Zeigt her eure (traditionelle/oldschool) Ausrüstung

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zeigt her eure (traditionelle/oldschool) Ausrüstung

      Hallo zusammen,

      Einige von euch kennen ja die Bilder bzw. der Ausrüstungsteile schon, allen anderen möchte ich sie nicht vorenthalten.

      Wie andernorts erwähnt, ist das eine zusammengewürfelte Ausrüstung. Hier treffen Trapper-, Bundeswehr-, LARP-, Camping-, und historisches Wissen sowie die eigene Vorstellung von Funktionalität zusammen.
      Ich nenne es einfach meine "Waldläuferausrüstung".

      Zunächst mal der Rucksackinhalt:
      Das Trailhawk habe ich lange begutachtet, verglichen und für meine Zwecke als am besten geeignet erachtet. Danke @waldhueter bei der Unterstützung
      Mein Gürtelmesser begleitet mich schon seit vielen Jahren und leistet treue Dienste.
      Bei dem Kochgeschirr bin ich mir noch nicht so sicher, das wird wohl noch mal modifiziert, ein Behälter genügt schliesslich.
      Das Tarp ist einfach vorhanden und wird bei Gelegenheit ausgetauscht (vielleicht kann ich ja @Randriedi bequatschen :) )
      Für die Schnur gibt es bei Gelegenheit eine passendere Haspel.
      Und zu guter letzt, das Feuerset, traditionell europäischer Feuerschläger:



      Der Rucksack selbst:
      Das war mal irgendein großes Stück Leder in anderer Funktion. Ich habe ihn nach meinen Vorstellungen und meinem Können selbst gebaut. Noch nicht perfekt, erfüllt allerdings seinen Zweck. Im Rucksack befindet sich ein abgeteilter Bereich für die Pfeile und - nicht zu sehen - zwei Fackeln.
      An ihm ist ein Messer befestigt und eine Steckschlaufe für z.B. ein größeres Messer, das Hawk, oder den Bogen...
      Auf der Rückseite sind die Schlaufen, an denen eine kleine Gürteltasche mit drei Glasbehältern hängt. Da passen viele nützliche Sachen rein.





      Der Gürtel:
      Den Gürtel habe ich fast so gekauft, nur die Bestickungen sind Handarbeit, um das Suchen zu erleichtern
      Feuer, Wasseraufbereitung, Geld, ein kleiner Muntermacher und ein kleines Notfallset sind somit immer dabei.



      Die Messersammlung:
      Die Kollegen gehen alle mal mit und zeigen auch ein wenig die Entwicklung. Das glänzende in der Mitte war das Erste.
      Unten der kleine Brummer hat einen Feuerstahl im Griff




      Die Feuerstelle:
      Kleines Feuer, Wasser (ab)kochen, damit geht es ganz gut. Der Kelly Kettle macht sich ganz gut.
      In der Feuerschale kann man die Tasse verstauen.



      Es fehlen noch: Der Wasserbehälter; Die Bedroll.
      "He´s one of them rangers, dangerous folks they are, wandering the wild"
      "Not all who wander, are lost"
      Plan your dive, dive your plan
      Was ihr den Geist der Zeiten nennt, das ist im Grunde nur der Herren eigner Geist
      Ranger => Betrachtet Dinge aus dem Outdoorblickwinkel "Waldläufer" (5-35km/d)

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Ranger in the woods ()

    • Klatte schrieb:

      Schöne Ausrüstung! Ich mag den "oldschool look". Wie schlägt sich denn der Trail Hawk im Gegensatz zu einem Beil? Bzw. wie setzt du ihn ein?

