Review Billig Tarp 2x3m <20€ oder 3x3 m < 24€ das kann doch nichts sein, oder?

  • Hallo,


    viele wissen ja, dass ich seit fast 1650 Tagen draußen in der 90° Hängematte schlafe.

    Da braucht es auch diverse Tarps. Angefangen habe ich mit dem so dollen Tyvek. Nach ein

    paar Tagen siffte es überall durch. Dann habe ich unter das Tyvek eine Schwyziplane gespannt

    und diese halbjährlich gewechselt. Ende Januar 2020 hat sich das Tyvek dann kompostiert.

    Was jetzt?

    Also einmal so ein billiges TARP VON EBAY 2x3m mit 8 Ösen, in tarn und uni für 19,99€ frei Haus

    gekauft. Gibt es auch in 3x3m für 23,99€. Kritiker meinten direkt, ohne es gesehen zu haben, die Ösen reißen raus.

    Einfach mal machen und nun Berichte ich.

    Bei mir ist das Tarp fast waagerecht gespannt also vom First nach vorne und hinten leicht abfallend <10°.

    Dadurch kommt recht viel Gewicht bei Regen und Schnee auf die Ösen.

    Das Ding hat alles mitgemacht. Stürme, strömender Regen, blüllende Sonne und Schnee.

    Da ist keine Öse ausgerissen oder sonst etwas passiert. Es hat das gemacht was es soll. Vor Regen und

    Schnee zu schützen und ein Jahr UV Licht steckt es auch weg. Da hat so manches DDTarp schon aufgegeben.


    Letztes Wochenende war ich auf Tour und bei uns hat es 20cm Neuschnee gegeben. Dieser lag auf dem Tarp

    und da hat es doch tatsächlich, nein, keine Öse ausgerissen, sondern das Tarp 2cm von der Kante an zwei Kanten

    aufgerissen und die Schneelast in die Hängematte entladen. Einfach unglaublich. Da reißt nach einem Jahr

    Dauerbenutzung und UV Bestrahlung einfach so der Stoff bei der immensen Belastung. Andere haben bei der

    Schneelast Angst, dass das Dach vom Wintergarten oder die Holzhütte zusammenbricht.


    Ich habe mir natürlich sofort ein neues Tarp für 19,99€ bestellt und gestern aufgespannt, sowie das alte

    Tarp um ein paar Zentimeter gekürzt, welches ich jetzt als Backup habe.


    Meine Empfehlung für das Ding bei Ebay. Wenn man noch will, und geschickt ist, kann man noch ein paar

    Schlaufen in der Mitte anbringen. Ich brauche das für mein Setup nicht.


    Gewicht sind 361g bei 2x3m.


    Gruss Konrad

    Wer nicht will, findet Gründe, wer will, findet Wege!

    2 Mal editiert, zuletzt von Konradsky ()

  • Konradsky

    Hat den Titel des Themas von „Review Billig Tarp 2x3m oder 3x3 m für unter 25€“ zu „Review Billig Tarp 2x3m <20€ oder 3x3 m < 24€ das kann doch nichts sein, oder?“ geändert.
  • Konradsky danke für den Dauertest. :thumbup:

    Es ist nicht alles Gold, was glänzt und nicht alles was Gold ist glänzt.

    Sowas hab ich mit meinem Rückschlagfreien Schonhammer. Der hat mich mal 5,-DM* gekostet und ist immer noch im Einsatz.

    Genauso wie das 20,-€ LIDL Sonnensegel, daß seit 3 Jahren meinen Anhänger abdeckt und vorher schon ein paar Sommer gesehen hat.

    Mach mal weiter mit deinen (Selbst)Versuchen. Find ich super! :thumbsup:


    *(DM, Deutsche Mark, gab's nach der Reichsmark und vor dem Euro in Deutschland, für die Jüngeren ;)).

  • Das ist mal ein klasse Review ( in des Wortes wahrstem Sinne!) :thumbsup:

    Gefreut hat mich der "Seitenhieb" auf die Experten, die vom Internetanschauen beurteilen können, was was taugt 8o

    Und natürlich vor allem das Einhalten deines Credos, Konrad:

    Mach - und berichte! :thumbsup::thumbsup:

    Dankeschön

    LG schwyzi

    One man's trash is another man's treasure!
    Tough enough to wear pink.
    Member of the Hateful fifteen

  • Danke dir für die Einblicke Konradsky

    Es gibt wohl sehr wenige Leute die so Langzeiterfahrungen wie du mit sowas haben :rock:


    Ich z.B. hab ein arschteures Tarp von Warbonet für 10-12 Nächte im Jahr. Ob das so lang hält wie deine? Keine Ahnung =O

    "Physik ist wie Sex. Beide können interessante Ergebnisse hervorbringen,aber das ist nicht der Grund, weshalb wir Spaß daran haben."
    Richard Feynman (1918-1988)

  • Konradsky

    Danke für deine klaren Worte.

