Beiträge von Seemann

    Muemmelmann

    ein Besatzungsverzeichnis ist mir nicht bekannt.

    Ist auch unwahrscheinlich, das es falls vorhanden, stimmen würde, da viele Besatzungen gegen Ende der Einsätze wild zusammengewürfelt wurden. Nach dem Motto: wer gerade da ist, der fährt mit. So stünde z.B. mein Großonkel auf der Liste der Tirpitz bei ihrer Versenkung, ist aber gar nicht drauf gewesen, weil er am Bahnsteig nach dem Urlaub auf einen anderen Einsatz "umgeleitet wurde. ( hat überlebt )

    Aber es gibt ein Verzeichnis über den Verbleib aller Boote der Marine. Ich weiß gerade nur nicht wo.

    Wenn ich es finde, trage ich das hier nach.

    Gruß"Seemann"

    Nachtrag zum vorangegangenen Post:

    Finger stillhalten hat nicht lang angehalten.

    Das 13erHou ist inzwischen meins!!!


    Gruß"Seemann"

    Hört sich nicht so "zu Ende gedacht" an.....

    Wenn ich Motor schonend fahre, geht der Druck für Kühlung in die Knie....

    Wenn man´s weiß kann man die Drehzahl ja immer schön hochhalten.

    Braucht dann vermutlich nur mehr Sprit.


    Gruß"Seemann"

    Na ja für ein Bild aus der Hüfte mach ich keinen neuen Faden auf.

    Ist aber auch mit Wasser!

    Habe bei einem Spaziergang ein aufgelassenes Strandbad gefunden.

    das wär mal nen schönes Eckchen für´n Treffen mit Bademöglichkeit.

    Ist eingezäunt und wenn der Zaun auch überall kaputt war, ich bin nicht rein und habe die "Bauten" untersucht.

    Ist schon schade, das man sowas wahrscheinlich nicht mal nutzen darf.

    Ich wüßte auch nicht, wen man fragen müßte, ob man dürfte.


    Gruß"Seemann"

    Also ich habe gerade mal meinen Mun-Kisten-Ofen von trapperandy angeworfen, weil ich noch einen Test wegen der Rohrlänge und dem Zug durchführen wollte. War beim Anpassen ans Zelt neulich in Balin nicht möglich,

    weil ich die falschen Schellen mit hatte :rotwerd:

    Nun , ohne extra Zeltaufbau auf dem Garagenhof getestet:

    aufgebaut , angezündetund mit Funkenfänger versehen löppt!!!! :thumbup::thumbup::thumbup:


    Rohr ist in 2m Höhe gerade noch anzufassen, der Zug ist bei 2m sehr gut, so das ich nicht den 3,60m Schornstein vom großen Tipi nehmen muß und Dank Rauchumlenkung kamen auch keine Funken im Funkenfänger an. (Hab extra mal nen Stück Fichte verbrannt )


    Also von mir aus kann jetzt wieder kalt werden, Sommer war ja lang genug :rock:

    Gruß"Seemann"

    Naturerlebnis

    Ja definitiv besser! Wenn der Pegel stimmt, es gibt zwei, die beachtet werden müssen wegen Erlaubt / nicht Erlaubt, z.B. Pegel Betzdorf und Pegel Eitorf muß min 30cm haben oder so. Aber sonst echt gut und deutlich weniger Umtragungen. Bin mit Xuanxang von Windeck Dattenfeld aus gefahren und wir hatten Quartier auf Camping Happach damals. ( z.Zeit wegen Corona nur für Dauercamper geöffnet, hab da gestern auf der Radtour gefragt ) Von dort auch nochmal ne gute Tour Fluß abwärts.

    z.T. recht ruhig,

    geht aber auch so:

    also Spaß nech!!!!


    Gruß"Seemann"

    Gestern einen Paddler mit nem Packraft auf der Sieg getroffen.

    Packraft mit Spritzdecke, Rucksack vorne drauf geschnallt und ab geht die Post.

    Da bietet sich die Sieg schon deshalb für an, weil du da mit der Bimmelbahn lang fahren kannst, das Boot im Rucki,

    denn alle Nase ist da ne Haltestelle, wo du aussteigen kannst, Boot ins Wasser werfen und nach Hause Paddeln!

    Gruß"Seemann"

    Heute mal was eher "Seemann" untypisches gemacht: Fahrradfahren

    und das obwohl der Verbrennungsmotor erfunden ist.

    Den Siegtalradweg mit meinen Damen abgestrampelt.

    Sollte eigendlich ne Übungs / Vorbereitungs-Tour sein, war aber eher vernichtend.

    Die "Flachlandradler" haben bei schon geringster, nicht nennenswerter Steigung Schiebefrust.

    Ich, seid Jahrzehnten untrainierter Fahrradverweigerer, hatte nur einen Gang (4.) funktionsfähig,

    aber keine Schwierigkeiten. Was sagt uns das? Fahrradfahren mit Familie sucks!!!


    Dem xuanxang seine "Lieblingsstelle" in der Sieg.( siehe "Paddeltour an der Sieg"-Faden )

    Also nächstes Mal wieder mit Kanu statt Drahtesel, definitiv!


    Gruß"Seemann"

    Vielen Dank euch allen erst einmal.

    Friese Kompressor hab ich, aber der ist , wie deine Pumpe für die Mitnahme im Kanu etwas zu schwer.

    Steuermann reine Fahrradpumpen sind auch etwas unpraktisch für die Auftriebskörper aufzublasen.

    Dickgischt so in der Art sind die von Decathlon auch und in diese Richtung hab ich auch gedacht.

    Vielleicht hätte ich meine Frage präzisieren sollen, bezüglich Mitnahme im Kanu und Haupteinsatzgebiet.

    Wenn da also jemand eine Pumpe weiß, im Einsatz hat und empfehlen kann, gerne hier noch benennen.

    Sonst werde ich wohl bei Decathlon im Click+Collect eine nehmen.


    Gruß"Seemann"

    Hallo Forum ich hätte da mal ne Frage:

    Kann jemand eine "Luft"-Pumpe empfehlen?

    Anforderung:

    1.sollte möglichs nicht so ein Mega-Packmaß haben

    2. sollte verschiedene Anschlüsse haben für z.B. Luftmatratze, Gummiboot, Ballpumpe und vielleicht Fahrradventil

    3. darf gerne auch preislich im Rahmen bleiben, also kein Hightechsupadupa Chromdingens.

    Hintergrund:

    Die Auftriebshilfen vom Kanu, oder ne Luma mit dem Mund aufpusten ist mir inzwischen zu stressig und wenn dann noch

    Fahrradreifen dabei ist wär schon alles was ich üblicherweise brauche.

    Bei Decathlon habe ich verschiedene gesehen für so SUP-Bretter, aber die machen schon deutlich mehr Druck (PSI ) als ich

    benötige. Also wenn wer nen Tip hat , immer her damit!


    Gruß und danke

    "Seemann"