      @Albbaer, hier auch für Dich :)
      Danke,
      das Trailhawk ist leichter als alle Beile, die mir zugesagt haben und hat etwas mehr multiuse.
      Am Dienstag habe ich damit die Stöcker für das Jagdbogenbauen abgelängt und auch einen Bogen komplett nur mit dem Trailhawk gebaut.
      Dazu natürlich den Stil abgenommen und den Kopf wie ein Faustkeil benutzt. Selbst das kerben hat gut funktioniert.
      Beim Hacken hat man mit dem Stil genug Wucht und es lässt sich für meine Verhältnisse gut und Präzise führen.
      "He´s one of them rangers, dangerous folks they are, wandering the wild"
      "Not all who wander, are lost"
      Plan your dive, dive your plan
      Was ihr den Geist der Zeiten nennt, das ist im Grunde nur der Herren eigner Geist
      Ranger => Betrachtet Dinge aus dem Outdoorblickwinkel "Waldläufer" (5-35km/d)

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ranger in the woods ()

    • @Ranger in the woods mich zum nähen bequatschen? ...der war gut :D
      Nee, ich nähe echt nur für mich selbst. Aber wenn du mal was geschmiedetes zum kochen oder grillen brauchst, dann bin ich dein Mann ^^

      Dein Setup sieht recht durchdacht aus die berümten 5Cs sind abgedeckt und teilweise sogar redundant vorhanden.

      Was ich an deiner Stelle noch bauen würde ist ein Tragegestell a lá "Trapper-Nelson" oder zumindest einen "Roycroft-Packframe" für den Rucksack. Dann hast du Multiuse, kannst alles mögliche dran bendseln, es sieht geil aus und trägt sich betimmt auch gut. (...da bin ich nämlich auch grad dran, zumindest gedanklich ;) )

      Die Fläschen und der Gürtel sehen für mich irgendwie stark nach LARP aus. Lustig, hab ich auch mal eine Zeitlang gespielt.

      Wieviel Kordel hast du denn eigentlich auf der Haspel und warum beschränkst du dich da? Ich hab meistens ne ganze 200m Rolle dabei
      (...gibt übrigens ein geiles Feuernest ab wenn man die zerfasert...)
      "...ich will´s ein Bisschen schöner machen, reines Überleben turnt mich ab!"
      Cody Lundin, Survival Duo 1. Staffel
    • @Randriedi Ich bequatsch Dich, dass Du mir Dein Whelen eintauscht ;)

      Danke für die Lorbeeren.

      Die 5C waren auch der Grundgedanke des ganzen Geraffels. Darum herum hab ich die Ausrüstung zusammengestellt.
      Die Sachen die noch fehlen, reiche ich demnächst per Foto nach, vorhanden sind sie allerdings schon.

      Das Tragegestell ist in Planung, das Holz liegt schon bereit, jetzt muss nur nochmal Zeit her :)

      Die Sachen sind aus nem LARP-Shop, mach ich ja auch. Nur die passen ganz gut zum Equipment und sehen passend aus.

      Auf der Haspel sind die verbleibenden 50+ m die auf der ganzen Rolle waren. Die Begrenzung ist einfach dem Verbrauch geschuldet.
      "He´s one of them rangers, dangerous folks they are, wandering the wild"
      "Not all who wander, are lost"
      Plan your dive, dive your plan
      Was ihr den Geist der Zeiten nennt, das ist im Grunde nur der Herren eigner Geist
      Ranger => Betrachtet Dinge aus dem Outdoorblickwinkel "Waldläufer" (5-35km/d)
    • So,

      mein erstes richtiges, offizielle Oldschool-Teil ist meine Waschbärenmütze.


      Felle/Bälge von verschiedenen Tieren habe/hatte ich bereits - dies ist mein erster Balg von einem Waschbären (rechts). Der zweite, größere ist die Mütze geworden.
      Fehlte nur noch, dass aus dem Paket noch ein Vorderlader rauspurzelte...aber ich kann meine diversen Fallen noch daneben drapieren... tztztztz.. :)

      Gruss,
      Silas
      Semper fidelis

      dgmea.de

      mueckenatlas.de