Die Muemmel-Challenge

  • Zusammen mit @SamBertFisher und @Muemmelmann ein Spiel ausgedacht. Pfannenwender in unter 10 min.



    Folgendes, erdachtes Szenario: Ihr sitzt gemütlich am Lagerfeuer und kloppt zum Frühstück ein paar Eier inne Pfanne. Leider ist kein Pfannenwender zu Hand. Aus einem Stück Holz das noch so am Stapel herumliegt soll nun mit Campwerkzeug (unplugged) ein Spatel bzw. Pfannenwender gecraftet werden. In möglichst kurzer Zeit, spätestens nach 10 Minuten ist eh alles angebrannt.


    Wer die Herausforderung annimmt, bitte mit Foto und Zeitangabe. Die Challange ist erst vollständig wenn unter Zuhilfenahme Spatels ein Ei, oder alternativ ein Pfannenkuchen, gebraten und serviert wurde! (Bitte mit Bild)


    (Zur Bearbeitnungszeit zählt nur Werkzeug holen und Schnitzen; die Kochzeit wird nicht gerechnet.)



    Ich würde mich freuen wenn ihr zahlreich mitmacht. :P/:Knife


    Edit:
    Als Preise wurden von @Muemmelmann ein Feuerstahl mit Geweihgriff + Zunderpaket, eine wertvolle (weil selten gewordene) original Erbswurst, sowie eine Packung Chinanudeln + Instant Kaffee ausgelobt.


    Und von mir gibt es ein Waldknorz-Gimick (ein Unikat, nur wenig nützlich und von eher geringem materiellen Wert, aber hoffentlich eine schöne Erinnerung) zu gewinnen.



  • Ich hab gar nix ausgedacht! Ich war nur anständig bemessert, was mir zu Zeitpunkt X aber nix brachte. Generell kann ich nur sagen: wer große Pfannen hat, der sollte auch große Pfannenwender in petto haben!


    Aber die Challenge gewinnt eh der Mümmel :P/

  • Ich dachte, es soll nur ein Messer verwendet werden. Deswegen die Nachfrage. :Knife

    Nur Messer würde ich auch bevorzugen, aber um auch Schnitzanfängern eine Chance zu geben :
    Messer
    Säge
    Beil / Axt.


    Soll ja auch Spaß machen und hat sogar mal was mit Bushcraft zu tun :evil::saint::whistling:


    LG

    Einmal editiert, zuletzt von Muemmelmann () aus folgendem Grund: Satzstellung korrigiert

  • Naja, das ist ja fast schon ne Videochallenge, von wegen Stoppuhr und so. Und ich gebe zu: jetzt bin ich auch ein bissel angefixt. Gibts Bonuspunkte, wenn man die Paellapfanne mit dem Straußenei nebenbei auf dem Feuer stehen hat, because of the Zeitdruck?

  • @Memento Hast du nen Säge Emoji in petto?

    So gern ich auch helfen würde.. ich hab gerade mal danach gesucht und kein kosten- und lizenzfreies Emoji gefunden.


    Ich schau heute Nachmittag nochmal.. :-)

    A chaotic good character acts as his conscience directs him with little regard for what others expect of him. He makes his own way, but he's kind and benevolent.
    He believes in goodness and right but has little use for laws and regulations. He hates it when people try to intimidate others and tell them what to do.
    He follows his own moral compass, which, although good, may not agree with that of society.


    Chaotic good is the best alignment you can be because it combines a good heart with a free spirit.


    easydamus.com

  • Ihr sitzt gemütlich am Lagerfeuer und kloppt zum Frühstück ein paar Eier inne Pfanne. Leider ist kein Pfannenwender zu Ha

    Eier wendet man nicht!!!! Sondern lässt sie bei geringer Hitze stocken und Fertig!
    So.. weil ich jetzt die Challange durch besserwisserei gewonnen haben, her mit den Preisen. :mrgreen:
    Ach ja.. noch eine Anmerkung. Vor dem Frühstück würde ich persönlich auch Sicherheitsgründen nichts schnitzen :D

    "Das haben wir noch nie probiert, also geht es sicher gut."
    Pippi Langstrumpf

  • So, @Dickgischt is somit automatisch raus, denn, das kannst Du zwar nicht wissen, is aber trotzdem so, der Ursprung war ein Rührei mit Speck und Bohnen aus nem Straußenei in einer großen Pfanne aufm Feuer. Und da brauch ich nen Pfannenwender zum Durchrühren. Hättest ja mal fragen können bevor Du gleich altklug hier reinplatzt und die Gewinne abgreifen willst.


    Mag sein, dass @Waldknorz da etwas unsauber in der Aufgabenstellung war, aber tut ja nix zur Sache, wer frech reingrätscht kriegt eh nix. :P

  • Eier wendet man nicht!!!! Sondern lässt sie bei geringer Hitze stocken und Fertig!.
    ...

    Korrektur:
    Eier wendest du nicht. Andere Köche andere Sitten. So gibt es z.B. das Spiegelei in den Varianten both sides baked oder wie von dir beschrieben sunny side up!




    Zitat von Dickgischt

    Ach ja.. noch eine Anmerkung. Vor dem Frühstück würde ich persönlich auch Sicherheitsgründen nichts schnitzen :D

    Das ist ein sachdienlicher Hinweis. :D Nahrungsaufnahme vor Beginn der Challange ist aus Sicherheitgründen natürlich erlaubt.



