Folder Reparatur - Folder Zerlegen - Ratschläge?

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Folder Reparatur - Folder Zerlegen - Ratschläge?

      Tach zusammen.

      Habe gerade beim Socken sortieren :whistling: einen defekten Folder wiedergefunden den ich mir mal für wenige €uronen auf nem
      Flohmarkt mitgenommen Hatte. "Damals" war das Teil noch intakt aber irgendwann ist mir beim Aufklappen der Mechanismus zum Arretieren
      kaputt gegangen. Ist absolut nix besonderes aber ich finde es optisch ganz hübsch und mache mir gerade Gedanken wie ich´s reparieren oder zumindest erst mal
      zerlegen kann. Die Griffschalen scheinen geklebt und an 2 Stellen genietet zu sein, der Rest nur geklebt wie es ausschaut.
      Schrauben/ Muttern gibbets nicht.

      Hat irgendwer ne Idee wie oder ob ich das Teil am schonendsten auseinander bekomme? Mittelstarkes Hebeln mit nem Schlitzschraubendreher war erfolglos.

      Wenn jemand ne Idee oder Erfahrungen damit hat würd ich mich sehr freuen. Dokumentiere auch gerne meinen Versuch um in der aktuellen Lage für etwas
      Unterhaltung zu sorgen :D

      "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben." - Alexander von Humbold

    • @musherNieten aufbohren ist ne Idee aber damit bekomme ich lediglich die Griffschalen lose. An den eigentlichen Arretier-Mechanismus komme ich damit
      leider nicht heran denke ich...wobei vlt. finde ich unter den Schalen ja einen Weg das "Gehäuse" zu öffnen.

      Ich glaube ich teste das mal gleich. Danke dir.
      "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben." - Alexander von Humbold

    • So...wie versprochen ein Paar Aufnahmen der "Reparatur" :whistling:


      Hatte gehofft das sich unter den Griffschalen vlt. Schrauben befinden und daher wie @musher vorschlug den Bohrer angesetzt um die Nieten aufzubohren...


      ..aber Pustekuchen. Beim Druck mit dem Bohrer auf die erste Niete ist die einfach mal fröhlich durchgeflutscht.
      Also mit nem Nagel beide Nieten durchgedrückt....


      ...und vorsichtig erst mit einem, dann mit zwei Schlitzdrehern angefangen die Schale zu lösen:


      Ging prima...war nur nix zum aufschrauben darunter. Aber hey, die Langeweile vom Mittag war verflogen.. :D
      Als nächstes die Nieten gezogen...


      ..und mir gedacht: "Dann muss das Knife wohl unter Front- und Endkappe zu öffnen sein. Also das Messer mit´n bisschen Pappe ab in den Schraubstock und
      irgendwie die Kappen abbekommen! Kann ja nicht so schwer sein.


      Aha, Niete an der Endkappe gefunden. Bingo, haue ich mal mit dem etablierten Nagel und nem Hammer druff....nix passiert. Wobei stimmt nicht.
      Es macht "pling" und da liegt so´n Stück Innenleben vor mir:


      @Emil_Strauss hatte also Recht mit seiner Vermutung. Tja..sieht nicht reparabel aus..Blöd. Aufhören und Langeweile haben wollte ich aber auch nicht also im
      Zweifel einfach mal Griffschale Nummer Zwei demontieren. Willi wills jetzt wissen und etwas über die Anatomie des "Back" Knifes lernen welches man wohl nur auf
      Berliner Flohmärkten findet und sonst nirgends im Netz oder sonst wo... :rolleyes:

      Also den OP- Kittel wieder angezogen und die nächsten Nieten raus...


      ...und hebeln. War auf der anderen Seite ja auch easy, also los.



      Hm...irgendwie will die Schale nicht so recht runter vom Knife. Bisschen mehr Kraft und.....voilá..es macht "knack". Sehr schön, Griffschale gebrochen.
      Gut das der Patient schon tot war! Kleinerer Schraubendreher Schwester! Geht doch. Angeknackst aber noch in einem Stück abbekommen.
      Auch nix zum Aufschrauben...wer hätte es geahnt.. Irgendwie muss es ja zu zerlegen sein... Aha! Feine Rille an den Kappen entdeckt. Also zurück zum
      Schraubstock und sanft, später wanddurchuchmäßig© den Schraubendreher in den Spalt getrieben. Schöne Macke reingehauen. Prima. Egal weiter denn unter der Metallkappe
      kann ich dann endlich das Messer aufschrauben...




      ...oder auch nicht. Auch hier keine Schraube. Na dann bestimmt auf der andern Seite! ....Nö auch da nicht. ?(


      Langsam aber sicher drängt sich der Gedanke auf das diese "BACK" nur durch den Kleber hält. Wie löst man den am besten? ...Gewalt, ganz klar!


