Parforce UMK 2 noch kein Review, nur ein Ausprobieren

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Parforce UMK 2 noch kein Review, nur ein Ausprobieren

      Moin!
      Sonntag war mein Testtag, da wollte ich das im Nachbarforum gehypte Parforce-Messer"testen"
      Hatte ich mir gegönnt- völlig"überher", weil ich in ner Weihnachtskarte von 2017 noch einen 50€-Schrin eingeklebt gefunden hatte ^^

      Das mit dem grünen Griff.
      Links meine Wichtelzwille, hab ich auch getestet - ein Superteil!! :love: Boah, macht das Laune! Aber ich schweife ab...
      ( Und rechts oben, dem Alter geschuldet, mein Campingstuhl :rotwerd: )
      Hier Messer und Referenzmesser, F1 Klon.

      Erster "Test"- werfen :D

      Fliegen beide sehr schön ausgewogen, kein Bruch!
      Dann natürlich: batonen!

      Nur, um Holz zum Schnitzen zu haben, Eiche ( nicht ideal für Holzlocken!)
      Totzdem versucht:

      Das geht mit dem Klon besser, Flachschliff. Das Parforce beißt ziemlich ins Holz, ist n Halbhohlschliff mit großer Sekundärfase.
      Aber Stöcke schnitzen, Heringe und so , ein Traum! :thumbsup:

      Ruckzuck war der Stuhl fertig!
      Und einmal links, einmal rechts, gekerbt - der Hering!

      Für so Holzarbeiten ideal, mit trockener Eiche oder frischer Buche, macht einfach Spaß! :thumbup:
      Hab just for fun n Grabstock/ hacke geschnitzt, nur weil's so gut von der Hand ging!

      So , was war noch...
      Naja, Essen zubereiten geht prima, hatte ich zu Hause probiert, Brotchen und Salamischneiden super, Karotten recht fein :thumbup: nur beim Essen vergess ich immer, Fotos zu machen :rotwerd:
      Eins noch: der Griff ist gut geeignet, hart gewordenen Kaffeeweißer klein zu kloppen:


      Zum Messer: es ist von der Eigenmarke des Hauses Frankonia, kostet 30€ , hat n grifgigen hartrn Kunststoffgriff und eine ca.4,5 mm starke D2 Klinge, mit super Daumenauflage-Riffelung, die beste, die ich bisher unterm Daumen hatte!
      Link: googleadservices.com/pagead/ac…rR3m5zDwGQ-8aAu8UEALw_wcB

      Als so bushcraft-Messer kann ich das soweit empfehlen, nach dem Tag rasierte es noch die Haare vom Arm( die letzten)
      Insgesamt macht das Messer einen guten ersten Eindruck, die Scheide weniger!
      Die sieht zwar aus wie die F1 Scheide, hält das Messer auch sicher soweit, aber es hat Spiel und klappert drin rum. :/
      Ich hab's jetzt in der Klonscheide, da passt es wie angegossen.
      Bei der Originalscheide muss man basteln, evtl.mit Silikon o.do.

      Nur mal als Anregung gedacht, dieser "Test"


      PS bei so ca. jedem vierten Foto tauchte wieder" die Datei ist zu groß" auf!!!
      So konnte ich nix zeigen, wo etwas mehr "Gegend" drauf war.
      Ich check das nicht; war im Markt auch, laut PC hatte das Foto nur 3,22 mb!

      So macht das echt keinen Spaß, hier waszu postenund Bilder dazu hochzuladen!! ;(
      One man's trash is another man's treasure!
      Tough enough to wear pink.
      Member of the Hateful fifteen