    Ich dachte, es soll nur ein Messer verwendet werden. Deswegen die Nachfrage. :Knife

    Ich möchte es nicht überregulieren! Der Spaß an der Sache soll ja im Vordergrund stehen. Nehmt bitte nur das was ihr auf Tour oder auf einem Treffen auch verwenden würdet. Zum Beispiel 'ne Axt und 'n Schwyzi. Werkzeuge fotografieren, damit wir sehen können was ihr mit welchen Mitteln in kurzer Zeit geschafft habt.
    Schönheit ist nicht das Thema. Die Aufgabe ist schnell und sicher was funktionierendes zu bauen, damit die Eier nicht anbrennen und @Dickicht die runter nehmen kann bevor der Dotter hart ist. :D


    Wem das zu leicht ist, der kann gerne mit Handycap arbeiten. Z.B. einhändig schitzen, oder Messer in der nicht dominaten Hand. :Knife Ich bin sicher da fällt euch schon was ein.

  • Schöne Sache! Ich persönlich mochte und mag die Themenbezogenen Challenges die immer so aufploppen! Aber mal zum Verständnis...


    Ich habe das jetzt so verstanden.


    Das Stück Holz liegt Bereit, ist dann ein Stück was regulär so aussieht das es gelagert werden würde um dann aufs Feuer zu fliegen. Also muss man das nicht erst ablängen/Sägen? Darf aber kein schon fertiges Brettchen sein. Die Holzart ist dabei Egal ja?. Benutzt werden darf alles was man so am Mann hat auf einem Treffen/Camping/Bushcraft trip, also Messer verschiedenster größe von SAK bis Skrama, Klappsägen, Takedownbucksaw, Äxte, Beile, Haumesser. Und das zu wendende Objekt ist ein Ei, Soweit korrekt?

  • Die Devise lautet: Wenig Regeln, viel Spaß und Erfahrung sammeln!


    Gedacht war das so dass man sich ein Holzscheit vom Stappel nimmt und möglichst schnell in Form bringt damit man Ei, Pfannkuchen oder gerne auch Bacon in der Pfanne behandeln kann. Natürlich auch flach genug um Fertiges herausnehmen zu können. Wenn bei euch zufällig ein Kanntholz auf dem Stappel liegt auch in Ordnung. Wenn euch das taugt solls mir recht sein.
    Ihr dürft den Schwierigkeitsgrad selbst bestimmen. @Dachs wenn du es interessant machen willst craftest du den Spatel auf einer deiner BC-Touren.


    Wer sichs allerdings zu einfach macht, so dass zum Beispiel schon ein fertiger Pfannenwender in dem Brennholzstappel versteckt ist ... dann wird das sicher in die Bewertung mit einfließen. :D

  • Wer die Chance auf einen der begehrten Preise haben möchte muß seinen Beitrag am letzten Tag des Monats bis spätestens Mitternacht hier eingestellt haben.


    Deadline 30.09.2020 23:59 Uhr



    Ab ersten Oktober werde ich mit @Muemmelmann dann über die Preisvergabe entscheiden.


    (Wie genau müssen wir noch ausbaldowern. Ich tendiere ein bissl dazu einen Preis für unterhaltsamste Doku oder die beste Erfahrung zu vergeben.)

  • Ich habe dann schon mal Hand angelegt:


    Zu Beginn mit dem Primitve-Bushknife, einem trockenen Holzscheit, einem Knüppel (altes Holzbein, könnte auch einen Ast nehmen) und Baum als Unterlage. Stopuhr vom Handy zur Zeitnahme.



    Erst mal eine Schnidel abspalten. Ging nur sehr langsam voran. Das trockenen Holz verhielt sich sehr zäh.



    Bei 2:12 min bin habe ich mir dann bissl Sorgen um die Zeit gemacht und den Hawk zugeholt. Mit dem P-B-Knife ging es kaum voran. Also weiter mit dem Tomahawk.



    Danach nochmal weg gerannt und was Scharfes mit dazu geholt. Dauert alles zu lange, die Zeit verinnt. Warum hat er auch die Eier jetzt schon in die Pfanne gehauen?



    Schon über 9 min, und dann muss das ja bissl begradigt werden. Hurry up!



    Zum Schluss noch versucht die spitze Kannte bissl zu härten. Und ehrlich gesagt, ich war fast 20 Sek über der Zeit.



    So schaut er aus, vorne, seitlich, von Hinten.



    Jetzt die Funktion ...

    Ei in der Pfanne verschieben check



    Ei aus der Pfanne nehmen check
    (das erste bissl verrupft, das zweite ganz gut.)



    Es arbeitet sich mit dem Fast-Craft-Wender nicht so gut wie mit einem feiner ausgerarbeiteten Pfannenw. Er ist ein wenig dick geraten und die Oberfläche teilweise noch ein bissl grob. Aber zur Not tut er's.


    Von links nach rechts:
    -Der Fast-Craft-Wender
    und was ich benutzt habe:
    -langes Messer + Knüppel
    -nachträglich geholter Tomahawk
    -auch nachträglich scharfes Messer
    -Benzinfeuerzeug zum Härten



    Fazit: Ich habe die Maximalzeit überschritten. Was inder Pfanne war wäre verbrannt bzw. wir hätten die Pfanne noch mal kurz vom Feuer nehmen müssen bis ich fertig geschnitzt hätte. funktioniert hat er als Behelfswender recht gut.
    Mit ein bissl mehr Übung, und dabei nicht nach Kamera bzw. Stoppuhr sehen wäre es sicher auch unter 10 Minuten machbar gewesen.
    Ich werde bestimmt wieder mal 'nen Versuch machen.