      Gut gemacht Herr Doktor! Der Patient ist immer noch tot aber wir wissen nun was die Todesursache war und ich habe gelernt keine Messer für ne Faust voll €
      auf dem Flohmarkt zu kaufen nur weil es hübsch aussieht.

      Wenn ich morgen wieder Langeweile habe erschaffe ich vlt ein Monster aus Einzelteilen und erwecke es zum leben.
      Bilder
      • 20200321_161847.jpg

        1,64 MB, 1.960×4.032, 6 mal angesehen
      "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben." - Alexander von Humbold

    • @Billy Hill
      Tja, das Messer ischa nun kaputt.
      Aber du könntest mit der Klinge ein neues bauen, wenn du ein Stück Stahlrohr hast, in das der Erl möglichst "eng" reinpasst. Den könnte man festschweißen ( wenn man's kann, ich kann's nicht) oder mit Endfest 300 fest einkleben.
      Dann hat man einen längeren Erl, den man in Holz oder Horn als Griff einbauen kann, Steckerl halt.
      So mach ich das mit den Tischmesserklingen, die haben meist nur so 2cm Erl. Verlängert wie oben beschrieben ( mit m Stück Ikea-Vorhangstange, Stahl) sind die ultrastabil!
      Nur mal so als Vorschlag, wäre ja schade drum, die Klinge wegzuwerfen...
      LG schwyzi
      One man's trash is another man's treasure!
      Tough enough to wear pink.
      Member of the Hateful fifteen
    • Moin! Alles 3 gute Ideen. Danke dafür. Die Idee ein fixed Knife daraus zu machen hatte ich gestern auch schon kurz gehabt @Friese , Habe daraufhin die Klinge noch kurz vorm Schlafen gehen
      mit Epoxidharz und einer Metallstrebe in ein Stück Buchenast geklebt. Im Grunde so wie @schwyzi vorgeschlagen hat nur ohne Schweißen da ich kein Schweißgerät besitze. Mal sehen
      wie das heute ausschaut und ob es hält. Auch die Idee mit dem Speer finde ich nicht schlecht.. Falls meine "Harzerei" von Gestern Abend nicht halten sollte versuche ich glaube ich mal etwas in die Richtung.
      "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben." - Alexander von Humbold

    • Tjoa also vom Aussehen her gefällt es mir ja ganz gut aber leider hat die Klinge etwas spiel ... :(
      Hatte die Form vom Erl und der Strebe mit nem Fräsaufsatz für den Dremel in das gespaltene Holzstück gefräst und dann
      "eingeklebt" da ich Hemmungen hatte das Konstrukt mit viel kraft ins Holz zu treiben.
      Mal gucken ob ich das noch iwie fixen kann oder ob ich noch mal alles auseinander rupfe.... Auf jeden Fall was zu tun! :thumbup:

      "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben." - Alexander von Humbold

    • @Konradsky Cooler Tipp, das werde ich bei Zeiten ausprobieren denke ich. Im jetzigen Zustand taugt es nur zum ansehen. Ich denke ich würde das Messer wieder zusammen bekommen da ich abgesehen von der vernieteten Griffschale nix kaputt gemacht habe. Alles andere war nur gesteckt und geklebt.
      "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben." - Alexander von Humbold

    • Neu

      @Albbaer Gute Idee. Wäre die Gelegenheit die Flex zu testen die mein Vormieter im Keller hat liegen lassen und seit 5 Jahren nicht abgeholt hat. :P
      Die Frage ob/wenn überhaupt stellt sich nicht. Man braucht ja Beschäftigung, besonders dieser Tage. :D
      Bin lediglich am überlegen den Tipp von Konradsky mit der Autofeder anzuwenden. Hab allerdings gerade keine Autofeder "auf Tasche" ;)
      "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben." - Alexander von Humbold

    • Neu

      @Konradsky Ich denke darüber nach ;) Danke für´s Angebot ;)
      @Emil_Strauss In der Tat eine schöne Idee! Lederetui ist schon auf der to do Liste allerdings erst mal für´s Victorinox Ranger Wood.
      Habe eben beim Einkaufen Frischhaltefolie gekauft die mir am Wochenende fehlte um damit starten zu können. Das ich für das Back
      sobald das etwas nutzbares draus entstanden ist auch eine Scheide anfertige ist auch fest eingeplant. Habe kürzlich noch ein
      dezent verspätetes Päckchen mit Lederstücken vom Familien-Weihnachtswichteln bekommen, passt also! :thumbup:
      "Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die Weltanschauung der Leute, welche die Welt nicht angeschaut haben." - Alexander von Humbold

      Beitrag von Konradsky ()

      Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().