    Da meint man doch immer, es müsste dieses superduperhyperirgendwas sein. Dabei reicht oft das vermeintlich schlechtere, bzw. es stell sich dann als das überlegene heraus. Keep it smal simple.


    (Oder so ähnlich).

  • Konradsky Das ist doch mal ein toller Bericht aus erster Hand. Vielen Dank dafür!

    Ich bin schon auf deine Langzeiterfahrung gespannt! :)

    Liebe Grüße,


    Olli

  • Moin


    Danke für den Bericht , bin mit meinem 3x3 meter Miltec auch Absolut Zufrieden ,OK Keine Dauernutzung wie bei Dir . Merke Gutes muß Nicht Immer Teuer sein .


    Gruß Wulfher

    Lieber im Sumpf Übernachten,als Übernacht Versumpfen

  • Langzeittest ist ja jetzt erst einmal beendet, weil das neue

    herhalten muss und das andere Backup ist.

    War im übrigen ein Max Fuchs (MFH) Anhänger dran.

    Ein Jahr Dauereinsatz bei mir ist bei den meisten "Bushcraftern"

    8-10 Jahre Dauereinsatz.


    Gruss Konrad

    Wer nicht will, findet Gründe, wer will, findet Wege!

  • Ich habe ja auch das MFH 2x3m Tarp. Aber ich habe es schwerer in Erinnerung. So um die 450g-500g. Bis du dir mit dem Gewicht sicher?

    "Das haben wir noch nie probiert, also geht es sicher gut."
    Pippi Langstrumpf

  • Das MFH 2x3m Tarp hatte ich auch ganz am Anfang. Für den Preis ist das nicht schlecht! Allerdings scheint es da Unterschiede beim Material zu geben. Ich hatte es in M95 CZ Tarn und mein Kumpel in Operation Camo (der Multicam Verschnitt). Bei ihm sind gleich bei der ersten Übernachtung Ösen ausgerissen. Das Material ist wie Papier gerissen und fühlte sich auch irgendwie anders an als mein Tarp in dem M95 Tarn. Es war nicht so geschmeidig, sondern wie ausgehärtet.

  • Hallo Konradsky : wollte gerade mal deinem Tip folgen und das Tarp kaufen, leider ist der Link nicht mehr gültig. Könntest Du vielleicht nochmal einen aktuellen Link posten? Herzlichen Dank, Andi


    EDIT sagt: anscheinend bin ich zu doof, Links anzuklicken. Beim 2. Mal hat es funktioniert und ich habe gleich mal das 3x3 bestellt. Wenn das nix ist, bist Du schuld ;-)

  • Natürlich bist Du schuld Konradsky , wenn ich mir etwas kaufe. Schließlich halte ich mich doch so gut wie immer an Deine Empfehlungen. Wachen wir es uns mal einfach. Ist das Tarp gut, gebe ich Dir beim nächsten Treffen einen aus, ansonsten bist Du dran 8o

  • Gestern ist endlich das Tarp angekommen, 2 Wochen nach Bestellung. Mein erster Eindruck ist durchaus positiv. Die fehlenden Schlaufen sparen so viel Gewicht, dass das Tarp stabiler wirkt als das DD Ultralight. Es hat weniger Abspannpunkte, nur Ösen statt Schlaufen und ist ein wenig größer als das DD, dafür kostet es gerade mal ca. 20% des DD Ultralight. Auf den ersten Blick super Wert für‘s Geld, aber ein umfangreicherer Test steht noch aus.


    Konradsky : macht es Sinn, das Tarp wegen der Wassersäule von nur 1.500mm nochmal präventiv zu imprägnieren?


    Edit sagt: was gleich sehr positiv auffällt, ist die im Vergleich üppige Größe der Hülle. Es ist überhaupt kein Problem, das Tarp in die minimalistisch gestaltete Hülle rein zu bekommen.