Kaffee aus der Tüte - der "reusable" coffee brewer

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Kaffee aus der Tüte - der "reusable" coffee brewer

      Moin!
      Unlängst hab ich im Outdoor-outlet so Kaffeetüten zum Aufbrühen entdeckt, hatte ich schonmal von meiner Tochter geschenkt bekommen, lecker, aaber die Umwelt...
      Die hab ich zwischen den Jahren im Wald im Wald genossen.
      Sowas:

      Im UL-FORUM wurde vor einiger Zeit gerätselt, ob man die nochmal verwenden könne, und als ich jetzt " reusable" auf der Packung las - und der Outdoorladenverkäufer mir auch nix sagen konnte, war klar: Ausprobieren!
      Die Tüte bekam ich übrigens geschenkt, wegen MHD, ich solle berichten, ob's geht.
      Nach Gebrauch hab ich zu Hause die Tüte ausgespült und trocknen lassen - und vergessen, bis eben.
      Jo, also los!
      Also genau wie angegeben 21 g Kaffeepulver ( Espresso!) eingefüllt

      Dann kochendes Wasser drauf, so 6 Minuten ziehen lassen...

      Mittelstark, 0,3 l.
      Und einschenken ( der Ausguss hat ursprünglich so einen Verschluss , den man "abbricht", fehlt aber nicht, wenn man den Kaffee nicht wochenlang da drin lässt, sondern für eine Tagestour vorbereitet)
      So sieht das Ergebnis aus:

      Sattschwarz...
      ...und satt stark! =O
      Lecker, aber jetzt hab ich Puls.
      Ich trockne die jetzt wieder und teste das nochmal mit "normalem" Kaffeepulver.
      Auf jeden Fall: funxt! Und kein Prütt.
      Ob man das nun braucht, muss jeder selbst entscheiden; ich werd das Teil weiterverwenden auf Tagestouren, da kann ich Wasser kochen, Kaffee in der Papierkanne aufgießen und stehen lassen und das Essen weiterkochen mit dem "Restwasser".
      LG schwyzi
      One man's trash is another man's treasure!
      Tough enough to wear pink.
      Member of the Hateful fifteen