Erste Hilfe - Notruf

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

  • Thema: Erste Hilfe - Notruf

    Im Speziellen: Wie lehrt man Kinder, einen Notruf abzusetzen ?

    Ausgearbeitet von unserem werten Walter !
    Notruf


    Die 5 W bei einem Notruf:

    • Wo ist es passiert ?

      Notfallort, Straße, Hausnummer, Etage, Auf der Straße von XY - nach XZ, Gebäude, Betriebsteil, Abteilung ... Auf Autobahnen und Bundesstraßen bitte Fahrtrichtungs- und Kilometerangabe
    • Was ist geschehen ?

      Erkrankung, Unfall, Feuer, eingeklemmte Personen, besondere Gefahren
    • Wie viele Personen sind betroffen / verletzt ?

      Ungefähre Verletzungsschwere
    • Welche Art von Verletzungen / Zustände ?

      z.B. Bewusstlosigkeit, Schock, Atemstillstand, Herz-KreislaufStillstand, starke Blutungen
    • Warten auf Rückfragen !

      Bitte warten Sie auf Rückfragen der Leitstelle. Nicht einfach auflegen!


    Erste Hilfe Gedanken - mit Kindern unterwegs

    So der ein oder andere von uns ist auch schon mal mit Kindern im Wald unterwegs. Kinder sind aber oft ein verkannter Faktor, wenn es um Erste Hilfe geht. Im Falle eines Falles können auch die Kleinen Leben retten. Es ist eine sehr gute Sache, Kindern so früh wie möglich beizubringen wie:
    • Sie einen Notruf absetzen können. Dies kann man (Handy sei Dank) den Kindern in praktischen Spielen beibringen.
      So nimmt man Ihnen die Berührungsängste, und Sie wissen im Notfall was zu tun ist.
    • Auch sollte man Ihnen zeigen, wie Sie die aktuelle Position bestimmen können.
      Auch dies geht ja mit den meisten Handys sehr einfach. ( z.B. Mein GPS Koordinaten und Lage ).
    • Einige Hilfsorganisationen bieten auch erfolgreich (Bambini) Kinder – Erste - Hilfe – Kurse an.
      ( Erste Hilfe für Bambini )
    Oft schon hat sich gezeigt, dass gerade Kinder, wenn die Heranführung an das Thema kindgerecht erfolgt, wenig Berührungsängste zu dem Thema haben. Auch ist nachgewiesen, je früher ein Kind seine ersten Kurse gemacht hat, je besser vertieft sich das Gelernte.
    Es ist auch schon mal ein Anfang, wenn man mit Kindern unterwegs ist, sich bei der Exkursion jemand „leicht“ verletzt, eines der Kinder das Pflaster kleben oder den Verband legen zu lassen.

    Das Einprägen der 5 W *bei einem Notruf* kann man auch im Spiel trainieren.

    Es gibt schon einige Menschen, die ihr Überleben, dem schnellen Handeln von Kindern verdanken.

    337 mal gelesen