • Emil_Strauss schrieb:

      Hast du eine Verbesserung der Detektorleistung feststellen können?
      Bzw sind die aktuellen denn leistungsfähiger, wie die älteren?
      Der Deus soll ja schon sehr gut gewesen sein.
      Die Programme sind abgespeckter, dH es fehlen ein paar Einstellungen und man kann etwas weniger an Sucheinstellungen abspeichern.
      Ansonsten von der Leistung auf meinem Testfeld im Garten keine Unterschiede zum großen Bruder Deus.
      Mein Testfeld besteht seit 2010, dort sind Unterschiedliche Metalle in verschiedenen Tiefen angelegt.
      Der Xp-ORX ist vom Aufbau einfacher und Übersichtlicher finde ich.
      Das Gestänge ist auch etwas günstiger Abgeändert worden.
      Den Feldtest mach ich aber noch bevor ich richtig was zum ORX sagen kann.

      Aber der Deus bleibt wirklich die Nr 1 und ist sehr sehr gut. :thumbup:
      Ohne kann ich mir das Sondeln nicht mehr vorstellen, schon allein die geordneten Töne.
      Gruß
      Andy
      :hut:
      Alles was Du über mich hörst, kann genau so falsch sein, wie die Person,
      die es Dir erzählt hat. ;)
      Und Jage nicht was du nicht töten kannst! :hut:
    • Hier die Unterschiede beim Gestänge
      Links ORX mit 22er Spule und Rechts Deus mit 28er Spule


      Armstütze, Griffstück und Untergestänge sind leichter geworden. ;)
      Gruß
      Andy
      :hut:
      Alles was Du über mich hörst, kann genau so falsch sein, wie die Person,
      die es Dir erzählt hat. ;)
      Und Jage nicht was du nicht töten kannst! :hut:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von trapperandy ()

    • .. schönes Hobby, nur bitte immer die Vorschriften beachten.

      Bei Großhau an der "Weißen Wehe" sind wieder 2 Niederländer, von Mitarbeitern des LVR (Landschaftsverband Rheinland) und des Ordnungsamtes, gestellt worden.
      Diese haben im Bereich der alten Front (WW2), die gleichzeitig Naturschutz- Bodendenkmal und Wasserschutzgebiet Klasse1 sind, gesondelt.
      Straffe 50.000€ plus die Straffe die noch, von der unteren Landschaftsschutzbehörde, verhängt wird.

      So kann ein schönes Hobby, doch recht schnell, sehr teuer werden =O
      Alles Liebe aus Aachen, Walter ;)
      Meine Fotoalben

    • Emil_Strauss schrieb:

      @Walter ich denke mal, dass Trapper genau weiß was er tut. Es gibt auch Sondler mit offiziellen Genehmigungen.
      Und einige Schätze wären ohne Sondler vom Pflug zerstört worden.
      Da hast Du vollkommen Recht :thumbsup:
      Ging mir auch in der Hauptsache um Mitleser... ;) Ich gehe davon aus das Andy ganz genau weiß was Er tut :thumbup: :thumbup: :thumbup:
      Alles Liebe aus Aachen, Walter ;)
      Meine Fotoalben

    • Walter schrieb:

      .. schönes Hobby, nur bitte immer die Vorschriften beachten.

      Bei Großhau an der "Weißen Wehe" sind wieder 2 Niederländer, von Mitarbeitern des LVR (Landschaftsverband Rheinland) und des Ordnungsamtes, gestellt worden.
      Diese haben im Bereich der alten Front (WW2), die gleichzeitig Naturschutz- Bodendenkmal und Wasserschutzgebiet Klasse1 sind, gesondelt.
      Straffe 50.000€ plus die Straffe die noch, von der unteren Landschaftsschutzbehörde, verhängt wird.

      So kann ein schönes Hobby, doch recht schnell, sehr teuer werden =O
      Ich schwenke schon seit meiner BW-Zeit die Sonde und zähle mit zu den Geschulten Sondengänger mit Nachforschungsgenehmigung ( NFG ) und Grabegenehmigung.
      Ehrenamtliche für das Landes Denkmal Amt Niedersachsen tätig.
      Hab auch schon aud NSGs und BDs mit Genehmigung gesondert.
      Selbst für die WASt hab ich schon den Metalldetektor geschwungen und da wird nicht jeder genommen.

      Aber Recht hast Du schon!
      Ohne Genehmigungen ist das Sondengehen selbst auf dem eigenen Grundstück nicht so Rechtens.
      Vor den Kauf eines Metalldetektor sollte man sich erkundigen ob man den überhaupt benutzen kann und darf.
      Sondengehen und deren Auflagen / Ordnungswidrigkeiten ist Ländersache.

