Ehemaliges Krankenhaus

  • Heute ein ehemaliges Krankenhaus am Starnberger See besucht

    Ist schon einige Jahre außer Betrieb.

    Leider auch viele (Bier-) Flaschen und Graffiti vorgefunden.




















    Die verschiedenen Gebäude waren unterirdisch verbunden.

  • Hej hej.


    Ich finde solche Gebäude immer interessant. Und dann stellt sich mir die Frage, warum es leer steht und nicht aus/umgebaut wurde.

    In der letzten Woche habe ich in einem Krankenhaus in Karlstad gearbeitet. Dort waren auch alle Gebäude unterirdisch miteinander verbunden.

    Warst du unten im Keller?


    *winks* Ted

    PS: Ich bin umgezogen. Wer mich sucht, findet mich im Wald ;-) .


    "Wovon man nicht sprechen kann, darüber muss man schweigen." (Ludwig Wittgenstein)

  • Schwede , genau dies fragte ich mich auch

    Warum nicht renoviert, anstatt an anderer Stelle neu?

    Weil eine grundhafte Sanierung leider meist teurer ist als ein Neubau... Zumal, wenn die Technik auf neueren Stand gebracht werden muss...

    Ich habe eine 200 Jahre alte Mühle gerettet...

    Ich weiß leider (zum Glück) wovon ich spreche...

    Aber ich will nur hier wohnen und keine Patienten behandeln...

    GrußThomas :bart:

    Ziegen sind coole Viecher... sie schauen immer auf der anderen Seite des Zaunes nach, was es da zu entdecken gibt.... :bart:

  • Ziegenmueller , vor allem soll dies kein allgemeines Krankenhaus gewesen sein, sondern Eines für Promis. Ihnen ist eine Reservierung der Gebäude eh nicht zumutbar, während sie in Behandlung sind.


    Bei uns im Ort wurde vor einigen Jahren das städtische Krankenhaus ersatzlos geschlossen. Bis letztes Jahr war noch eine Arztpraxis und ein MVZ drinnen untergebracht. Nach dem alles draußen war, wurde sofort mit dem Abriss begonnen. Somit konnte man es so nie besichtigen.

  • Wiedemann-Klinik... ein Sanatorium der Münchner Schickeria.


    Eine irre Kombi aus Vitaminkuren, Homöopathie, Botox und Nasenkorrekturen. Harald Juhnke war dort auf Entzug, Inge Meisel wegen Hühneraugen oder so etwas und der Mosi war auch gern gesehener Gast.


    Die waren wöchentlich in der Klatschpresse.... zumindest wenn ich beim Frisör war.