Frameless shooting

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Frameless shooting

      Hallo zusammen,

      nach langer Forenabstinenz will ich mal wieder etwas hoffentlich interessantes beitragen. Ich glaube das war hier bisher noch nicht Thema. Wie der Titel schon verrät geht es um Frameless shooting. Nachdem ich kürzlich das 3d Bogenschießen wieder für mich entdeckt habe, habe ich auch meine Zwillen wieder mal herausgekramt. Die Einfachheit, die hohe Präzision und die Mobilität haben mich aufs neue begeistert.

      In diesem Zusammenhang bin ich auf Frameless shooting gestoßen. Das Ganze macht es noch einfacher, noch mobiler und mit etwas Übung wird man auch dort so präzise wie mit einer normalen Zwille. Man kann es sowohl mit Bändern, als auch mit Tubes betreiben. Die Tubes haben den Vorteil, dass man es auch als netten Armschmuck tragen kann und somit im Alltag überall dabei haben kann.

      Es gibt verschiedene Techniken, aber die in den Fotos demonstrierte empfinde ich als die beste und am Zwillenähnlichsten. Ein guter Zwillenschütze wird nach kurzer Zeit Erfolge sehen. Mit dem selbstgebauten magnetischen Munitionsschlüsselanhänger hat man alles dabei was man dafür braucht.

      Die ersten Versuche würde ich nicht mit Stahlkugeln machen, falls einem die eigenen Hände lieb sind. Ich habe die ersten Versuche mit kleinen Alufolienkügelchen unternommen. Nach einem halben Tag erfolgreichem Üben kann man aber getrost auf Stahl umsteigen.

      Wen das Thema interessiert und wer es mal ausprobieren will, findet auf Youtube unter dem Stichwort "Frameless Slingshot" genügend Tutorials. z.B. hier:

      Zum Bauen braucht man nur 2040er Latex Tubes ( z.B. amazon.de/dp/B071YWFQTG/ref=cm_sw_r_wa_apa_i_WZYoEb3DST6FQ ), eine Pouch und gewachsten Faden. Selbst geschnittenes Theraband funktioniert auch, aber ich kann die Tubes in diesem Fall sehr empfehlen.

      Und nun viel Spaß beim ausprobieren.









      Wer noch Fragen hat, einfach melden...
    • Wenn ich schon "frameless" schiessen müsste, wäre allerdings Theraband meine erste Wahl. Um eine vergleichbare Leistung mit Tube's zu erreichen, muss man schon ordentlich ziehen. Da hätte ich Sorge, dass der Zeigefinger rumzappelt, oder völlig erschöpft, unkontrolliert, in der Flugbahn rumhängt :D
      Das kleinste, komfortabelste und sicherstes Schiessgerät wäre für mich die Pikle Fork, mit flippen.
    • Mit dem dünnen 2040er Latex geht das eigentlich sehr gut. Die sind recht schnell bei 8mm Kugeln. Hab es Anfangs mit den Theratubes Black probiert, die ich noch von meinen Uraltzwillen zuhause hatte. Das ging überhaupt nicht...

      Ersetzen kann das meine "normalen" Zwillen nicht. Aber Spaß macht es und als unkomplizierteste Immerdabeilösung ist es perfekt. Ne olle Pocketshot kann da bei weitem nicht mithalten. ;)
    • Ich finde die Idee sehr gut, jedoch denke ich hier gibt es arge Verluste an Kraft in Form von Instabilität der Finger/Hand im Vergleich zur Zwille. Der Einfachheit halber und für Ul natürlich super geeignet. Ich habe zwar keine Zwille, werde aber mal schauen wie sich dieser Zug in diversen stärken auf die Finger/Hände auswirkt. Ich denke dass hierbei markante Unterschiede in den Bereichen Schussstabilität, Konstante Ausführung etc geben könnte.
      Während des Schreibens habe ich doch direkt beschlossen zu testen, Ergebnis:

      Die Finger sind das geringste Problem, der Daumen entpuppt sich als Fehlerquelle. Die Bewegungsrichtung des Gelenkes führt bei dauerhafter Nutzung möglicherweise zu einer Reizung der Sehnen und der Sehnenscheiden und auf Dauer zur Überbeanspruchung des Gelenkes.

      Fazit: kurzfristig sehr funktionell und spontan einzusetzen, auf Dauer eher ein Negatives Ergebnis

      Grüße Möhre
      Shorts are for wimps, real men wear Kilts!!! :thumbup:
    • Da Bandwechsel anstand, konnte ich einen Versuch mit Latexband 18/14 mm starten



      Besser gesagt, nicht starten, da ich nicht mal die Finger gespreizt bekam :( .

      Vermutlich funktioniert das nur mit ziemlich schwachem Material.

      Nebenbei bemerkt: von der Präzision in den verlinkten Videos bin ich Lichtjahre entfernt. Sind die wirklich echt oder wurde da ein wenig nachgeholfen, was meint ihr?

      @the_nature

      Theratube schwarz ist "spezial-stark"
      ........................................................

      Wär me ed gern hodd, kah me grad gern hau!
    • Nee, is schon echt @Ookami
      Ein bekannter Youtuber "Torsten" schiesst ähnlich gut, mit Gabel. Kenne ihn persönlich und war dabei, als er von rund 70m mehrfach hintereinander ne Katzenfutterdose traf, und lochte.
      Ich vermute, dass beim Frameless besonders schnelle, dünne Tubes, oder extrem getaperte dünne Bänder zum Einsatz kommen. Die Stahlkugeln werden 8mm nicht überschreiten. Solltest du weiter frameless probieren wollen, kannst du deine TB gold ruhig halbieren, oder dritteln... in der Breite :D Kleinste Pouches und los gehts.
    • Ok,hab ich schon fast so vermutet,danke für die Info :)
      Ich wollte schon immer mal ne Zwille bauen,bin aber bei sowas nicht soooo der Bastelkönig :D
      Diese Theratubes hab ich für anderen Kram hier,und weiß auch dass die genau für so Zwillenbau teilweise genutzt werden.
      Ich muss mir glaube ich echt mal ne Holzgabel besorgen und einfach testen.
      Man kann doch theoretisch anstatt der Knoten Kabelbinder nehmen,oder wie sind da eure Erfahrungen ?
    • Ich habe, als der Beitrag noch jung war, sofort so ein Framelessding gebaut. Das ist eine geniale Idee.
      Thera in gelb, Lederpouch mit Kordel in das Tube befestigt und Constrictorknot darüber.
      Also, die Mechanik mit dem Tube und der Hand finde ich einfach, das geht.
      Jedoch dieser Schmerz!
      Ich habe es oft ohne Kugel versucht und jedesmal hämmert mir das Pouch auf den Daumennagel.
      Das kann doch so nicht gedacht sein.
      Was mache ich falsch?
    • Wieso auf den Daumen? Der bildet doch den 1 "Zinken" Dann verkantest du. Bei einer herkömmlichen Zwille heisst das Gabeltreffer. Gibt unschöne Dellen, selbst in Multiplex. Oder es liegt daran dass du ohne Kugel "schiesst" Das Gummi, mit der Pouch, hat kein Gegengewicht und schwingt zu weit durch. Bögen und Armbrust werden ab und zu durch so einen Trockenschuss zerstört.