Dachsis Bushcraft Tagebuch

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Dachsis Bushcraft Tagebuch


      Mal sowas wie ein Tagebuch meiner Aktivitäten, damit ich nicht immer den Was hast du gemacht FAden zu Spamme ;)
      Das Leben ist wie eine Orgie mit verbundenen Augen, wenn Du Pech hast, f***st du den Falschen - Nieder-Dächsische Weisheit
      Schmarotzer, der: Organismus, der seine Nahrung (zum einseitigen Nutzen) auf Kosten anderer Pflanzen oder Tiere gewinnt, indem er auf, von oder in ihnen lebt
      Instagram

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Dachs ()

    • Seemann schrieb:

      Wann segeln wir mal damit?
      Leider nicht meiner, aber ein Schulschiff so weit ich weiß. Ich hatte in meinem Leben nur einmal Gelegenheit mit einem 2 Master zu Segeln, da war ich 15 und es ging von Femarn nach Falster rüber. War ein echtes Erlebnis :D Als Hanseat, und unter Anleitung, zu jeder Schandtat bereit, wenn du einen Seelenverkäufer Kapern kannst ;)
      Das Leben ist wie eine Orgie mit verbundenen Augen, wenn Du Pech hast, f***st du den Falschen - Nieder-Dächsische Weisheit
      Schmarotzer, der: Organismus, der seine Nahrung (zum einseitigen Nutzen) auf Kosten anderer Pflanzen oder Tiere gewinnt, indem er auf, von oder in ihnen lebt
      Instagram
    • Walter schrieb:

      immer daran denken den Bildstabilisator ausschalten
      Kein Stativ, aber wenn der OSS ein problem ist, wird dass das Problem gewesen sein! Der war an und die Kamera lag ,,stationär,, auf einen Objekt ohne Bewegungsspielraum und 2 sekunden Selbstauslöser.
      Das Leben ist wie eine Orgie mit verbundenen Augen, wenn Du Pech hast, f***st du den Falschen - Nieder-Dächsische Weisheit
      Schmarotzer, der: Organismus, der seine Nahrung (zum einseitigen Nutzen) auf Kosten anderer Pflanzen oder Tiere gewinnt, indem er auf, von oder in ihnen lebt
      Instagram
    • Dachs schrieb:

      Walter schrieb:

      immer daran denken den Bildstabilisator ausschalten
      Kein Stativ, aber wenn der OSS ein problem ist, wird dass das Problem gewesen sein! Der war an und die Kamera lag ,,stationär,, auf einen Objekt ohne Bewegungsspielraum und 2 sekunden Selbstauslöser.
      ja sobald die Kamera nicht wackeln kann, muss der OSS ausgeschaltet werden... Er will ja immer die Bewegung ausgleichen auch wenn diese nicht vorhanden ist ;)
      Alles Liebe aus Aachen, Walter ;)
      Meine Fotoalben





































    • Das Leben ist wie eine Orgie mit verbundenen Augen, wenn Du Pech hast, f***st du den Falschen - Nieder-Dächsische Weisheit
      Schmarotzer, der: Organismus, der seine Nahrung (zum einseitigen Nutzen) auf Kosten anderer Pflanzen oder Tiere gewinnt, indem er auf, von oder in ihnen lebt
      Instagram

      Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von Dachs ()

    • 07.08.2020 Sakral, Maritim, Floral und Random






































      Das Leben ist wie eine Orgie mit verbundenen Augen, wenn Du Pech hast, f***st du den Falschen - Nieder-Dächsische Weisheit
      Schmarotzer, der: Organismus, der seine Nahrung (zum einseitigen Nutzen) auf Kosten anderer Pflanzen oder Tiere gewinnt, indem er auf, von oder in ihnen lebt
      Instagram

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Dachs ()

    • Kante Muh! schrieb:

      Feine Sache das Fotografieren.... Man hat Gründe, raus zu gehen UND nimmt immer was mit heim.
      Ja meine Madam lacht mich immer aus wenn ich herum fabuliere über das Motiv suchen, die langen Laufzeiten, das anpirschen :D Sage dann immer Fotografieren ist wie Jagen, nur ohne töten :D #PulsAmLimit
      Das Leben ist wie eine Orgie mit verbundenen Augen, wenn Du Pech hast, f***st du den Falschen - Nieder-Dächsische Weisheit
      Schmarotzer, der: Organismus, der seine Nahrung (zum einseitigen Nutzen) auf Kosten anderer Pflanzen oder Tiere gewinnt, indem er auf, von oder in ihnen lebt
      Instagram
    • SamBertFisher schrieb:

      Du trägst ein Notizbuch mit Skizzen von Fallen mit Dir? Jedenfalls ein cooles Foto! Wie so ziemlich alle anderen auch.
      Natürlich nicht! Ich trage ein Notizbuch mit Skizzen von Primitiven fallen, Waffen, Kochrezepten, Notizen von Orten wo ich verschiedene Tiere oder ihre schlaf/fressplätze gesehen habe, Nahrung gefunden oder einfach schöne Plätze habe. Plus einer menge random kram den ich draußen noch machen/üben will :D
      Das Leben ist wie eine Orgie mit verbundenen Augen, wenn Du Pech hast, f***st du den Falschen - Nieder-Dächsische Weisheit
      Schmarotzer, der: Organismus, der seine Nahrung (zum einseitigen Nutzen) auf Kosten anderer Pflanzen oder Tiere gewinnt, indem er auf, von oder in ihnen lebt
      Instagram
    • Neu

      So dele, ich denke ich werde meine Bushcraft Touren, entgegen der Thread-beschreibung, nur noch hier rein Posten um den ,,Bushcraft,, und Selbstversorgungs Thread zu entlasten ;) Evtl geführt wie ein kleines Tagebuch mit ein wenig mehr Beschreibungen dessen was ich gemacht habe.

      Also fangen wir mal an woll?

      12.09.2020 Bushcraft Säge !



      So sollte das ganze in der Theorie aussehen, weshalb ich Ast/Stammstücke gesucht habe die schon einmal die grobe Form hatten. Gerade was die Biegung angeht macht das mehr Sinn, da die Fasern dann auch in der Form gewachsen sind also demnach das ganze auch in dünner zugeschnitten Stabiler sein müsste. Also, anpassen, abschätzen, ablängen!



      Die nächsten Schritte waren dann das Aufspalten der Abschnitte. Den geschwungenen möglichst mittig, weil das so dann zwei Identisch gebogene Arme ergeben würde, und aus den nahezu geraden ein möglichst vermitteltes Brett schlagen. (Anmerkung: Den Mittelsteg habe ich 2x versaut und habe zum Zeitpunkt der Vervollständigung dann einen neuen benutzt, die Arbeiten und Werkzeug sind aber Identisch!) Das Aufspalten lief Via Beil/Messer und Holzkeilen. Wenn man der länge nach die man haben möchte Sollbruchstellen ins Holz schlägt, hat das Holz eine Linie der es zumeist beim Aufspalten folgt. Der Weg des geringsten Widerstandes! Weiter, wurde dann per Beil und Ziehmesser begradigt. In ermangelung eines Schnitz/Schleifbockes, klemmte ich das Werkstück unter meinen Gürtel und Baum in einen abschüßigen Winkel und übte mit dem Knie druck nach Oben aus.



      Das Ergebnis nach ein paar Einkürzungen sah dann erst einmal so aus.

      Schlussendlich dann die letzten Schritte. Schlitze mittig für und Kerben an den Außenseiten der Sägeblattaufnahme, Kerben an den Punkten wo der Mittelsteg einrasten soll und Aushöhlungen für die Zapfen die ich zur Verstärkung der Verbindung haben wollte. Die Verbindung funktionierte gut, ersichtlich daran das es ohne Konterkraft durch das gespannte Band schon fest hielt.



      In der Theorie! fertige Säge sieht dann so aus. Diese musste ich aber verwerfen weil die instabil war durch zu unsauberes Arbeiten. Der nächste Versuch muss entweder professionalisiert mit Carvinghorse geschehen oder aber weniger Fancy aus nur Ästen. Aber Frei nach Eddison, so lernt man viele Wege wie man es nicht machen sollte :D



      Ansonsten war der Tag nicht besonders Ereignisreich, ein wenig gegessen, ein wenig gedampft, ein wenig gechillt. So wie es sein muss. Vom Essen habe ich wieder was dem Wald zurück gegeben, man nimmt was und man gibt was nicht wahr ;) Ein paar der benutzen Werkzeuge nochmal im Portrait und das Opfer des heutigen Tages, das Beil :D


      Und ein Geschenk was man mir ins Camp gelegt hatte.



      Cheers

      Das Leben ist wie eine Orgie mit verbundenen Augen, wenn Du Pech hast, f***st du den Falschen - Nieder-Dächsische Weisheit
      Schmarotzer, der: Organismus, der seine Nahrung (zum einseitigen Nutzen) auf Kosten anderer Pflanzen oder Tiere gewinnt, indem er auf, von oder in ihnen lebt
      Instagram

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Dachs ()

    • Neu

      15.09.2020 Einmarsch in 3 Wänden, the hottest Day!

      Gegen 10 ca war ich am Platz, es war schon so 25 grad und das machte sich bemerkbar...hatte gehofft das ich erst mit 60 anfange beim normalen marschieren zu schwitzen :D Deswegen gab es erst einmal ein schönes Regionales Störtebecker Freibierchen! (Kein Sponsor :D) Als das dann Fachgerecht vernichtet wurde, habe ich angefangen das Leanto abzureißen und das Baumaterial zu sortieren.



      Als das dann erledigt war, habe ich mich daran gemacht die grobe Form des A Frames zu legen in dem ich 2 Stammstücke leicht vergraben habe wo dann ein Podest drauf kommt am Ende. Beim Baumaterial suchen hat sich dann ein Türrahmen quasi angeboten :D Es folgte eine Menge sägen und in den Bodenrammen/Klopfen. Nebenher habe ich noch versucht die Bushsäge fertig zu stellen, war leider ein Flop, mangelnder Skill und sauberkeit beim Arbeiten hjat die Instabil werden lassen. Nya, man lernt ja noch! Die eine Seite habe ich Bewusst offen gelassen damit ich da noch den Boden verlegen kann wenn es soweit ist.





      Und im besten Lichte, der Dachsbau Roh!

      Nach der obligatirschen Dampfpause, wollte ich dann bei der HItze nichts warmes mehr essen, und habe mir die Thüringer Knacker einfach so rein gejockelt und Rüben, Kartoffeln, Rettich und Linsen den Schneckengöttern auf den Gabenteller gelegt. Kurzer Blick auf die Sonne und sagte mir das es später Nachmittag war, gegen checken mit dem Handy bestätigte 16 Uhr. Die Lust noch groß weiter zu randalieren war jetzt weniger vorhanden, also Querfeldein Erkunden! Ich kann mich immer nur wundern wie man in der Heimat nichts schönes finden kann was sich lohnt zu sehen. Selbst im Buchenhallen Wald finde ich immer schönes und lustiges, respektive Dinge die ich dann zuhause nachschlagen muss/kann/sollte.



      Zum Beispiel, Binsen! Super für Schnüre, aber leider Verboten zu benutzen. Oder die bei mir relativ schwer zu findende Birken. Hab ein paar Umgestürzte mal in meinem Notizbuch markiert. Eine Menge Pilze und Wald parcours :D



      Nya viel schönes gesehen so das sich das schwitzen gelohnt hat, die Hütte ist auch gut voran gekommen, bin also zufrieden ;) Der ,,Kuksa,, Baum war mies, blöd das man kein Schwein ist und einfach mal im Wald räubert !



      Dampfbild, und aus...

      Das Leben ist wie eine Orgie mit verbundenen Augen, wenn Du Pech hast, f***st du den Falschen - Nieder-Dächsische Weisheit
      Schmarotzer, der: Organismus, der seine Nahrung (zum einseitigen Nutzen) auf Kosten anderer Pflanzen oder Tiere gewinnt, indem er auf, von oder in ihnen lebt
      Instagram

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Dachs ()