Windschutz und Potstand Cone System aus Alufolie

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Windschutz und Potstand Cone System aus Alufolie

      Damit nicht immer nur "Was hast du heute gekauft" sowie andere gekaufte Dinge gezeigt werden,
      Hier mal wieder was selbstgebasteltes.

      Mein neue Titantopf mit 800ml für Alleintouren brauchte noch ein Conesystem á la
      Storming Stove, welches Windschutz und Potstand in einem ist.

      Ich hatte noch ein wenig von einer 0,25mm starken Alufolie, welche sich für so etwas sehr gut eignet.
      Der kleinere Radius ist der Umfang des Topfes. dann nochmals 8cm dabei für den großen Radius.
      Die Abstand des Spirituskochers sollte zwischen 25 mm und 30mm vom Topfboden sein.
      der Cone ist damit Windschutz und Potstand in einem.




      Die Folie 4cm länger machen als der Umfang. Die Enden 1cm nach vorne und hinten umklappen.
      Dann noch mit dem 8er Locheisen oder einem Locher die Löcher machen.



      Der Rand vom Cone stützt sich auf der einen Seite an der Griffhalterung ab und auf der anderen Seite habe
      ich einen kleinen Fleischspieß von 1mm Stärke quer durchgesteckt. Hält aber auch ohne den Spieß.
      Ich habe den Cone mit Absicht nicht bis zum Rand gemacht, weil dieser dann zu breit wäre, um ihn im Topf unterzubringen.

      Als Feuerschutz nach unten habe ich vier Quadrate aus Alu mit einem Niet in der Ecke verbunden. so passen sie in den Topf und aufgefächert unter diesen.




      Das sind die Teile:



      Und hier im Pott mit allem drin. Da ist noch jede Menge Platz für andere Küchenutensilien.




      Pot mit Deckel wiegt alleine 138g
      Cone mit Feuerplatte unten und Kocher wiegt 57g

      Alles zusammen 195g.
      Bilder
      • c4.jpg

        194,68 kB, 1.000×933, 9 mal angesehen
      Wer nicht will, findet Gründe, wer will, findet Wege!
    • Kam mir auch viel vor.
      Nachdem ich das Vorgängermodell mit weniger und kleineren Löchern
      gemacht habe und ich mich über die relativ langen Kochzeiten
      von einem halben Liter Wasser gewundert habe, habe ich mir mal
      den Stormingstove zur Hand genommen und die Löcher gezählt und gemessen.
      Dann nachgebaut und die Kochzeiten sind ein Drittel runtergegangen.
      Ich habe 25x 8mm und der Storming hat 22x10mm.

      Gruss
      Konrad
      Wer nicht will, findet Gründe, wer will, findet Wege!
    • Sehr sehr cool.

      Ich hab ja damals mit meinem MYOG-Windschutz-Potstand-aus-einer-Tasse-Teil auch die Erfahrung gemacht: Zu wenig Löcher sind nicht gut. Lustig war: Wenns kalt war hat das Teil besser funktioniert als bei warmem Wetter. Ich hab dann noch ne Weile weiter dran rumgebastelt, und die Luftzufuhr nur auf einer Hälfte verbessert. Fliegt das Ding noch irgendwo rum....grübel....
      No ned hudla.....