      Ist wie mit Messern, kaufen darf man alle Formen und Längen, aber das führen einiger Messer ist verboten.

      Aber hier geht es um den Xp-ORX Metalldetektor. :thumbup:
      :hut:
      Gruß
      Andy
      :hut:
      Alles was Du über mich hörst, kann genau so falsch sein, wie die Person,
      die es Dir erzählt hat. ;)
      Und Jage nicht was du nicht töten kannst! :hut:
    • Walter schrieb:

      trapperandy schrieb:

      Aber hier geht es um den Xp-ORX Metalldetektor. :thumbup:
      :hut:
      :thumbup: ... und da habe ich direkt mal eine Frage:
      Bis zu welcher Tiefe, kann dieses Gerät zuverlässig eingesetzt werden ?
      Beim ORX kann ich es noch nicht sagen, aber auf meinen Testfeld hat er ein Rentenpfennig der hochkant in 35cm tiefe liegt klar und deutlich angezeigt.
      Ein Eisenring ( 10 mm stark und 80mm Durchmesser total Verrostet ) in 60cm angezeigt, aber Runde Sachen kommen eigentlich immer gut rein.

      Mit dem Goldmaxx Power ( Analog ) hab ich eine 10pfünder Kanonenkugel aus ca. 70cm und einen Stahlhelm im Sandigen Boden aus ca. 1m Tiefe geborgen
      .Mit dem Deus ( der große Bruder vom ORX ) eine 5pfünder aus 55cm Tiefe.

      Es kommt aber meistens auf Bodenmineralisierung, die Metallsorte, die Größe und Beschaffenheit des Fundes an.
      Für sehr tiefligende Sachen braucht man schon etwas mehr an Geräten und Leistungen.

      Die meisten Gegenstände die mal vergraben wurden liegen nicht sehr tief da das Graben schon damals viel Mühe machte und es auch meistens schnell gehen mußte.
      Verlorengegangene Sachen liegen wenn es kein Acker ist auch nicht sehr tief.

      Bei dem ORX Gerät kann ich es erst nach ein paar Sondelgängen und das kennenlernen der Einstellungen sagen.
      Aber die Resonanzen in den Fachforen waren sehr gut.
      :hut:
      Gruß
      Andy
      :hut:
      Alles was Du über mich hörst, kann genau so falsch sein, wie die Person,
      die es Dir erzählt hat. ;)
      Und Jage nicht was du nicht töten kannst! :hut:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von trapperandy ()

    • Hallo
      für interessierte ein Video wo der Xp-ORX im Einsatz ist.
      Also m.M.n. sehr gut gemacht.



      Seine anderen Videos sind auch mit schönen Funden.
      :thumbup:
      Gruß
      Andy
      :hut:
      Alles was Du über mich hörst, kann genau so falsch sein, wie die Person,
      die es Dir erzählt hat. ;)
      Und Jage nicht was du nicht töten kannst! :hut:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von trapperandy ()

    • Nach dem ersten Ackergang mit dem ORX hab ich beschlossen das die Funkkopfhörer wegen der teilweise lauten Umgebungsgeräusche ( Acker lag an einer Bundesstraße) her mußten.
      Heute kam er an.


      Klappbar mit Ersatzpolster.
      Das Einlesen in die Fernbedienung ging auch Kinderleicht, schöner regelbarer Klang. :thumbup:

      Wenn sich einer den ORX kaufen möchte, dann gleich komplett mit Kopfhörer.
      Ihr spart dabei Geld. :thumbup:
      Morgen geht es wieder auf den Acker.
      :hut:
      Gruß
      Andy
      :hut:
      Alles was Du über mich hörst, kann genau so falsch sein, wie die Person,
      die es Dir erzählt hat. ;)
      Und Jage nicht was du nicht töten kannst! :hut:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von trapperandy ()

    • @Seemann
      Ich weiss nicht wo ich mit dem Fotografieren beim Bernsteinzimmer anfangen soll. ;(
      Und den Goldzug muß ich erst von Polen nach Hause bringen lassen. :D

      Nein Fotos von Funden kommen vielleicht mal in einem eigenen Faden.
      :hut:
      Gruß
      Andy
      :hut:
      Alles was Du über mich hörst, kann genau so falsch sein, wie die Person,
      die es Dir erzählt hat. ;)
      Und Jage nicht was du nicht töten kannst! :hut: